KVL News 20

Landesmeisterschaften Senioren Einzel in Ettlingen – DKBC-Pokal der Frauen – WM in Ungarn

Und wieder darf ein KVL-Aktiver bei einer Deutschen Meisterschaft antreten. Bei den Badischen Einzelmeisterschaften der Senioren reichte Jochen Vogt der dritte Platz, um die Quali zu den Deutschen zu schaffen. Ebenso Dritter wurde Oldie-but Goldie Oskar Sellner. Leichtes Spiel für unsere erste Frauenriege am Sonntag beim Viertelfinale des DKBC-Pokals. Der Sieg gegen den Zweitligisten Gräfinau-Angstedt macht den Weg frei zum „final-four“ Turnier Ende Juni. Neuerliche WM-Luft wird Saskia Seitz verspüren, wenn sie Mitte dieser Woche zu den Mannschaft-Weltmeisterschaften nach Ungarn fahren wird.

Landesmeisterschaften Senioren Einzel in Ettlingen

3 Starter und 2 Mal auf dem Treppchen. Kein schlechtes Resultat für unsere Senioren bei den Einzel-Landesmeisterschaften, die am vergangenen Wochenende in Ettlingen ausgetragen wurden. In der Altersklasse ab 50 (Senioren A) gingen 2 KVL-Akteure an den Start. Mit 511 Kegeln spielte Jochen Vogt neue Bestleistung und belegte nach dem Vorlauf den zweiten Platz im Klassement. Im sonntäglichen Endlauf lief es dann nicht ganz so perfekt, doch mit 468 Holz gelang es Jochen, zumindest den dritten Rang und somit einen Podiumsplatz zu erreichen. Mit dieser Platzierung hat Jochen das Ticket für die Deutschen Einzelmeisterschaften 2013 fest in der Tasche. Am 15. Und 16.06. darf Jochen nun in Freiburg auf Medaillenjagd gehen. Teamkamerad Gerd Dürr schied mit 440 Kegeln leider nach dem Vorlauf aus. Bei den Senioren B, den Herren ab 60 Jahren, ging Oskar Sellner ins Rennen. Auch ihm schien die Bahnanlage in Ettlingen zu liegen, denn mit 475 Kegeln landete auch er nach dem Vorlauf auf Platz 2. Im Endlauf beförderte Oskar 456 Plastikgebilde in die Horizontale, was letztendlich Platz 3 und somit auch einen Platz auf dem Siegerpodest bedeutete. Der KVL gratuliert zu den großartigen Ergebnissen uns wünscht Jochen viel Holz in Freiburg.

DKBC-Pokal, KVL Frauen 1 – KSV Gräfinau-Angstedt, 8 : 0 MP, 3355 : 3100

Im Viertelfinale des Pokalwettbewerbs durften wir Gäste aus Thüringen auf unseren Bahnen begrüßen. Nach rund 3,5 stündiger Anfahrt gab sich der Zweitligist aus Gräfinau-Angstedt die Ehre. Wie nicht anders zu erwarten war, dominierten wir das Geschehen fast nach Belieben und lagen bereits nach dem Startpaar Tanja Michalske (540, 3 zu 1 Satzpunkte) und Sabine Sellner (544, 3,5 zu 0,5 SP) mit 2 zu 0 Mannschaftspunkten und 55 Kegeln in Front. Ihre derzeit glänzende Verfassung bewies Saskia Seitz im Mittelduo. Sie ließ ihrer Gegnerin nicht den Hauch einer Chance, holte alle 4 SP und erzielte mit 614 Kegeln die Tagesbestleistung. Zusammen mit Sandra Sellner (576, 4 zu 0 SP) wurde der Vorsprung auf 4 zu 0 MP und 226 Kegel ausgebaut. Somit leichtes Spiel für unsere zwei Spielerinnen danach. Mit je 3 zu 1 Sätzen holten Jessica Dreher (541) und Melina Zimmermann (540) die beiden letzten MP zum deutlichen Sieg und gleichzeitigem Einzug ins Halbfinale des DKBC-Pokals. Mit dem ESV Pirmasens erwartet uns im Turnier der „final four“ am 29. und 30. Juni in Öhringen der härteste Brocken. Eher Außenseiterchancen haben die Teams von Union Sandersdorf und dem Holzweißer SV. DKBC-Pokalsieger 2013: KV Liedolsheim…eine schöne Vorstellung…

WM in Ungarn

Mit Saskia Seitz ist erneut eine Spielerin des KVL bei einer Mannschafts-Weltmeisterschaft dabei. Von kommendem Mittwoch an bis 25.05. ist Zalaegerszeg/Ungarn Austragungsort der Wettkämpfe. Das deutsche Frauen-Team, welches bei der letzten WM vor 2 Jahren nicht teilnahm, hat durchaus Chancen, den WM-Triumph 2009 von Dettenheim zu wiederholen. Bevor es in die Gruppenphase geht, muss allerdings die Qualifikation überstanden werden. Hier starten außer dem deutschen Sextett die Teams aus Frankreich, Polen, Montenegro und Katalonien. Die 3 besten Mannschaften dieser Qualirunde steigen dann in der Gruppenphase ein. Auf der Homepage des DKBC ist ein Liveticker eingerichtet. Wollen wir hoffen, dass am Samstag kommender Woche dort zu lesen ist: Saskia Seitz gewinnt mit Deutschland WM-Gold. Die Daumen drücken wir selbstverständlich auch der deutschen Männerriege bei diesem Wettbewerb.

KVL News 19

Mitgliederversammlung href="../news/– Badische Mannschaftsmeisterschaften der Jugend – Landesmeisterschaften Senioren Einzel in Ettlingen – DKBC-Pokal der Frauen - Schnuppertraining für Kinder

Hier eine Versammlung, da Badische Meisterschaften, dort eine Sitzung. Aauch wenn der Ligenbetrieb schon ein paar Wochen ruht, lässt uns das nicht rosten. Ständig gibt es was zu tun, sei es nun verbal oder aktive auf Bahnen in der Region. Es kommt einfach keine Langeweile auf.

Mitgliederversammlung

Mit 43 Anwesenden war unsere Mitgliederversammlung am vergangenen Dienstag erneut gut besucht. Nach den Ausführungen des ersten Vorsitzenden berichteten die Sportwarte der Männer- und Frauen sowie die Jugendsportwartin. Alle zeigten sich sehr zufrieden mit den Platzierungen der jeweiligen Mannschaften in der abgelaufenen Saison. Die gesteckten Saisonziele konnten nahezu alle erreicht werden, und auch in den Einzelwettbewerben auf Bezirks- und Landesebene standen erneut Spielerinnen und Spieler auf Podestplätzen. Nach Bericht des Kassiers folgte die Entlastung des Vorstandes. Wichtiger Punkt zur Diskussion waren die Weltmeisterschaften 2017, für deren Ausrichtung wir uns im Sommer 2012 beim Weltverband beworben hatten. Nach einstimmiger Annahme der Bewerbung durch dieses Gremium stand nun die vereinsinterne Abstimmung an, ob wir die WM 2017 ausrichten werden. Die Mehrheit der Stimmberechtigten folgte dem Antrag des Vorstandes zur Ausrichtung der WM, so dass im Mai 2017 diese Wettkämpfe nach 2009 zum zweiten Mal in Dettenheim stattfinden werden. Nach rund einer Stunde schloss der Vereinsvorstand mit dem Sportgruß die Versammlung.

Badische Mannschaftsmeisterschaften der Jugend

Am vergangenen Wochenende fanden in Lampertheim die Badischen Mannschaftsmeisterschaften der Jugend statt. Seitens des KVL waren mit der B- und der A-Jugend männlich 2 Teams vertreten, um am Samstag über ein gutes Resultat in der Vorrunde den sonntäglichen Endlauf zu erreichen. Für die A-Jugend reichte es nach 1621 Kegeln und Platz 6, den sie auch im Endklassement belegte, leider nicht aus. Besser machten es die jüngeren Kameraden. Mit 1595 Holz wurde nach dem Vorlauf der dritte Platz erreicht, was einen Start am Sonntag ermöglichte. Auch wenn hier das Teamergebnis mit 1511 Kegel etwas geringer ausfiel, schaffte es unser Quartett noch auf den zweiten Platz und wurde Badischer Vizemeister. Bei der Siegerehrung am Nachmittag durften auch die Mädels der A-Jugend für ihren dritten Platz in der Spielrunde (=dritter Platz in Baden) und unsere Jüngsten der C-Jugend (badischer Vizemeister) ihre Urkunden und Medaillen in Empfang nehmen.

Im Einsatz am Wochenende

A-Jugend: Dennis Dürr 444, Dustin Weil 410, Florian Remiger 394, Steven Hoffmann 373

B-Jugend, Erg. Vorlauf + Endlauf: Vorlauf: Felix Hartlieb 418 + 394, Sandro Zieger 410 + 381, Bastian Schiller 400 + 383, Louis Karle 367 + 353

Landesmeister (Teams)
U14 männlich (Team)
U18 männlich (Team)

Landesmeisterschaften Senioren Einzel in Ettlingen

Am kommenden Wochenende werden in Ettlingen die Badischen Einzelmeisterschaften ausgetragen werden. Nach den guten Resultaten bei den Bezirksmeisterschaften sind wir mit 3 KVL-Aktiven dort vertreten:

Senioren A, ab 50 Jahre: Gerd Dürr und Jochen Vogt
Senioren B, ab 60 Jahre: Oskar Sellner
Unseren Startern wünschen wir Gut Holz

DKBC-Pokal der Frauen

Im Viertelfinale des DKBC-Pokals trifft unsere erste Frauenriege am kommenden Sonntag um 13 Uhr auf heimischen Bahnen auf den KSV Grafinau-Angstedt. Das Team aus Thüringen spielt aktuell in der 2.Bundesliga Nord/Ost und hat in der vergangenen Saison den achten Tabellenplatz (von 10 Teams) belegt. Insofern wartet auf unser Sextett ein durchaus ernst zu nehmender Gegner, wobei alles andere als ein Sieg eine deutliche Überraschung wäre. Die Halbfinals/das Finale finden am 29./30.06.2013 in Öhringen statt. Dafür qualifiziert sind bereits der Holzweißiger SV, Union Sandersdorf und der Deutsche Vizemeister ESV Pirmasens.

Schnuppertraining

Zu einem Schnuppertraining laden wir Kinder aus dem Umkreis von Dettenheim am Freitag, 07.06.2013, in den Keglertreff ein. Zwischen 16 und 18 Uhr möchten wir Kindern ab 7 Jahren die Möglichkeiten bieten, in lockerer Atmosphäre ein wenig über unseren Kegelsport zu erfahren. Vielleicht verbirgt sich in so manchem Jungen/Mädchen ein Talent, das wir gerne bereit sind, zu fördern.

Termine

Samstag, 11.05.2013
Ganztägig Landesmeisterschaften Senioren Einzel in Ettlingen
Sonntag, 12.05.2013
Ganztägig Landesmeisterschaften Senioren Einzel in Ettlingen
13.00 Uhr DKPC-Pokal, KVL Frauen 1 – KSV Gräfinau-Angstedt

KVL News 18

Endlauf Bezirksmeisterschaften Aktivität – Badische Mannschaftsmeisterschaften der Jugend - Verwaltungssitzung

Am vergangenen Wochenende fanden in Karlsruhe die Endläufe der Bezirksmeisterschaften der Aktivität statt. Mit insgesamt 8 Podestplätzen haben wir eine sehr gute Ausbeute erreicht, wobei ein Meistertitel gefeiert werden konnte. Unser männliche B- und A-Jugendlichen bestreiten am Samstag in Lampertheim die Badischen Mannschaftsmeisterschaften. Zur Verwaltungssitzung am kommenden Montag ergeht hiermit Einladung.

Endlauf Bezirksmeisterschaften U23/Damen und Herren/Seniorinnen und Senioren

Eine durchaus ansehbare Bilanz dürfen wir nach den Bezirksmeisterschaften ziehen. Mit 1 Titel, 2 zweiten und 5 dritten Plätzen haben wir erneut bewiesen, dass unsere Aktiven auch in Einzelwettbewerben ihren Mann/Frau stehen können. Marco Mergenthaler konnte seinen Titel als Bezirksmeister U23 erfolgreich verteidigen.

Platzierungen im Überblick (in Klammer Ergebnis Vorlauf + Ergebnis Endlauf = Gesamt; Teilnahme (fett) an den Badische Einzelmeisterschaften):

U23 weiblich
2. Malina Schwab (499 + 438 = 397)
3. Jessica Dreher (465 + 449 = 314)
Ferner ist Mara Seitz bei den Badischen dabei, auch wenn sie nach dem Vorlauf ausschied

U23 männlich
1. Marco Mergenthaler (953 + 946 = 1899)
3. Jan Löffler (862 + 903 = 1765)

Frauen
3. Sabine Sellner (481 + 460 = 941)
6. Lilo Dürr (467 + 454 = 921)
13. Alexandra Dahmn-Jammerthal (458 + 424 = 882)

Männer
3. Matthias Michalske (939 + 969 = 1908)
8. Richy Wolfschläger (900 + 943 = 1845)
12. Rainer Jammerthal (906 + 922 = 1828)

Senioren A
3. Gerd Dürr (436 + 455 = 891)
4. Erich Smasal (443 + 446 = 889)
5. Jochen Vogt (432 + 454 = 886)

Senioren B
2. Oskar Sellner (445 + 452 = 897)

Badische Mannschaftsmeisterschaften der Jugend

Unseren Jungs der B- und der A-Jugend sei es gegönnt, am Samstag in Lampertheim sich mit jeweils 5 anderen Temas um die Titel der badischen Mannschaftsmeister zu messen. Nachdem beide Teams in ihrer Liga sich unter den ersten 3 platzieren konnten, war die Qualifikation zu den Badischen geschafft. Wir wünschen unserem Nachwuchs gut Holz.

Verwaltungssitzung

Die nächste Verwaltungssitzung findet am Montag, 06.05.2013, ab 19.30 Uhr im Nebenzimmer des Keglertreff statt. Wir bitten um vollzähliges und pünktliches Erscheinen.

Termine

Samstag, 04.05.2013
Ganztägig Badische Mannschaftsmeisterschaften der Jugend in Lampertheim
18.40 Uhr 1.Spieltag Senioren A in Eppelheim
Sonntag, 05.05.2013
Ganztägig Badische Mannschaftsmeisterschaften der Jugend in Lampertheim
Montag, 06.05.2013
19.30 Uhr Verwaltungssitzung

KVL News 17

Einzel-Landesmeisterschaften der Jugend – Vorlauf Bezirksmeisterschaften Senioren A – Endlauf Bezirksmeisterschaften Aktivität - Mitgliederversammlung

Auch wenn der Spielbetrieb in den jeweiligen Ligen nun ruht, heißt das noch lange nicht, dass wir den Kegelsport vorübergehend an den Nagel hängen. Etliche Spielerinnen und Spielern zwischen 8 und 62 Jahren waren auf Bezirks- und Landesebene im Einsatz. Mit Imke Gollner und Chiara Zieger durften sich 2 Jugendliche auf dem Podium bei den Badischen Meisterschaften platzieren. Volle Konzentration heißt es für 14 aktive Vereinsmitglieder am Samstag bei den Endläufen zu den Bezirksmeisterschaften 2013. Nochmals ergeht Einladung zur Mitgliederversammlung am 30.04.2013.

Einzel-Landesmeisterschaften der Jugend

Plankstadt war am vergangenen Wochenende das Ziel einiger Jugendlicher samt Betreuerinnen und Betreuern. Dort standen die badischen Einzel-Landesmeisterschaften an. Von den 13 Starterinnen und Startern vermochten es 6 nach dem samstäglichen Vorlauf in den Endlauf einen Tag später zu kommen. In der Kategorie U10 weiblich fanden sich am Sonntagnachmittag 2 Nachwuchsathletinnen auf dem Podest wieder. Mit insgesamt 1051 Kegeln (Vorlauf 521 + Endlauf 530) feierte Imke Gollner bei ihrer ersten Teilnahme bei diesem Wettbewerb mit dem zweiten Platz ein hervorragendes Resultat. Ihr folgte, ebenfalls als Neuling bei den Badischen gestartet, unsere Chiara Zieger mit 989 Holz (512 + 477). Beiden gilt unser herzlichster Glückwunsch. In der gleichen Altersstufe verpasste Nils Remiger auf Platz 4 mit 1059 Kegeln (511 + 548) nur knapp das Treppchen. Seine Kameraden Nick Wojciechowski (Pl.10, 458) und Cedric Michalske (Pl.13, 427) mussten leider nach dem Vorlauf die Segel streichen. Aus im Vorlauf hieß es auch für Anja Haffner (Pl.16, 350) und Marei Göbelbecker (Pl.18, 340) in Klassement der unter 14-Jährigen. Bei den U14 männlich durfte Felix Hartlieb nach 427 Kegeln im Vorlauf am Sonntag nochmal auf die Bahnen und säbelte 408 Holz um, was für ihn Rang 5 bedeutete. Seine Kameraden Bastian Schiller (Pl.13, 383) und Louis Karle (Pl.20, 340) schieden nach dem Vorlauf aus. Im Wettbewerb der U18 weiblich hatten wir mit Fabienne Fetzner nur einen Startplatz, sie belegte nach 415 und 401 Kegeln Platz 10. In den Endlauf schaffte es Dustin Weil bei den U18 männlich, nachdem er 456 Kegel flach legte. Leider hatte er im Endlauf weniger Glück und kam mit insgesamt 816 Kegeln auf Platz 10. Altersgenosse Dennis Dürr hatte nach 421 Holz am Samstag einen Tag drauf spielfrei und wurde letztendlich 15. Ein großer Dank an die Betreuerinnen und Betreuer für einige Stunden der Beanspruchung des Sitzfleisches.

Vorlauf Bezirksmeisterschaften Senioren A

Am Sonntag wurde in Königsbach der Vorlauf der Senioren A zu den Bezirksmeisterschaften 2013 nachgeholt, nachdem dieser aufgrund eines Bahndefekts der Anlage des SSC Karlsruhe am Wochenende davor ausfallen musste. Seitens des KVL gingen 4 Starter ins Rennen, von denen sich 3 für den Endlauf am 27.04. in Karlsruhe qualifizieren konnten. Die Ergebnisse unserer Teilnehmer:
Erich Smasal 443 / Gerd Dürr 436 / Jochen Vogt 432, alle 3 in Karlsruhe dabei
Ausgeschieden ist Tomi Nagy mit 410 Kegeln.

Endlauf Bezirksmeisterschaften U23/Damen und Herren/Seniorinnen und Senioren

Am kommenden Samstag finden im Keglerheim in Karlsruhe die Endläufe zu den Bezirksmeisterschaften 2013 für die Aktivität an. Nach durchaus ansehbaren Ergebnissen und Platzierungen in den Vorläufen ist durchaus damit zu rechnen, dass einige der insgesamt 14 Starterinnen und Starter aus den Reihen des KVL ein Wörtchen mitreden werden bei der Vergabe der Titel. Die genauen Startzeiten sind auf der Homepage des Bezirks 1 unter www.bezirk1-bkbv.de zu finden. Wir wünschen Gut Holz auf der Jagd nach den Medaillen.

Mitgliederversammlung

Nochmals des Hinweis, dass am Dienstag kommender Woche um 19.30 Uhr unsere diesjährige Mitgliederversammlung im Keglertreff stattfindet. Wir bitten aufgrund von Abstimmung zu 3 Anträgen um zahlreiches und vor allem pünktliches Erscheinen.

Termine

Samstag, 27.04.2013
Ganztägig Endlauf Bezirksmeisterschaften Aktivität in Karlsruhe
Sonntag, 30.04.2013
19.30 Uhr Mitgliederversammlung

KVL News 16

Vorläufe Bezirksmeisterschaften – Länderspiel der Damen - Einzel-Landesmeisterschaften der Jugend - Mitgliederversammlung

Vorläufe Bezirksmeisterschaften U23/Frauen & Männer/ Seniorinnen & Senioren

Königsbach, Ettlingen, Bad Herrenalb und Karlsruhe-Waldstadt – dies waren die Stationen etlicher Aktiver, um am vergangenen Wochenende die Vorläufe zu den Bezirksmeisterschaften 2013 zu bestreiten. Pech hatten unsere Senioren A (ab 50 Jahren), denn deren Vorlauf fiel am Samstag aufgrund eines Bahndefekts der Anlage des SSC Karlsruhe aus und wird am kommenden Samstag nachgeholt. Die Endläufe finden am 27.04.2013 im Keglerheim in Karlsruhe statt.

Alle bisherigen Ergebnisse des Vorlaufs findet ihr hier.

Ergebnisse in der Übersicht (Platz nach dem Vorlauf, q=qualifiziert für den Endlauf)

U23 weiblich in Ettlingen:
Malina Schwab, 499 Kegel (1, q)
Jessica Dreher, 465 Kegel (4, q)
Mara Seitz, 420 Kegel (8)
Jenny Seitz, 412 Kegel (9)

U23 männlich in Bad Herrenalb:
Marco Mergenthaler, 953 Kegel (1, q)
Jan Löffler, 862 Kegel (Pl.4., q)

Frauen in Ettlingen:
Sabine Sellner, 481 Kegel (3, q)
Lilo Dürr, 467 Kegel (4, q)
Alexandra Dahm-Jammerthal, 458 Kegel (6, q)
Bianca Hirschel, 426 Kegel ( 19)
Moni Warth, 412 Kegel (23)
Carmen Vester, 399 Kegel (26)

Männer in Königsbach:
Matthias Michalske, 939 Kegel (8, q)
Rainer Jammerthal, 906 Kegel (17, q)
Richy Wolfschläger, 900 Kegel (19, q)
Chriss Will, 897 Kegel (21)
Klaus Warth, 884 Kegel (26)
Martin Bauer, 647 Kegel (musste verletzt aufgeben)

Seniorinnen A in Ettlingen:
Brigitte Seitz, 400 Kegel, (8)
Soraya Weil, 397 Kegel (10)

Seniorinnen B in Ettlingen:
Helma Roth, 426 Kegel (6)

Senioren B beim SSC:
Oskar Sellner, 445 Kegel (3, q)

Länderspiel der Damen

Mit Saskia Seitz und Sandra Sellner waren erneut 2 Frauen unserer ersten Mannschaft zu einem Länderspiel nominiert. Die Reise führte am Freitag nach Celje, um sich im dortigen Wettkampf am Samstag mit der Auswahl Sloweniens zu messen. Gegen den Dritten der letzten WM setzte es eine Niederlage mit 1,5 zu 6,5 Mannschaftspunkten bei 3292 zu 3355 Kegeln. Saskia gewann ihr Duell gegen Eva Sajko mit 2,5 zu 1,5 MP und 546 zu 545 Kegeln. Teamkameradin Sandra spielte außer Konkurrenz gegen Rada Savic und verlor mit 1 zu 3 MP und 527 zu 610 Kegeln). Für die anstehenden Weltmeisterschaften der Frauen und Männer vom 15.-25.05.2013 in Zalaegerszeg (Ungarn) wurde vom KV Liedolsheim Saskia Seitz nominiert.

Einzel-Landesmeisterschaften der Jugend

Einzelmeisterschaften der Jugend nach Plankstadt fahren. Nach den jeweiligen Vorläufen am Samstag stehen am Sonntag die Finalläufe um die begehrten Medaillen an. Wollen wir hoffen, dass unser Nachwuchs erneut durch gute Leistungen glänzt und den einen oder anderen Podestplatz erreichen kann. Diesen Spielerinnen und Spielern wünschen wir gut Holz auf den Bahnen:

U10 weiblich: Imke Gollner und Chiara Zieger
U10 männlich: Cedric Michalske, Nick Wojciechowski und Nils Remiger
U14 weiblich: Marei Göbelbecker und Anja Haffner
U14 männlich: Louis Karle, Bastian Schiller und Felix Hartlieb
U18 weiblich: Fabienne Fetzner
U18 männlich: Dustin Weil und Dennis Dürr

…und den Betreuerinnen und Betreuern ausdauerndes Sitzfleisch.

Mitgliederversammlung

Hiermit ergeht Einladung an alle Mitglieder zur diesjährigen Mitgliederverssammlung, die am Dienstag, 30.04.2013 um 19.30 Uhr im Keglertreff stattfinden wird. Wir bitten um zahlreiches und pünktliches Erscheinen.

Tagesordnung:
1. Eröffnung und Begrüßung
2. Feststellung der Stimmberechtigten und Beschlussfähigkeit
3. Bericht des Vorstandes
4. Bericht des Herrensportwarts
5. Bericht des Damensportwarts
6. Bericht der Jugendsportwartin
7. Bericht des Kassiers
8. Bericht der Kassenprüfer
9. Aussprache zu den Berichten
10. Entlastung des Vorstandes
11. Anträge
      a. Ausrichtung WM 2017
      b. Anpassung der Mitgliedsbeiträge
      c. Anpassung der Arbeitsstunden
12. Sonstige Anträge
13. Verschiedenes
14. Schlusswort

Nach §6 Ziffer 8 müssen Anträge oder Änderungsanträge zur Tagesordnung bis zum 26.04.2013 beim Vorsitzenden schriftlich eingereicht werden.

Termine

Samstag, 20.04.2013
Vorläufe Badische Einzel-Meisterschaften der Jugend in Plankstadt
Vorlauf Bezirksmeisterschaften Senioren A beim SSC Karlsruhe
Sonntag, 21.04.2013
Endläufe Badische Einzel-Meisterschaften der Jugend in Plankstadt

KVL News 15

Saisonfinale – Jugendversammlung - Vorläufe Bezirksmeisterschaften

Mit 2 Meistertiteln beenden wir die Saison 2012/13. In der Verbandsliga ließ sich unsere erste Männermannschaft die Butter nicht mehr vom Brot nehmen und gewann deutlich gegen den Absteiger aus Waldhof/Viernheim. Die Kameraden der Herren 2 verloren auch ihr letztes Auswärtsspiel und blieben somit auch im letzten Duell auf nichtheimischen Bahnen ohne Punktgewinn. Wie gut, dass der direkte Vergleich mit dem ersten Absteiger zu unseren Gunsten ausfällt, denn dadurch sind wir dem Abstieg entronnen. Eine großartige Saison endete für Herren 4 mit einem Unentschieden in Ittersbach, während das Sextett der Männer 3 mal wieder einen Krimi ablieferte. Herren 4 standen bereits als Meister der Kreisliga C fest und dürfen im September in der Kreisliga B antreten. Leider verpasste die erste Frauenmannschaft mit einer Niederlage in Pirmasens die deutsche Vizemeisterschaft. Vizemeisterinnen dürfen sich die Kameradinnen des zweiten Frauenteams nennen, auch wenn die Partie in Villingen verloren ging. Die achte Pleite in Serie setzte es für Frauen 3, jedoch konnte auch hier der Abstieg in die Bezirksliga bereits am vorletzten Spieltag verhindert werden. Auch wenn der Spielbetrieb in den Ligen somit beendet ist, werden die Kugeln weiter rollen, denn bereits am kommenden Wochenende stehen die Vorläufe zu den Bezirksmeisterschaften der U23, der Frauen und Männer, sowie der Seniorinnen und Senioren an. Am Freitag findet unsere diesjährige Jugendversammlung statt.

120 Wurf Bundesliga, ESV Pirmasens – KVL Frauen 1, 5 : 3 MP, 3368 : 3320

Aus der Traum vom Titel des deutschen Vizemeisters. Durch die Niederlage beim jetzigen Vize und dem gleichzeitigen Sieg von Wallhalla Regensburg in Schrezheim sind wir im Endklassement mit 20 zu 12 Punkten vom zweiten auf den vierten Rang abgerutscht. Dabei fing es gar nicht schlecht an. Nach dem Starttrio lagen wir mit 2 zu 1 Mannschaftspunkten und 50 Kegeln in Front. Dies wurde von den drei ESV’lerinnen danach aus dem Spiel heraus nach Mannschaftspunkten ausgeglichen. Ausschlaggebend kam hinzu, dass unser Vorsprung nach und nach eingeholt wurde und uns die Hausherrinnen im Gesamtergebnis noch überholten.
Saskia Seitz 602 (1MP), Melina Zimmermann 565 (1MP), Sandra Sellner 563 (1MP), Sabine Sellner 534, Tanja Michalske 531, Nina Raileanu 525

3.Bundesliga West, KC Komet Villingen – KVL Frauen 2, 2504 : 2479

In einem Spiel auf eher mäßigem Bundesliganiveau lagen wir bis zum Wechsel ins Schlusspaar knapp mit 9 Holz in Führung. Das gut aufgelegte Schlusspaar der Gastgeberinnen sorgte mit den beiden besten Ergebnissen des Spiels für die Kehrtwendung. Nachdem wir in die Vollen 56 Kegel mehr erzielten, mussten wir uns um Abräumen mit einer Differenz von 81 Holz geschlagen geben. Mit 22 zu 10 Punkten beenden wir die Runde auf dem zweiten Platz.
Bianca Hirschel 447, Lilo Dürr 426, Moni Warth 424, Malina Schwab 420, Iris Zimmermann 388, Fabienne Fetzner 374

Verbandsliga, KVL Männer 1 – SG Gartenstadt Waldhof/JS Viernheim, 5673 : 5348

MEISTER, kurz nach 19.30 Uhr war es soweit. Das große Saisonziel war erreicht. Meister der Verbandsliga. 7 Jahre nach Verweilen in dieser Klasse (wenn ich mich recht erinnere) dürfen wir ab September erstmals bei den Männern Bundesligaluft schnuppern. Nach einem etwas holprigen Beginn und einem Rückstand von 24 Kegeln dreht unser Mittelpaar den Spieß. Mit 1035 Holz spielte Stefan Schneidawind erneut ein hervorragendes Resultat, er alleine nahm seinem Gegner 185 Kegel ab. Zusammen mit Marco Mergenthaler (962) verschaffte er uns ein Plus von 244 Plastikgebilden, womit das Schlusspaar zum Schaulaufen übergehen konnte. Nach dem letzten Wurf kannte der Jubel kaum Grenzen, und es ging nach dem Abschluss zum gemütlichen Beisammensein zum spontanen Kabinenfest über. Meister mit 30 zu 6 Punkten, wobei alle Heimspiele gewonnen wurden. Ein Dank an dieser Stelle an Marco, der uns nach 4 Jahren Richtung Plankstadt verlassen wird. Gut Holz dort und viel Glück bei der Meisterschule.
Matthias Michalske 937, Martin Bauer 935, Hermann Lepold 917, Chriss Will 887

Landesliga 2, SKC 77/A9 Altlußheim – KVL Männer 2, 5418 : 5360

Wie nicht anders erwartet, setzte es auch im letzten Auswärtsspiel eine erneute Niederlage, so dass wir auf fremden Bahnen in dieser Runde kein einziges Spiel gewinnen konnten. Egal, denn dank des besseren direkten Vergleichs mit dem ersten Absteiger und der vor uns platzierten Mannschaft konnten wir den Abstieg verhindern und werden auch in der kommenden Saison in der Landesliga zwei auf Punktejagd gehen. Zum Spiel sei erwähnt, dass wir lediglich im Schlusspaar den Rückstand von 60 Kegeln um 2 verringern konnten. Letztendlich reichte es mit 12 zu 24 Punkten zu Platz 8.
Erich Smasal 927, Jan Löffler 914, Richy Wolfschläger 903, Oskar Sellner 891, Jochen Vogt 872, Torben Wild 853

Landesliga 3, DKC RW Viernheim 2 – KVL Frauen 3, 2488 : 2417

Dem Abstieg konnten wir am Spieltag zuvor bereits entrinnen, insofern juckt uns die achte Niederlage in Folge nicht. An dieser Statistik werden wir in der kommenden Saison was ändern. 10 zu 26 Punkte und Platz 8 heißt es am Ende.
Alexandra Dahm-Jammerthal 432, Carmen Vester 419, Brigitte Seitz 412, Cindy Seifert, Mara Seitz 389, Soraya Weil 353

Kreisliga A, KVL Männer 3 – SG FV Leopoldshafen/FC Friedrichstal, 2562 : 2556

Zum dritten Mal in Folge gelang uns ein hauchdünner Sieg. Die beiden Spiele davor gingen mit 4 bzw. 1 Kegel an uns, diesmal waren es 6. Vor dem Schlusspaar war ein Vorsprung von 51 Holz zu verzeichnen, den die Gäste Wurf um Wurf aufholten. Dank unseres um 34 Kegel besseren Spiels in die Vollen beendeten wir die Partie als Sieger, denn im Abräumen war uns die Spielgemeinschaft um 28 überlegen. Mit 26 zu 10 Punkten haben wir Platz 2 erreicht, der den Aufstieg in die Bezirksliga mit sich bringt. Personell bedingt verzichten wir allerdings auf den Start in dieser 200 Wurf Liga und werden weiterhin in der Kreisliga A agieren.
Gerd Dürr 446, Harald Seitz 443, Sascha Zinn 424, Dennis Dürr 422, Dustin Weil 415, Tomi Nagy 412

Kreisliga C, VFR GW Ittersbach 2 – KVL Männer 4, 2521 : 2521

Eigentlich wollten wir mit einem Sieg die Kreisliga C in Richtung Kreisliga B verlassen, denn den Meistertitel und den damit verbundenen Aufstieg konnte uns vor Spielbeginn keiner mehr nehmen. Doch auf der Zwei-Bahn-Anlage sollte es lediglich zu einem Unentschieden reichen. Unseren beiden letzten Akteuren ist es zu verdanken, dass wir zumindest mit einem Zähler nach Hause fuhren. Schlussspieler Dieter Boos mit 456 Kegeln als unser Bester verhinderte die Niederlage. Und auch wenn wir verloren hätten, den Titel mit 25 zu 7 Punkten und den Aufstieg hatten wir ja bereits in der Tasche.
Ingo Janicki 444, Kai Seitz 424, Dirk Schiller 417, Steven Hoffmann 410, Dominik Warth 370

Kreisliga D gemischt, SKC Fidelio 49 Karlsruhe 4 Gemischte – KVL Gemischte, 2480 : 2322

Im Kellerduell gegen den bis dato Letzten konnten wir lediglich eines der sechs Duelle für uns entscheiden und auch nur einmal über 400 spielen. Somit wurden die Tabellenplätze wieder getauscht, als Letzter mit 9 zu 23 Punkten ist die Saison gelaufen.
Xenia Bauer 403, Armin Roth 397, Daniel Kral 394, Claudia Roth 394, Helma Roth 383, Sandra Schwarz 351

Jugendversammlung

Am kommenden Freitag findet um 16.00 Uhr unsere diesjährige Jugendversammlung statt. Wir dürfen dazu unsere Jugendlichen sehr herzlich einladen.

Vorläufe Bezirksmeisterschaften

Eine große Delegation des KVL wird am kommenden Wochenende bei den Vorläufen zu den Bezirksmeisterschaften 2013 im Einsatz sein. Gespielt wird am…
Samstag: U23 männlich in Bad Herrenalb
Samstag & Sonntag: Männer in Königsbach
Samstag & Sonntag: Senioren auf der Bahnanlage des SSC Karlsruhe
Samstag & Sonntag: Frauen in Ettlingen
Sonntag: U23 weiblich in Ettlingen
Sonntag: Seniorinnen in Ettlingen
Die Endläufe finden am 27.04. im Keglerheim in Karlsruhe statt.

Termine

Freitag, 12.04.2013
16.00 Uhr Jugendversammlung
Samstag, 13.04.2013
Vorläufe Bezirksmeisterschaften
Sonntag, 14.04.2013
Vorläufe Bezirksmeisterschaften

KVL News 14

Tandemturnier - Letzter Spieltag Saison 2012/2013

Osterurlaubsbedingt fällt der Bericht ein wenig dünner aus, man möge es dem Schreiberling verzeihen. Es gibt wahrhaftig an einem Ostermontag bei schönem aber kaltem Wetter besseres zu tun, als 3 Stunden und mehr vor der Tastatur zu sitzen. Dennoch ein kurzer Rückblick auf Vergangenes und das, was uns am letzten Spieltag am kommenden Wochenende bevorsteht.

Tandemturnier

Am Karfreitag war mächtig was los im Keglertreff, denn das alljährliche Tandemturnier wurde ausgetragen. 19 Paar duellierten sich ab 11.00 Uhr auf unseren Bahnen, wobei aufgrund des Männerüberschusses 17 Paare aus je einem Weiblein und einem Männlein bestanden, die beiden Übrigen aus je 2 Herren der Gesellschaft. Nach überstandener Platzierungsrunde zeigte sich schon in der Vorrunde, welche Duette sich in die Favoritenrolle drängten. Doch die ersten Titelanwärter vergaben im darauf folgenden Viertelfinale ihre Chance, jedoch blieben Teams, deren Wettquote (wenn es denn eine gegeben hätte) am Niedrigsten ausgefallen wäre, weiter im Rennen und gelangten ins Halbfinale. Hier standen Iris Remiger mit Matthias Michalske dessen Gattin Tanja mit Rainer Jammerthal gegenüber. Nach 2 Sätzen über je 25 Wurf ins Abräumen schafften Tanja und Rainer nach Gewinn beider Wurfserien den Einzug ins Finale. Zeitgleich standen Bianca Hirschel mit Lebensabschnittsgefährten Christian Cunow auf den Bahnen. Ihre Gegner: Mara Seitz und Hermann Lepold. Nachdem das badisch-pfälzische Duett den ersten Satz gewann, glichen Mara und Hermann im zweiten Satz aus. Der sudden victory (wer als erstes ein Bild räumt ist Sieger) musste also entscheiden, wer gegen Tanja und Rainer im Finale stand. Langweilig wurde es nicht, denn beide Teams räumten das erste Bild mit der exakten Wurfzahl, so dass es ins nächste Bild ging. Hier hatten Mara und Hermann letztendlich das glücklichere Händchen und hatten mit 18 zu 16 Kegel die Nase vorn. Im anschließenden Spiel um Platz drei zeigten sich erste konditionelle Schwächen beim Gatten von Frau "Milaschke", und so ließen es sich Bianca und Christian nicht nehmen, nach Gewinn beider Sätze den dritten Platz einzunehmen. Großes Tennis wurde im Finale geboten, denn sowohl Mara und Hermann, als auch Tanja und Rainer gewannen einen Satz. Also ging es wieder in den sudden victory....mit dem glücklicheren Ende für Tanja und Rainer. Glückwunsch an die Sieger und Platzierten und ein großer Dank an alle Teilnehmer für den gelungenen Turnierverlauf. Bei anschließender Geselligkeit wurde an so manche Anekdote aus dem Kegelsport erinnert, oder wer waren nochmal Pitt und Paul?

Letzter Spieltag

Das Finale der Saison 2012/2013 bringt die endgültige Entscheidung im Kampf um die Meisterschaft in der Verbandsliga der Herren mit sich. Mindestens ein Unentschieden muss am Samstag gegen den Drittletzten her, damit wir Meister sind. Spannend wird es auch in der 120 Wurf Bundesliga der Frauen. Nur mit einem Sieg beim Vierten am Sonntag in Pirmasens behalten wir sicher den zweiten Platz und sind deutscher Vizemeister. Wenn es richtig bescheiden läuft, dürfen sich unsere Herren 2 aus der Landesliga 2 verabschieden, allerdings in Richtung Landesliga 3...Ein spannender letzter Spieltag steht uns bevor.

Termine

Samstag, 06.04.2013
12.15 Uhr KVL Männer 3 - SG FV Leopoldshafen/FC Friedrichstal
13.30 Uhr VFR GW Ittersbach 2 - KVL Männer 4
14.30 Uhr SKC77/A9 Altlußheim - KVL Männer 2
14.45 Uhr KVL Männer 1 - SG Gartenstadt/JS Viernheim
Sonntag, 07.04.2013
09.00 Uhr SKC Fidelio Karlsruhe 4 gemischt - KVL Gemischte
11.00 Uhr DKC Rot Weiß Viernheim 2 - KVL Frauen 3
12.00 Uhr ESV Pirmasens - KVL Frauen 2
13.00 Uhr KC Komet Villingen - KVL Frauen 2

KVL News 13

Herren 4 sind Meister – Herren 1 hat Meisterschaft in eigener Hand – B-Jugend männlich qualifiziert für badische Mannschaftsmeisterschaften - Tandemturnier

Ein Meistertitel ist bereits vor dem letzten Spieltag am ersten Aprilwochenende gesichert. Die vierte Männermannschaft sicherte sich durch einen Sieg bei gleichzeitiger Niederlage des ärgsten Verfolgers den ersten Platz in der Kreisliga C und steigt somit in die Kreisliga B auf. Das Sextett der ersten Herrenmannschaft verlor nicht unbedingt überraschend beim Zweiten in Nussloch und kann bei einem Sieg im letzten Heimspiel die Sektkorken knallen lassen. Chance auf den Titel hat noch Herren 3. Einen Dämpfer im Kampf um den Titel des deutschen Vizemeisters erhielt das erste Frauenteam, während sich Herren 2 Luft im Abstiegskampf verschaffen konnte. Frauen 3 müssen nach wie vor bangen. Für die B-Jugend männlich ist die Saison vorüber. Durch den dritten Platz ist das Quartett für die badischen Mannschaftsmeisterschaften qualifiziert.

120 Wurf Bundesliga, KVL Frauen 1 – KC Schrezheim 1, 1 : 7 MP, 3381 : 3388

Mit einem Sieg im letzten Heimspiel der Saison wollten wir uns den Titel des deutschen Vizemeisters bereits vor dem letzten Spieltag am ersten Aprilwochenende sichern. Pustekuchen, das Team des Drittplatzierten aus Schrezheim hat dem Vorhaben einen gewaltigen Dämpfer verpasst. Doch so deutlich, wie es das Ergebnis nach Mannschaftspunkten aussagt, war es nicht. Im Startpaar duellierten sich Sandra Sellner mit Nicole Bender und Melina Zimmermann mit Nicole Knodel. Beide Paarungen mussten nach 2 zu 2 Sätzen durch das höhere Einzelergebnis entschieden werden. Und beide Mal hatte Schrezheim die Nase vorn. Binder mit 588 zu 567 Kegel, Knodel mit 578 zu 573 Holz. Mit 26 Kegeln mehr und 2 Mannschaftspunkten auf der Habenseite durfte Schrezheim’s Jüngste Saskia Barth gegen Saskia Seitz antreten, während es Tamara Hehl mit unserer Nina Raileanu ins Gefecht ging. Erwartungsgemäß holte Seitz nach 3 zu 1 Sätzen und der Tagesbestleistung von 628 Kegeln (Barth 545) den Mannschaftspunkt für uns. Nach Verlust der beiden ersten Sätze sicherte sich Raileanu Satz 3 und musste bei einer Führung von 2 Kegeln den vierten Satz unbedingt gewinnen, um den Mannschaftspunkt zu holen. Hehl setzte ihrerseits alles daran, zumindest einen halben Satzpunkt zu ergattern, was ihr nach 131 zu 131 Holz auch gelang. Somit ging nach 2,5 zu 1,5 Sätzen der Mannschaftspunkt erneut an Schrezheim. Mit 547 Kegeln hatte Raileanu zwar 2 mehr aufzubieten als Hehl, doch es reichte eben nicht nach Sätzen. Die Gäste lagen vor dem Wechsel ins Schlusspaar mit 3 zu 1 Mannschaftspunkten in Front, doch wir hatten im Teamergebnis mit 59 Kegeln die Nase vorn. Wir mussten also die beiden folgenden Paarungen für uns entscheiden, um den Heimsieg und das gesetzte Ziel zu erreichen. Sabine Sellner lag nach 2 Sätzen gegen Simone Schneider mit 0 zu 2 zurück, konnte jedoch die beiden darauf folgenden gewinnen, sodass wiederum das höhere Einzelergebnis über die Vergabe des Mannschaftspunktes den Ausschlag geben musste. Und analog zum Startpaar hatte Schneider mit 570 zu 552 die besseren Karten in der Hand. Zeitgleich musste sich Jessica Dreher mit 1 zu 3 Sätzen bei 514 zu 562 Kegeln gegen Bianca Sauter geschlagen geben. Letztendlich wurden wir auch im Gesamtergebnis noch überholt. Strahlende bei den Schrezheimerinnen, die Revanche für die Niederlage im Hinspiel ist gelungen. Die Gäste sind bis auf einen Punkt an uns heran gekommen. Wir bleiben auf Platz 2 mit 20 zu 10 Punkten und benötigen einen Sieg am letzten Spieltag beim Vierten in Pirmasens um Vizemeister zu werden, denn Schrezheim dürfte sich gegen Regensburg keine Blöße geben. Es verspricht ein spannender letzter Spieltag zu werden.

3.Bundesliga West, KVL Frauen 2 – KC Schrezheim 2, 2610 : 2596

Eng, eng, eng ging’s her bis zum letzten Anwurf. Wie gut, dass wir im Abräumen um 57 Kegel überlegen waren, denn in die Vollen mussten wir noch 43 abgeben. Die Gäste verlangten uns bis zu den letzten Würfen alles ab, ehe der doppelte Punktgewinn perfekt war. Mit 22 zu 8 Punkten haben wir Platz 2 gefestigt und könnten am letzten Spieltag zum um 2 Punkte besser platzierten Tabellenführer SV Weidenstetten aufschließen, falls wir gewinnen und der SV verlieren sollte. Dennoch würde es nicht zum Titel reichen, denn im direkten Vergleich steht es nach Punkten 2 zu 2, wobei Weidenstetten in beiden Duellen 69 Kegel mehr erzielt hat.
Malina Schwab 443, Bianca Hirschel 442, Lilo Dürr 441, Tanja Michalske 438, Jenny Seitz 428, MoniWarth 418

Verbandsliga, KC Blau Gelb Nussloch – KVL Männer 1, 5753 : 5581

Da müssen wir den Sekt wohl noch ein paar Tage im Kühlschrank stehen lassen. Nicht unbedingt überraschend mussten wir im Spitzenspiel eine Niederlage einstecken. Die Akteure des Zweitplatzierten hatten sowohl in die Vollen als auch im Abräumen die bessere Ausbeute zu verzeichnen. Lediglich Stefan Schneidawind als unser Bester konnte mit 984 Kegeln sein Duell gewinnen, in den 5 anderen mussten wir uns geschlagen geben. Aus den Bahnen wird uns die Niederlage nicht werfen, denn nach wie vor sind wir mit nun 28 zu 6 Punkten Erster und haben es selbst in der Hand, am letzten Spieltag im heimischen Keglertreff Meister der Verbandsliga zu werden.
Chriss Will 939, Hermann Lepold 930, Martin Bauer 926, Matthias Michalske 912, Marco Mergenthaler 890

Landesliga 2, KVL Männer 2 – SKC Hockenheim 1, 5346 : 5332

Endlich, das wurde aber auch mal Zeit. Dank hervorragender 961 Kegel unseres „Oldies“ Oskar Sellner im Schlusspaar konnte ein großer Schritt in Sachen Nichtabstieg gemacht werden. Dabei fing es nicht schlecht an, und wir lagen nach dem Startduo noch mit 39 Kegeln vorne. Im Mittelpaar gaben wir 8 ab, was nochmal zu mächtigem Strapazieren der Nerven im Schlusspaar führte. Die Gäste kamen Wurf um Wurf heran und waren nahe dran, die Partie noch zu deren Gunsten zu kippen. Oldie but Goldie Sellner zeigte im Abräumen, dass er noch lange nicht zum alten Eisen gehört. Mit 12 zu 22 Punkten auf Platz 7 haben wir 2 Zähler Vorsprung auf den ersten Abstiegsplatz. Der langersehnte erste Auswärtssieg könnte am letzten Spieltag alle Abstiegsängste beseitigen.
Jochen Vogt 900, Torben Wild 890, Jan Löffler 873, Richy Wolfschläger 862, Rainer Jammerthal 451/Erich Smasal 409

Landesliga 3, KVL Frauen 3 – DKC SG BW/GH Plankstadt, 2459 : 2531

Und somit gehen wir im siebten Spiel in Folge leer aus. Trotz gutem Beginn und einer Führung von 21 Kegeln nach dem Startpaar mussten wir uns wieder mit einer Niederlage anfreunden. Sämtliche 4 Duelle danach gingen an die Gäste, die vor allem im Schlusspaar nochmals mächtig Gas gaben. Mit 20 zu 24 Punkten auf Platz 8 können wir dank der Ergebnisse der Konkurrenz mit 4 Punkten Vorsprung auf den ersten Abstiegsplatz beruhigend ins letzte Saisonspiel gehen. Absteigen können wir jedenfalls nicht mehr.
Soraya Weil 430, Alexandra Dahm-Jammerthal 427, Brigitte Seitz 417, Carmen Vester 410, Mara Seitz 391, Cindy Seifert 385

Kreisliga A, VFR GW Ittersbach – KVL Männer 3, 2565 : 2566

Kann denn ein Spiel mal weniger nervenaufreibend sein? Nachdem wir bereits letzte Woche erst mit dem letzten Wurf die Partie für uns entscheiden konnten (Sieg mit 4 Holz Differenz), sollte erneut der letzte Wurf spielentscheidend sein. Auf der 2-Bahn-Anlage lagen wir nach den ersten 3 Spielern mit 20 vorne, was der vierte Ittersbacher ausgleichen konnte. Das fünfte Duell bescherte uns wieder ein Plus von 29 Kegeln, das allerdings vom heimischen Schlussspieler Wurf um Wurf eingeholt wurde. Nach dessen letzten Schub lagen wir mit 6 Kegeln hinten. Unser Tomi Nagy kam ins volle Bild und benötigte 7 Kegel zum Sieg oder zumindest sechs zum Remis. 3 Schritte Anlauf, Kugel in Richtung Vierpass verabschiedet, roll, roll roll, Einschlag und…Wums, schepper, fall um: eine sieben. Geschafft, mit einem Kegel mehr hatten wir das Glück auf unserer Seite. Und somit ist der Aufstieg in die Bezirksliga wieder machbar, denn mit 24 zu 10 Punkten auf Platz 2 liegen wir nur 2 Zähler hinter dem Führenden. Der letzte Spieltag auf heimischen Bahnen könnte den Meistertitel und den Aufstieg mit sich bringen. Das wird wieder nix für schwache Nerven.
Harald Seitz 457, Gerd Dürr 439, Dennis Dürr 431, Dustin Weil 423, Dirk Schiller 413, Tomi Nagy 403

Kreisliga C, KVL Männer 4 – SG KCK85/SKC Königsbach 5, 2426 : 2339

Mission Meisterschaft erfolgreich beendet, derAufstieg in die Kreisliga B ist geschafft. Nach zuletzt 2 Niederlagen in Folge kamen wir zu einem kaum gefährdeten Sieg, der uns nach der gleichzeitigen Niederlage des Zweiten vorzeitig zum Meister macht. Basis dazu war der 71 Kegel Vorsprung, den unsere Startspieler herausspielten. Danach sahen wir uns kaum in Nöten und brachten die Partie locker flockig nach Hause. 12 Siegen stehen nur 3 Niederlagen dagegen. Die bisher recht erfolgreiche Saison sollte am letzten Spieltag in Ittersbach einen glorreichen Abschluss finden.
Scotty Kaschewski 431, Kai Seitz 425, Ingo Janicki 415, Dieter Boos 400, Dominik Warth 379, Steven Hoffmann 376

Kreisliga D gemischt, KVL Gemischte – SKC Croatia Karlsruhe 3, 2297 :1990

musste und nicht ersetzt werden konnte. Bis dato lagen sie klar in Führung und hätten sich zu sechst wohl kaum die Butter vom Brot nehmen lassen. Deren Pech, unser Glück, denn mit jetzt 9 zu 21 Punkten haben wir die rote Laterne wieder abgeben dürfen. Der letzte Spieltag führt uns zum aktuellen Schlusslicht, Fidelio Karlsruhe, in die Fächerstadt. Wäre doch gelacht, wenn wir aus diesem Spiel als Sieger hervorgehen würden. Der lustige „Sauhaufen“ der Gemischten hat es verdient, nicht Letzter zu werden.
Bianka Seitz 408, Armin Roth 402, Helma Roth 396, Xenia Bauer 383, Daniel Kral 381, Sandra Schwarz 327

B-Jugend männlich, KVL – KV Ubstadt-Weiher, 1578 : 1425

Gegen den Vorletzten war es ein eher leichtes Unterfangen, die Punkte zu Hause zu behalten. Basti Schiller Kegeln legte mit 429 Kegeln im Startpaar einen passenden Grundstein dazu. Nach einem Vorsprung von 161 Plasitkgebilden nach den beiden ersten Spielern war der Käse gegessen. Da machte es auch nichts aus, dass unsere Jungs danach 8 Holz abgaben. Mit 16 zu 8 Punkten beenden wir die Saison auf Platz 3 und sind damit für die badischen Mannschaftsmeisterschaften qualifiziert.
Felix Hartlieb 404, Aaron Roth 389, Louis Karle 356

Tandemturnier

Nochmals der Hinweis, dass wir am Karfreitag unser alljährliches Tandemturnier austragen. Stand heute haben sich 18 Frauen und 22 Männer angemeldet. Auslosung der Paare ist gegen 10.45 Uhr, Turnierstart ist für 11.00 Uhr geplant.

Termine

Freitag, 29.03.2013
10.45 Uhr Auslosung Tandemturnier, Turnierstart 11.00 Uhr

KVL News 12

Feiern wir 2 Meistertitel am Wochenende? – Abstiegsgespenst in den Köpfen - Tandemturnier

Am Wochenende könnte Grund zum Feiern anstehen, wenn der vorletzte Spieltag der Saison 2012/2013 beendet sein wird. Das Sextett der Herren 1 benötigt dazu in der Verbandsliga einen Punkt aus dem Spitzenspiel beim Verfolger Blau Gelb Nussloch, wobei eine Punkteteilung eher selten vorkommt. Die Kameraden der vierten Herrenmannschaft müssen einen Sieg einfahren, um bei gleichzeitiger Niederlage von Verfolger Leopoldshafen/Friedrichstal vorzeitig Meister in der Kreisliga C zu werden. Mit einem doppelten Punktgewinn würde sich die erste Frauenriege den Titel des Deutschen Vizemeisters in der 120 Wurf Bundesliga sichern. Mächtig eng ist es bei den Männern 2 und bei den Frauen 3, beide Teams benötigen unbedingt Punkte im Abstiegskampf. Zum Tandemturnier am Karfreitag dürfen sich gern noch weitere Teilnehmerinnen und Teilnehmer anmelden.

120 Wurf Bundesliga, KVL Frauen 1 – BKSV Stuttgart Nord, 8 : 0 MP, 3314 : 2581

Schon vor dem ersten Wurf stand fest, dass die Punkte im Keglertreff bleiben, denn kreislaufbedingt konnte eine Schwäbin nicht antreten, und da keine Ersatzspielerin mitgereist war, mussten die Gäste die Partie zu fünft austragen. Trotz dieser Tatsache gaben sich die Stuttgarterinnen nicht auf und konnten in 2 Duellen immerhin eine Teilung der Satzpunkte erzielen. Da jedoch unsere Einzelresultate besser waren, gingen die Mannschaftspunkte an uns. Die 4 weiteren Paarungen gingen mit 3 Mal 3 zu 1 Sätzen und einmal 4 zu 0 an uns. Mit 20 zu 8 Punkten festigen wir Platz 2 und haben 3 Zähler Plus auf den Dritten aus Schrezheim. Dieses Sextett erwarten wir am kommenden Sonntag, was bedeutet, dass wir bereits mit einem Unentschieden den Titel des Deutschen Vizemeisters in der Tasche haben.
Saskia Seitz 614, Nina Raileanu 562, Melina Zimmermann 557, Sandra Sellner 552, Sabine Sellner 517, Jessica Dreher 512

3.Bundesliga West, KVL Frauen 2 – SKC Gerbertshaus-Kehlen, 2680 : 2541

Nach zuletzt 2 Niederlagen in Folge waren wir auf Wiedergutmachung bedacht und konnten diesen Plan auch in die Tat umsetzen. Doch einfach war es nicht, denn nach dem Startpaar lagen wir schon mit 45 Holz hinten. Ein klasse agierendes Mittelduo auf unserer Seite sorgte für die Kehrtwende und konnte mit einem Plus von 8 Kegeln ans Schlusspaar übergeben. Hier setzte Bianca Hirschel mit 490 Kegeln den Glanzpunkt der Partie. Zusammen mit Lilo Dürr (457) erhöhte Bibsen den Vorsprung auf 139 Kegel. Wir behalten mit 20 zu 8 Punkten Rang 2, weiterhin 2 auf den Ersten und 4 auf den Dritten. Sollte in den beiden Verbleibenden doch noch die Meisterschaft herausspringen? Schau ma mal.
Tanja Michalske 467, Moni Warth 441, Jenny Seitz 427, Fabienne Fetzner 398

Verbandsliga, KC 1925 Viernheim 2 – KVL Männer 1, 5310 : 5559

Einen ungefährdeten Sieg erlangten wir beim Spiel über 6 Bahnen beim abgeschlagenen Schlusslicht. Nach 3 Spielern auf beiden Seiten lagen wir bereits mit 123 Kegeln in Front und fügten im Schlusstrio weitere 126 dazu. Bemerkenswert vor allem, dass die Gastgeber uns in die Vollen Paroli bieten konnten, im Abräumen allerdings mit einer Differenz von 237 Holz das Nachsehen hatten. Samstag kommt es dann zum Show-Down, wenn wir bei unseren Freunden von Blau Gelb Nussloch antreten müssen. Mit 28 zu 4 Punkten liegen wir auf Platz 1 und haben 4 Zähler mehr auf der Haben-Seite als die kommenden Gastgeber. Ein Sieg und der Meistersekt kann abends im heimischen Keglertreff geöffnet werden. Selbst bei einer Niederlage haben wir die besseren Voraussetzungen auf den Meistertitel, denn am letzten Spieltag am 06.04. erwarten wir den Vorletzten von Gartenstadt Viernheim.
Stefan Schneidawind 971, Marco Mergenthaler 968, Matthias Michalske 944, Martin Bauer 904, Chriss Will 895, Hermann Lepold 877

Landesliga 2, KVL Männer 2 - Goldener Kranz Reilingen, 5403 : 5487

Schade, da war mehr drin. Noch bis zum Wechsel ins Schlusspaar hatten wir Hoffnung, die notwendigen Punkte im Abstiegskampf zu Hause zu behalten, denn ein Rückstand von 10 Kegeln bedeutete noch keine Vorentscheidung. Die Schlussspieler der Gäste vermochten vor allem im Abräumen deren Vorsprung Schritt für Schritt auszubauen. Und jetzt wird’s richtig eng im Tabellenkeller. Mit 10 zu 22 Punkten auf Platz 7 weisen wir genauso viele auf wie das Team auf Platz 9, dem ersten Abstiegsplatz. Es liegen noch 2 schwere Spiele vor uns, um uns aus dem Schlamassel zu befreien.
Richy Wolfschläger 936, Jan Löffler 921, Oskar Sellner 921, Torben Wild 887, Jochen Vogt 875, Rainer Jammerthal 538/Erich Smasal 325

Landesliga 3, KVL Frauen 3 – DKC Schöner Kranz Ubstadt, 2444 : 2466

Und wieder gab es nichts zu ernten, auch wenn wir nahe dran waren, die notwendigen Punkte im Abstiegskampf bei uns zu behalten. Nach der sechsten Pleite in Serie sind wir auf Platz 8 mit 10 zu 22 Punkten angekommen. 4 Punkte trennen uns vom Vorletzten und somit ersten Absteiger in die Bezirksliga. Wollen wir hoffen, dass uns wenigstens noch ein Sieg in den beiden ausstehenden Spielen gelingt.
Malina Schwab 431, Brigitte Seitz 422, Carmen Vester 412, Mara Seitz 400, Cindy Seifert 394, Alexandra Dahm-Jammerthal 385

Kreisliga A, SKC Jöhlingen 1 – KVL Männer 3, 2499 : 2503

An Spannung war dieses Spiel im Schlussduo kaum zu übertreffen. Nachdem die Gastgeber vor den beiden letzten Spielern mit 37 Kegeln in Führung lagen, entwickelte sich hier ein wahrer Krimi bis zur letzten Kugel. Welch Glück, dass der Kegelfall des letzten Wurfes zu unseren Gunsten ausfiel. Mit 22 zu 10 Punkten liegen wir auf Platz 3 und haben sogar noch theoretische Chancen auf den Meistertitel und den damit verbundenen Aufstieg in die Bezirksliga, in der wir dann 200 Wurf spielen müssten.
Tomi Nagy 429, Dustin Weil 428, Gerd Dürr 421, Dieter Boos 421, Dennis Dürr 414, Dirk Schiller 390

Kreisliga C, KVL Männer 4 – SSC Karlsruhe 3, 2419 : 2522

Damit war nur wirklich nicht zu rechnen. Gegen bärenstarke Gäste, die rund 280 Kegel über dem bisherigen Auswärtsschnitt spielten, konnten wir lediglich 2 der 6 Duelle für uns entscheiden. Ausschlaggebend waren sehr gute 465 Kegel eines SSC-Startspielers, was uns gleich mit 98 in Rückstand brachte. Auch wenn unser Mittelpaar noch 3 gut machte, war die Vorentscheidung vorm Wechsel ins Schlussduo bereits gefallen. Großer Respekt vor den Gästen: deren jüngster Spieler war immerhin 1 Jahr älter als unser Ältester, der „Oldie“ stand mit 88 Lenzen auf den Bahnen. Mit einem Durchschnittsalter von 67 Jahren dürften die Gäste die wohl älteste Mannschaft nicht nur in dieser Liga stellen. Wie sagte der Mannschaftsführer des SSC beim Abschluss: wir haben noch nie ein Ergebnis mit 25 zu Beginn erzielt. Wir haben einmal mehr feststellen müssen, dass sich Gastmannschaften auf unseren Bahnen recht wohl fühlen. Trotz der Niederlage bleiben wir mit 22 zu 6 Punkten Erster.
Scotty Kaschewski 434, Ingo Janicki 411, Klaus Warth 405, Kai Seitz 402, Dominik Warth 389, Steven Hoffmann 378

Kreisliga D gemischt, KC 84 Eisingen 3 – KVL Gemischte, 2325 : 2325

Ein Unentschieden geschieht recht selten. Beim KVL war dies zuletzt vor 5 oder 6 Jahren bei einem 200 Wurf-Spiel der Männer 1 gegen Adler Neckargemünd (?) der Fall. Eigentlich sollten wir uns über den Punkt beim Tabellenführer freuen, doch kam keine rechte Freude auf, denn mit dem letzten Wurf hatten wir den Sieg noch in der Hand. Leider führte ein Fehlwurf auf 2 Kegel nicht zum gewünschten Erfolgserlebnis. Mit 405 Kegeln gab Xenia Bauer (Bj. 1998) ein sehr gutes Debüt bei der Aktivität. Naja, immerhin ein Punkt-besser als erneut verloren. Wie die Wochen zuvor bleiben wir mit 7 zu 21 Punkten Letzter.
Bianka Seitz 409, Daniel Kral 394, Soraya Weil 389, Armin Roth 379, Helma Roth 349

B-Jugend weiblich, KV Karlsruhe – KVL, 1531 : 1394

Wenig zu melden hatten wir beim Nachwuchs in der Fächerstadt. Das eingespielte gastgebende Quartett zeigte uns von Beginn an, dass wir die Punkte nicht mitnehmen dürfen. Die Saison beenden wir mit 6 zu 10 Punkten auf Platz 4.
Eileen Reinwald 366, Lorine Kaschewski 356, Anja Haffner 352, Marei Göbelbecker 320

B-Jugend männlich, KV Eppelheim – KVL, 1241 : 1577

Keine Chance ließen wir dem Schlusslicht und konnten alle 4 Paarungen für uns entscheiden. Mit 14 zu 8 Punkten bleiben wir auf Platz 3 und haben am Samstag die Chance, mit einem Sieg am Samstag gegen Ubstadt-Weiher die Saison auf diesem Rang abzuschließen.
Bastian Schiller 417, Aaron Roth 394, Felix Hartlieb 387, Louis Karle 379

Tandemturnier

Nochmals der Hinweis, dass wir am Karfreitag, 29.03., unser alljährliches Tandemturnier austragen. Auslosung der Paare ist gegen 10.45 Uhr, Turnierstart ist für 11.00 Uhr geplant. Eine Liste zum Eintragen hängt an der Pinnwand neben Bahn 4. Fenja und ihr Team werden uns wieder mit leckeren Fisch-Spezialitäten verwöhnen.

Termine

Samstag, 23.03.2013
10.30 Uhr B-Jugend männlich, KVL – KV Ubstadt-Weiher
12.15 Uhr KVL Männer 4 – SG KCK 85/SKC Königsbach 5
13.30 Uhr GW Ittersbach – KVL Männer 3
14.45 Uhr KVL Männer 2 – SKC Hockenheim
15.00 Uhr BG Nussloch – KVL Männer 1
Sonntag, 24.03.2013
09.30 Uhr KVL Frauen 3 – DKC SG BW/GH Plankstadt 2
12.15 Uhr KVL Frauen 1 – KC Schrezheim 1
15.30 Uhr KVL Frauen 2 – KC Schrezheim 2
18.00 Uhr KVL Gemischte – SKC Croatia Karlsruhe 3
Sonntag, 29.03.2013
10.45 Uhr Auslosung Tandemturnier, Turnierstart 11.00 Uhr

KVL News 11

Jugendteams und Gemischte im Einsatz – Länderspiel in Tschechien.

Mit einem Sieg und einer Niederlage beendeten unsere beiden A-Jugendmannschaften ihre Saison, während die Gemischte einmal mehr die Punkte hat liegen lassen müssen. Mit 3 Akteurinnen aus unseren Reihen gewann die deutsche Frauen-Nationalmannschaft das Länderspiel in Tschechien.

A-Jugend weiblich, KVL – TG Rimbach gemischt, 1613 : 1726

Lediglich Fabienne Fetzner konnte im Startpaar ihrem Gegner Paroli bieten, ihre 3 Kameradinnen hatten trotz guter Ergebnisse kaum was zu bestellen. Die drei Jungs und das junge Fräulein auf Seiten der Gäste hatten einfach besseren Tag erwischt und gaben auf jeden gelungen Wurf von uns die passende Antwort. Die Saison beenden wir mit 8 zu 12 Punkten auf Platz 4.
Cindy Seifert 412, Doreen Berger 402, Xenia Bauer 377

A-Jugend männlich, KVL – KV Walldorf, 1187 : 0

Krankheitsbedingt konnten die Gäste nicht antreten, so dass bereits vor dem ersten Wurf die Parftie entschieden war. Da machte es auch nichts aus, dass Florian Remiger nach seinem ersten Wurf verletzungsbedingt aufgeben musste, und das nach ner Acht. Seine 3 Kameraden nutzten das Match als willkommene Trainingseinheit, nach der die Saison mit 6 zu 10 Punkten auf Platz 3 beendet ist.
Dustin Weil 411, Dominik Warth 400, Steven Hoffmann 368

Kreisliga D, SG KCK 85/SKC Königsbach 6 gemischt – KVL Gemischte, 2479 : 2391

Punkte zunichte. Lagen wir nach jeweils 4 Spielern noch mit 4 Kegeln in Front, heizten uns die Gastgeber mit 471 bzw. 459 Kegeln so richtig ein. Kein Wunder, wurden die Beiden doch von höher spielenden Mannschaften in die unterste Klasse berufen. Auch wenn unser Ergebnis rund 120 über dem bisherigen Auswärtsschnitt liegt, gab es mal wieder nichts zu ernten. Es bleibt alles beim Alten: letzter Platz mit 6 zu 18 Punkten.
Scotty Kaschewski 438, Bianka Seitz 413, Sascha Zinn 401, Daniel Kral 389, Armin Roth 388, Helma Roth 364

Länderspiel der Frauen in Liberec, Tschechien – Deutschland, 3 : 5 MP, 3409 : 3412

Während Saskia Seitz aufgrund der Vielzahl ihrer bisherigen Einsätze im deutschen Nationaldress relativ gelassen auf die Bahn ging, vermochten die Blutzirkulationspumpen ihrer Vereinskameradinnen Sabine und Sandra ein wenig mehr in Wallung gewesen sein. Die Sellner-Sister durften zum ersten Mal für Deutschland aktiv sein. Anlass war das Länderspiel gegen die tschechische Auswahl am vergangenen Samstag in Liberec, welches der Vorbereitung für die Mannschafts-Weltmeisterschaften galt, die Mitte Juni in Ungarn stattfinden werden. Erfreulich, dass alle 3 Spielerinnen aus den Reihen des KVL ihren Auftritt mit Bravour bewältigten. Sandra durfte sich im Startpaar mit einer Granate des Kegelsports duellieren. Mit Nadezda Dobesova, die bis letzte Saison noch beim Abo-Meister Victoria Bamberg agierte, hatte sie es mit einer international sehr erfahrenen Spielerin zu tun. Und die jüngere der beiden Schwestern machte ihre Sache sehr ordentlich. Nachdem sowohl sie als auch Dobesova je 2 Sätze für sich entscheiden konnten, entschied die Tschechien mit 569 zu 559 Kegeln den ersten Mannschaftspunkt für ihre Auswahl. Zeitgleich verlor Yvonne Lauer vom BKSV Stuttgart mit 1 zu 3 Sätzen bei 561 zu 594 Kegeln ihr Duell gegen Hana Widermanova, so dass die Gastgeber mit 2 zu 0 Mannschaftspunkten und einem Plus von 43 Holz in Führung gingen. Im Mittelpaar schickte Bundestrainer Guenter Doleschel Simone Bader (Victoria Bamberg) und Sandra Brunner (Wallhalla Regensburg) ins Rennen. Bader zog mit 1 zu 3 Sätzen und 557 zu 568 Kegeln gegen Eva Budisova den Kürzeren und gab ihren MP ab, während Brunner gegen Aneta Cvejnova mit 3 zu 1 Sätzen und 554 zu 543 Kegeln den ihrigen für Deutschland holte. Vor den letzten Spielerinnen lag das deutsche Sextett mit 1 zu 3 MP und weiterhin 43 Kegeln im Rückstand. Kurzen Prozess im Schlusspaar machte Saskia Seitz mit Lucie Vaverkova, die zwar mit 595 Kegeln das beste Resultat für Tschechien erzielte, dennoch deutlich mit 0 zu 4 Sätzen gegen Saskia unterlag, die mit 630 Kegeln als Tagesbeste erneut ihre derzeit blendende Verfassung unter Beweis stellte. Spannung pur war beim Duell Sabine Sellner gegen Helena Gruszkova angesagt. Der erste Satz ging an die Tschechin, doch Sabine konterte und gewann die beiden darauffolgenden, sodass die letzten 30 Wurf über den Ausgang dieses Duells entscheiden mussten. Mit den letzten Würfen holte Sabine Satz Nummer 3 bei 551 zu 540 Kegeln und somit den dritten Mannschaftspunkt aus dem Spiel heraus für Deutschland. Zu guter Letzt konnte auch noch der Rückstand von 43 Holz in einen Vorsprung von 3 Kegeln gewandelt werden, was 2 weitere MP für Deutschland zum 5 zu 3 Sieg mit sich brachte.

Termine

Samstag, 16.03.2013
10.00 Uhr B-Jugend weiblich, KV Karlsruhe – KVL
12.00 Uhr KC 1925 Viernheim 2 – KVL Männer 1
12.15 Uhr KVL Männer 4 – SSC Karlsruhe 3
14.45 Uhr KVL Männer 2 – KC Goldener Kranz Reilingen
16.00 Uhr SKC Jöhlingen 1 – KVL Männer 3
Sonntag, 17.03.2013
09.30 Uhr KVL Frauen 3 – DKC Schöner Kranz Ubstadt
10.00 Uhr B-Jugend männlich, KV Eppelheim 2 – KVL
12.15 Uhr KVL Frauen 1 – BKSV Stuttgart Nord
14.00 Uhr KC 84 Eisingen 5 – KVL Gemischte
15.30 Uhr KVL Frauen 2 – SKC Gerbertshaus-Kehlen

KVL News 10

Meistertitel zum Greifen nahe – Jugend gewinnt – Länderspiel in Tschechien - Tandemturnier

War das bereits die Vorentscheidung? Mit einem Sieg auf heimischen Bahnen sicherte sich die erste Herrenmannschaft die Spitzenposition in der Verbandsliga mit weiterhin 4 Punkten Vorsprung auf den Zweiten. Am übernächsten Wochenende kann die Meisterschaft perfekt gemacht werden. Gleiches gilt für Männer 4 in der Kreisliga C, die trotz einer Niederlage auch mit 4 Zählern auf den Zweiten ganz oben stehen. Mit zwei Punkten in der Tasche kam unser Sextett der Frauen 1 aus Amberg zurück und hat nun beste Aussichten auf den Titel des Deutschen Vizemeisters in der 120 Wurf Bundesliga. Ganz eng wird es im Abstiegskampf für Frauen 3 und Männer 2, während Frauen 2 in der dritten Bundesliga West Federn lassen musste im Titelrennen. Erfreulich die Siege der beiden B-Jugendteams in ihren Heimspielen, wobei die weibliche Fraktion auf überhaupt keine Gegenwehr stieß. Mit Saskia Seitz und den Sellner-Sisters wurden 3 Frauen der ersten Mannschaft zum Länderspiel am kommenden Samstag nach Liberec eingeladen. Für Sabine und Sandra ist es die Premiere im Nationaldress.

120 Wurf Bundesliga, FEB Amberg – KVL Frauen 1, 2 : 6 MP, 3130 : 3235

Das Ergebnis an sich spricht Bände, doch die Fakten dazu sprechen (fast) eine andere Sprache. Die Gastgeberinnen versteckten sich keinesfalls und überließen uns 2 Mannschaftspunkte nach jeweiligem Satzgleichstand nur über das bessere Einzelergebnis. So hatte Sabine Sellner im Startpaar nach 0 zu 2 Rückstand einige Mühe, die beiden folgenden Sätze für sich zu entscheiden und mit 3 Holz mehr auf der Habenseite den MP für uns zu sichern. Wenig Mühe hatte zeitgleich Saskia Seitz, die mit 3 zu 1 Sätzen ihr Duell gewann und somit den zweiten MP holte. Locker flockig mit 4 zu 0 fegte Jessica Dreher ihre Gegnerin vom Platz, während Sandra Sellner nur einen der vier Sätze gewann. Vor den jeweils letzten beiden Spielerinnen hatten wir aus dem Spiel heraus 3 Mannschaftspunkte auf dem Konto bei einem Plus von 87 Kegeln. Die Vorentscheidung war gefallen, bevor Nina Raileanu und Melina Zimmermann ins Geschehen eingreifen durften. Melina verlor mit 1 zu 3 Sätzen, doch Nina brachte nach 2 zu 2 durch das um 31 Kegel höhere Einzelergebnis den MP nach Hause. Der zweite Tabellenplatz ist mit 18 zu 8 Punkten gesichert, 2 Punkte trennen uns vom Dritten aus Schrezheim, den wir am vorletzten Spieltag im heimischen Keglertreff begrüßen dürfen. Zuvor steht am 17.03. das Duell gegen den Vorletzten aus Stuttgart an. Die Chancen stehen recht gut, zum zweiten Mal deutscher Vizemeister über 120 Wurf zu werden.
Saskia Seitz 579, Nina Raileanu 545, Jessica Dreher 537, Sandra Sellner 532, Sabine Sellner 524, Melina Zimmermann 518

3. Bundesliga West, Keglergilde Heltersberg 1 – KVL Frauen 2, 2646 : 2541

Ein sehr gutes Schlusspaar der Pfälzerinnen besiegelte die Niederlage, nachdem wir bei einem Rückstand von zuvor 25 Kegeln die Hoffnung noch nicht aufgegeben hatten. Vergeigen wir uns kurz vor Saisonende noch die lange Zeit sicher geglaubte Meisterschaft? Nach exzellentem Saisonstart und 12 zu 0 Punkten nach 6 Spielen setzte es die zweite Niederlage in Folge, nach der wir mit 18 zu 8 Punkten auf Rang 2 liegen. Zwei Zähler trennen uns vom Spitzenreiter Weidenstetten, 2 vom Dritten aus Spaichingen, die allerdings ein Spiel mehr auf dem Konto haben.
Tanja Michalske 451, Lilo Dürr 447, Moni Warth 433, Jenny Seitz 417, Alexandra Dahm-Jammerthal 398, Fabienne Fetzner 395

Verbandsliga, KVL Männer 1 – KC Bahn Frei Hemsbach 1, 5666 : 5453

Und somit wäre die nächste Hürde in Richtung Titel erfolgreich genommen. Trotz eines zwischenzeitlichen Rückstandes von 13 Kegeln nach dem Startpaar kamen wir nicht aus der Ruhe und lagen bereits vor dem Wechsel ins Schlussduo vorentscheidend mit 131 Holz in Front. Danach gaben wir zu keiner Zeit das Zepter aus der Hand und konnten den doppelten Punktgewinn standesgemäß nach Hause fahren. Platz 1 mit 26 zu 4 Punkten wurde erfolgreich verteidigt. So langsam könnten wir den Meistersekt kalt stellen. Auch wenn noch 3 Spieltage zu absolvieren sind, haben wir die besten Aussichten, die Saison 2012/2013 als Meister der Verbandsliga beenden zu können. Mit 4 Punkten Vorsprung auf den Zweiten aus Nussloch sollten wir uns die Butter nicht mehr vom Brot nehmen lassen. Doch wie sagt man in der schönen Pfalz: de Daifel iss e Aischhäanl. Noch sind es eben 3 Spieltage, und die müssen erst erfolgreich absolviert werden, bevor die Sektflaschen vom Verschluss befreit werden. Bereits nach dem nächsten Spiel am Samstag, 16.03., beim Letzten KC 1925 Viernheim 2, kann dies je nach Ausgang der anderen Paarungen geschehen. Die Vorzeichen auf Sieg stehen nicht schlecht, denn die kommenden Gastgeber konnten von den bisher 15 absolvierten Spielen nur einmal die Bahnen als Sieger verlassen.
Stefan Schneidawind 989, Marco Mergenthaler 954, Chriss Will 945, Matthias Michalske 945, Martin Bauer 919, Hermann Lepold 916

Landesliga 2, SG BWR/64 Hüttenfeld Viernheim – KVL Männer 2, 5409 : 5403

Jetzt wird’s richtig eng im Abstiegskampf. Nach der achten Pleite im achten Auswärtsspiel rangieren wir mit jetzt 10 zu 20 Punkten nur noch 2 Punkte vor dem ersten Abstiegsplatz. Dabei lagen wir im Spiel über 6 Bahnen nach dem Starttrio noch mit 94 Kegeln vorne, was jedoch von den Spielern der SG danach mit den letzten Würfen zunichte gemacht werden konnte. Trotz unseres um 110 Kegel besseren Spiels im Abräumen war uns der erste Auswärtssieg nicht vergönnt. Es gibt nur eine Devise in den verbleibenden 3 Spielen: Druff, draa un dewädda, damit wir zumindest Platz 7 halten können.
Jan Löffler 942, Erich Smasal 941, Rainer Jammerthal 899, Jochen Vogt 894, Richy Wolfschläger 879, Oskar Sellner 848

Landesliga 3, DKC RW Goldene 9 Walldorf – KVL Frauen 3, 2542 : 2489

Es hat wieder nicht sollen sein, auch wenn wir nach dem Startpaar, indem sowohl Carmen Vester mit 432 als auch Brigitte Seitz mit 452 neue Bestleistungen spielten, recht weit vorne lagen. Der Vorsprung von 76 Kegeln wurde im Mittelduo um 68 reduziert, was den Walldörferinnen neuen Aufwind gab. Diesen nutzen sie im Schlusspaar aus, drehten die Partie vor allem in die Vollen und ließen uns mit leeren Händen dastehen. Nach der fünften Niederlage in Folge sind wir mit 10 zu 20 Punkten auf Platz 8 dick im Abstiegsschlamassel angekommen. Noch sind es 4 Zähler auf den ersten Abstiegsplatz. Ein Sieg im nächsten Spiel wäre dringend von Nöten.
Cindy Seifert 419, Mara Seitz 410, Soraya Weil 392, Iris Remiger 385

Kreisliga A, KVL Männer 3 – HKO Young Stars Karlsruhe 3, 2573 : 2419

Keine Probleme hatten wir gegen den Tabellenletzten und lagen bereits nach den beiden ersten Spielern mit 119 Kegeln vorne. Weitere 12 bzw. 23 von den 4 Spielern danach rundeten das Ergebnis deutlich ab. Mit 469 Kegeln drückte Team-Jungspund Dennis Dürr als Tagesbester dem Spiel den Stempel auf. Erstaunlich auch, dass unser Präsi Harald Seitz erneut über 450 spielte und somit seinen Schnitt halten konnte (7-mal über 450 in 13 Spielen - not bad). Das gute und vor allem permanente Training macht sich eben bezahlt, gelle…Der Sprung auf Platz 3 mit 20 zu 10 Punkten ist gelungen.
Harald Seitz 457, Dustin Weil 428, Gerd Dürr 425, Tomi Nagy 409, Florian Remiger 385

Kreisliga C, Gut Holz Ettlingen 2 – KVL Männer 4, 2562 : 2436

Lediglich Scotty Kaschewski mit 452 Hölzern als Spielbester konnte im Schlusspaar sein Duell für sich entscheiden, die anderen 5 gingen zum Teil recht deutlich an die Heimmannschaft. Mit rund 120 Kegeln über Heimschnitt zeigten die Ettlinger eine hervorragende Partie und behielten zu Recht die Punkte. Man sollte nicht glauben, dass dieses gemischte Sextett auf dem letzten Tabellenplatz steht nach einer so guten Leistung. Mit 4 Ergebnissen unter 400 auf unserer Seite kann man kein Land gewinnen. Dank der gleichzeitigen Niederlage unseres ärgsten Verfolgers bleiben wir mit 4 Punkten Vorsprung auf Rang 1, jetzt mit 22 zu 4 Punkten.
Hans Deutsch 426, Ingo Janicki 398, Kai Seitz 395, Dominik Warth 386, Oskar Schmitt 379

B-Jugend weiblich, KVL – KSV Viernheim, 1397 : 0

„Hauptsache zu Null“ sagt man öfters beim Kampf um das runde Leder. Bei uns eher selten angebracht, doch diesmal stimmte die Aussage, denn die Gäste konnten krankheitsbedingt auch am Nachholtermin keine 4 gesunden Mädels auf die Bahnen bringen und reisten erst gar nicht an. So glich der Wettkampf eher einer guten Trainingseinheit, nach welcher wir mit 10 zu 6 Punkten Dritter sind. Und das haben die Mädels richtig gut gemacht, auch wenn der Anreiz etwas fehlte.
Marei Göbelbecker 363, Eileen Reinwald 353, Lorine Kaschewski 349, Anja Haffner 332

B-Jugend männlich, KVL – KV Neulußheim, 1558 : 1484

Die bisher punktgleichen Gäste konnten lediglich beim Spiel in die Vollen des Startduos mithalten, waren aber ansonsten recht chancenlos am Samstagmorgen. In den zwei noch ausstehenden Spielen dieser Saison haben wir es mit Mannschaften zu tun, die am Tabellenende stehen. Die Chancen stehen also nicht schlecht, den dritten Platz, den wir aktuell mit 12 zu 8 Punkten innehaben, bis zum Saisonende behalten zu können.
Felix Hartlieb 399, Bastian Schiller 394, Sandro Zieger 391, Louis Karle 374

Länderspiel in Tschechien

SaSaSa,…klingt ähnlich wie ChaChaCha, hat aber nix mit einem südamerikanischen Gesellschaftstanz zu tun, sondern steht für die jeweils ersten beiden Initialen von 3 KVL-Athletinnen die in Bälde für Deutschland die Kugeln rollen lassen, nämlich für Saskia, Sabine, Sandra…Für Saskia Seitz ist es schon fast Routine, vor dem Wettkampf die deutsche Nationalhymne zu hören. Für Ihre Kameradinnen Sabine und Sandra Sellner wird es das Debüt sein, wenn sie zusammen mit Saskia am kommenden Samstag im tschechischen Liberec, zum ersten Mal die Nationaltrikots überstreifen dürfen. Nach den sehr guten Leistungen in der Bundesliga wurden die drei Spielerinnen des KV Liedolsheim vom Bundescoach Günther Doleschel nominiert, ob alle drei zum Einsatz kommen, wird sich noch herausstellen. Egal ob auf den Bahnen oder nicht, mit den besten Wünschen für ein gutes Spiel schicken wir unsere Fraktion auf die Reise.

Tandemturnier

Wie in jedem Jahr ziehen wir am Karfreitag, 29.03.13, unser Tandemturnier durch. Die Auslosung der Duos findet gegen 10.45 Uhr statt, Einstieg in den Wettbewerb ist gegen 11.00 Uhr. Zwecks Chancengleichheit dürfen nur Spielerinnen und Spieler teilnehmen, die im Ligenbetrieb mit der großen Vollkugel/Lochkugel aktiv sind. Eine Liste zum Eintragen hängt an der Pinnwand neben Bahn 4 aus.

Termine

Samstag, 26.01.2013
10.30 Uhr A-Jugend weiblich, KVL – TG Rimbach
Sonntag, 27.01.2013
10.00 Uhr SG KCK 85/SKC Königsbach 6 gemischt – KVL Gemischte
10.30 Uhr A-Jugend männlich, KVL – KV Walldorf

KVL News 09

2 Männerteams mit großen Schritten Richtung Meisterschaft – Jugend verliert – Glückwunsch nach Bamberg

Wichtige Siege auf dem Weg zu den Meisterschaften in ihren Ligen machten die Sextette der Männer 1 und Männer 4. Währenddessen kassierten Männer 2 und Frauen 3 jeweils Heimniederlagen und kommen den Abstiegsrängen immer näher. Für die B-Jugend männlich gab es leider auch nichts zu ernten. Das Spiel der altersgleichen Kameradinnen wurde auf krankheitsbedingten Wunsch des KSV Viernheim von vergangenem Samstag auf kommenden Freitag verlegt. Schon jetzt dürfen wir der Damenriege des SKC Victoria Bamberg zum zehnten Meistertitel in Folge in der 120-Wurf Bundesliga gratulieren.

Verbandsliga, 1.SKV Neckarperle Ladenburg – KVL Männer 1, 5234 : 5330

Ganz wichtig, eminent wichtig, aber sowas von wichtig…Nachdem einige Spieler die Tage zuvor noch Zweifel hatten, auf den schwer zu spielenden Bahnen einigermaßen zurecht zu kommen, konnte im Spiel selbst das Gegenteil bewiesen werden, wenn auch nicht mit berauschenden Einzelergebnissen. Lediglich 3 der 12 Spieler schafften die 900er Marke, was die Aussage von wegen schwer zu spielende Bahnen wohl bestätigt. Nachdem unser Starttrio einen komfortablen Vorsprung von 71 Holz erzielte, kamen die Gastgeber im weiteren Verlauf etwas heran, konnten und jedoch nie ernsthaft in Gefahr bringen. Besonders im Abräumen hatten unsere 3 Herren des Schlusstrios die Nase vorne. Mit 24 zu 4 Punkten haben wir nach wie vor 4 Punkte mehr als unsere Freunde von Blau-Gelb Nussloch. Am kommenden Samstag kann mit einem Heimsieg gegen den Dritten aus Hemsbach der nächste Schritt zum Meistertitel gemacht werden. Die endgültige Entscheidung über die Meisterfrage wird wohl am vorletzten Spieltag fallen, wenn wir beim Zweiten in Nussloch antreten dürfen.
Stefan Schneidawind 934, Hermann Lepold 896, Martin Bauer 894, Chriss Will 880, Marco Mergenthaler 873, Matthias Michalske 853

Landesliga 2, KVL Männer 2 – SKC 46 Kronau, 5323 : 5381

Gegen den Tabellenzweiten hatten viele im Vorfeld mit einer Niederlage gerechnet. Doch wäre der so wichtige Sieg im Abstiegskampf durchaus im Bereich des Machbaren gewesen. Zu viele Chancen ließen wir ungenutzt, um uns gegen die 46er durchsetzen zu können. Mit 27 Kegeln im Gepäck wurden unsere Schlussspieler auf die Reise geschickt, doch während des weiteren Spielverlaufs fanden die Gäste zu alter Stärke zurück, während wir ein wenig schwächelten. Mit 10 zu 18 Punkten landen wir auf Platz 7 und liegen nur noch 2 Zähler vor dem ersten Abstiegsplatz. 2 Punkte vor uns liegt das Team aus Hüttenfeld, unserem nächsten Gegner. Es muss unbedingt ein Sieg her, auch wenn unsere bisher desaströse Auswärtsbilanz nicht gerade viel versprechend ist.
Erich Smasal 932, Rainer Jammerthal 906, Jan Löffler 896, Tomi Nagy 886, Torben Wild 862, Oskar Sellner 410/Dirk Schiller 431

Landesliga 3, KVL Frauen 3 – DSKC 08 Altlußheim, 2437 : 2538

6 Duelle – alle 6 im direkten Vergleich verloren. Zu kaum einer Zeit des Spiels kamen die Gäste in Gefahr, die Punkte nicht mitnehmen zu können. Bereits nach dem Startpaar und einem Rückstand von 30 Kegeln sahen wir uns auf der Verliererstraße. Den Sack machten die 08er im Schlusspaar endgültig zu, indem sie ihrem Polster weitere 53 Holz dazu fügten. Für uns hat damit der Abstiegskampf endgültig begonnen. Mit 10 zu 18 Punkten auf Rang 8 haben wir noch 4 Zähler auf den ersten Abstiegsplatz und müssen im nächsten Spiel bei den um 2 Punkte besser dastehenden Walldörfer Frauen einen Sieg einfahren, um nicht noch bis zum letzten Spieltag zittern zu müssen.
Alexandra Dahm-Jammerthal 422, Brigitte Seitz 414, Mara Seitz 413, Cindy Seifert 407, Carmen Vester 394, Iris Remiger 387

Kreisliga A, SG KCK 85/SKC Königsbach 3 – KVL Männer 3, 2517 : 2625

Damit haben wir nicht unbedingt gerechnet, beim bisherigen Tabellenführer als Sieger die Anlage verlassen zu können. Dass es am Ende so deutlich wurde, war lange Zeit nicht abzusehen, denn kein Team konnte sich frühzeitig absetzen und für eine Vorentscheidung sorgen. Nach dem Startpaar lagen wir mit 7 hinten, nach jeweils 2 weiteren Spielern wiederum mit 4 vorne. Durch das um 48 Kegel besser Spiel in die Vollen unserer Schlussspieler konnten wir uns ein wenig Luft verschaffen und machten mit dem um 56 Kegel besseren Abräumen den Sieg perfekt. Lohn der Mühen ist Rang 4 mit 18 zu 10 Punkten.
Gerd Dürr 469, Dustin Weil 449, Harald Seitz 445, Hans Deutsch 437, Florian Remiger 430, Sascha Zinn 395

Kreisliga C, KVL Männer 4 – FG Rüppurr 1, 2528 : 2426

Hossa, da hat’s unser Goethe, alias Dirk Schiller, mal richtig krachen lassen. Mit neuer Bestleistung von 464 Kegeln setzte er das Highlight. Zusammen mit Ingo Janicki (436) erhöhte er im Mittelpaar den Vorsprung von 6 Kegeln um 110, sodass der Käse frühzeitig gegessen war. Mit dem sechsten Sieg im sechsten Heimspiel haben wir untermauert, warum wir in großen Schritten dem Meistertitel entgegen spielen. Es bleibt alles beim Alten: Rang 1 mit nun 22 zu 2 Punkte, 4 Zähler auf den Zweiten.
Dieter Boos 424, Oskar Schmitt 414, Kai Seitz 406, Dominik Warth 384

Kreisliga D, KVL Gemischte – SG KCK 85/SKC Königsbach 6 Gemischte, 2380 : 2395

Lagen wir bis zum letzten Wechsel noch auf Kurs zum doppelten Punktgewinn, konnte das Schlusspaar der Gäste die Partie noch zu deren Gunsten drehen. Die Akteurinnen der Spielgemeinschaft nahmen uns hier allein 50 Holz in die Vollen ab, was letztendlich die Kehrtwende bedeutete. Bleibt nur noch die Tatsache festzustellen, dass wir mit nun 6 zu 16 Punkten wieder Schlusslicht sind.
Armin Roth 415, Soraya Weil 408, Daniel Kral 401, Pfälzer Chaos 391, Bianka Seitz 386, Helma Roth 379

B-Jugend männlich, KV Hockenheim – KVL, 1492 : 1484

Schade, da war mehr drin beim Erstplatzierten. Unsere Startspieler verließen mit einem Plus von 46 Kegel die Bahnen, was vom Hockenheimer Schlussduo vor allem im Abräumen revidiert werden konnte. Obwohl wir in die Vollen ein wenig überlegen waren, mussten wir letztendlich mit leeren Taschen nach Hause fahren. Platz 3 mit 10 zu 8 Punkten ist die Folgerung daraus. Sandro Zieger 394, Felix Hartlieb 391, Bastian Schiller 356, Louis Karle 343

Gratulation nach Bamberg

Mit einem deutlichen 8 zu 0 Sieg nach Mannschaftspunkten gegen den ESV Schweinfurt sicherte sich die erste Frauenmannschafts des SKC Victoria Bamberg in der 120 Wurf Bundesliga frühzeitig den Titel des Deutschen Meisters. Während unser Sextett am 13.Spieltag spielfrei war, holten die Fränkinnen durch den Derbysieg frühzeitig und ungeschlagen den zehnten Meistertitel in Folge. Der KV Liedolsheim gratuliert sehr herzlich zu diesem Erfolg.

Termine

Freitag, 01.03.2013
17.30 Uhr B-Jugend weiblich, KVL – KSV Viernheim
Samstag, 02.03.2013
10.30 Uhr B-Jugend männlich, KVL – KV Neulußheim
12.15 Uhr KVL Männer 3 – HKO Young Stars Karlsruhe 3
13.45 Uhr Gut Holz Ettlingen 2 Gemischte – KVL Männer 4
14.45 Uhr KVL Männer 1 – KC Bahn Frei Hemsbach
15.30 Uhr SG BWR/64 Hüttenfeld – KVL Männer 2
Sonntag, 03.03.2013
12.00 Uhr Keglergilde Heltersberg – KVL Frauen 2
14.00 Uhr SKK-FEB Amberg – KVL Frauen 1
14.30 Uhr DKC RW/Goldene 9 Walldorf – KVL Frauen 3

KVL News 08

A-Jugend verliert – 3.Spieltag Senioren A - Turnier in Straßburg

Trotz Spielpause bei der Aktivität begaben sich einige Athletinnen und Athleten auf Reisen, um deren Spiele bei der Jugend, bei den Senioren A und im benachbarten Frankreich zu absolvieren. Nach 2 Wochen Pause geht der Spielbetrieb der Aktivität am kommenden Wochenende weiter. Allerdings nicht für alle Mannschaften. Frauen 1 und 2 dürfen sich eine Woche länger auf die nächsten Einsätze vorbereiten.

A-Jugend weiblich, KV Hemsbach - KVL, 1609 : 1567

Trotz des um 10 Kegel besseren Ergebnisses im Abräumen gelang uns kein doppelter Punktgewinn beim Tabellenzweiten. Das erfahrene gastgebende Quartett entschied die Partie im Spiel in die Vollen zu seinen Gunsten. Wollen wir hoffen, dass wir am letzten Spieltag am 09.03.13 gegen die mit uns punktgleichen Nachwuchsathletinnen aus Rimbach einen Heimsieg einfahren können, um somit den dritten Platz zu festigen, den wir aktuell mit 8 zu 10 Punkten belegen.
Xenia Bauer 432, Doreen Berger 398, Cindy Seifert 392, Saskia Schiller 345

3.Spieltag Senioren A

Der dritte und letzte Spieltag der Vorrunde zur Landesmeisterschaft der Senioren A führte unsere Truppe am vergangenen Samstag nach Karlsruhe. Nach den beiden bisherigen Spieltagen lagen wir auf Rang 9 im Klassement mit rund 100 Kegeln Rückstand auf den sechsten Platz, der zur Teilnahme am Halbfinale berechtigt. Besonders gut in Schuss waren an diesem Nachmittag Oskar Sellner mit 484 Kegeln und Erich Smasal mit 468 Holz. Dank einer deutlichen Leistungssteigerung im Vergleich zum zweiten Spieltag erzielten wir mit 2664 Kegeln ein gutes Teamergebnis, welches uns jedoch nicht auf den erhofften sechsten Platz schob. Nach der Vorrunde müssen wir uns mit insgesamt 7637 Kegeln auf Rang 8 aus diesem Wettbewerb verabschieden.
Weiter im Einsatz: Jochen Vogt 456, Gerd Dürr 436, Tomi Nagy 427, Hans Deutsch 393

Turnier in Straßburg

Es war uns eine Ehre, anlässlich des 40-jährigen Vereinsjubiläums erneut beim Turnier unserer Freunde von Amicale Straßburg teilzunehmen. So fuhren wir am Sonntagmittag mit einer 6er Frauen- und einer 6er Herrenmannschaft ins nahgelegene Elsass, um uns zeitgleich über 120 Wurf ohne Punktewertung zu messen. Für die Meisten unserer Spielerinnen und Spieler war diese Distanz Neuland, denn im Ligenbetrieb sind 100 bzw. 200 Wurf Standard. Lediglich im Training stellen sich so manche Sportkameradin und mancher Sportkamerad auf 4 Mal 30 Wurf ein. Im Vordergrund standen ab 14.30 Uhr mehr der Spaß und das Kräftemessen mit dem anderen Geschlecht, so dass nicht unbedingt tonnenweise herausragende Ergebnisse zu verzeichnen waren. Lediglich Stefan Schneidawind auf Seiten der Männer hatte Erfahrung über die 120 Wurf Distanz aus seiner Zeit beim Bundesligisten Victoria Bamberg. Er erzielte mit 578 Kegeln das beste Ergebnis aller 12 KVL-Beteiligten. Insgesamt ging die Partie mit 3123 zu 2887 Holz an die Herren der Schöpfung, die allerdings mit 37,1 Jahren Altersdurchschnitt rund 10 Jahre pro Person mehr auf dem Buckel hatten und dementsprechend einiges mehr an Kegelerfahrung vorweisen konnten. Wobei die Leistungen der Frauen bzw. Mädels beim ersten Auftritt über 120 Wurf nicht zu verachten sind. Egal, es hat Spaß gemacht, und wir werden auch in 2014 wieder einen Abstecher ins Nachbarland machen. Für das weibliche Geschlecht im Einsatz:
Cindy Seifert 516, Brigitte Seitz 504, Carmen Vester 491, Fabienne Fetzner 477, Iris Remiger 476, Saskia Schiller 423
Bei den Männern nebst Schnippo:
Oskar Sellner 543, Jochen Vogt 541, Rainer Jammerthal 540, Florian Remiger 472, Dominik„Warth 449

Termine

Samstag, 23.02.2013
10.30 Uhr B-Jugend weiblich, KVL – KSV Viernheim
12.15 Uhr KVL Männer 4 – FG Rüppurr Gemischte
12.30 Uhr SG KCK85/SKC Königsbach 3 – KVL Männer 3
14.45 Uhr KVL Männer 2 – SKC 1946 Kronau
15.00 Uhr SKV Neckarperle Ladenburg – KVL Männer 1
Sonntag, 24.02.2013
11.00 Uhr B-Jugend männlich, KV Hockenheim – KVL
13.00 Uhr KVL Frauen 3 – DSKC 08 Altlußheim
15.30 Uhr KVL Gemischte – SG KCK85/SKC Königsbach 6 Gemischte

KVL News 07

Winterwanderung - Jugend ohne Punkte – 3.Spieltag Senioren A - Turnier in Straßburg

Faschingsbedingt fällt der Bericht ein wenig kürzer aus. Helau und Alaaf oder so ähnlich. Bei herrlichem Winterwetter traf sich eine große Meute zur diesjährigen Winterwanderung am vergangenen Samstag. Währenddessen mussten alle 3 im Einsatz befindlichen Jugendteams Niederlagen einfahren. Zum letzten Spieltag der Vorrunde zu den Landesmeisterschaften treten unsere Männer ab 50 am Samstag in Karlsruhe an. Am Sonntag fahren wir zu unseren Freunden von Amicale Straßburg ins Elsass. Weiter sind am Wochenende die beiden A-Jugendteams im Einsatz.

Winterwanderung

Es hat alles gepasst am Samstagmorgen gegen 10 Uhr. Bei wunderbarem Winterwetter mit Schneeflocken und auch sonnigen Abschnitten trafen sich rund 40 Mitglieder, Freunde und Gönner des Vereins zu Winterwanderung. Vom Keglertreff aus ging es nach rund 45 Minuten zur ersten Rast ans Kettloch, wo wir von unseren Senioren mit "Verheirateten" (für diejenigen, die nicht wissen was das ist: man nehme selbstgemachte Spätzle, verheiratet diese mit eckigen Kartoffelstückchen und füge dieser Ehe quadratisch geschnittene Rindfleischbröckchen in einer herzhaften Gemüsebrühe dazu – ich hoffe, die Beschreibung stimmt), Würstchen, Kaffee, Glühwein und sonstigen Getränken in Empfang genommen wurden. Gestärkt ging es weiter zum Parkplatz des Fischerheim, wo wir erneute Auffrischung der noch nicht ganz so müden Gelenke erfuhren. Die letzte und längste Etappe führte uns an die Kartbahn, wo wir "Reste-Verwertung" vornahmen, bevor es am Nachmittag wieder zurück zum Keglertreff ging, wo der eine oder die andere noch ein wenig den strapazierten Knochen eine wohlverdiente Erholung gönnte. Großer Dank an Heini und Jürgen für die Übernahme des Verpflegungsdienstes. Es hat mal wieder richtig Spaß gemacht. Und wenn einer eine bessere Beschreibung für „Verheiratete“ hat, möge er diese für sich behalten – uns hat es auf alle Fälle bestens geschmeckt.

A-Jugend. weiblich, KVL - KV Neulußheim, 1608 : 1688

Trotz einer Leistungssteigerung im Schlusspaar waren wir gegen den Tabellenführer in allen Belangen des Spiels unterlegen. Die Gäste zeigten vor allem in die Vollen die bessere Leistungen und nahmen verdient die Punkte mit. Mit 8:8 Punkten liegen wir auf Platz 3.
Cindy Seifert 423 (erzielte letzte Woche mit 463 neue Bestleistung, sorry fürs Nicht-Erwähnen im letzten Bericht), Saskia Schiller 415, Fabienne Fetzner 405, Doreen Berger 365

A-Jugend männlich, KVL – KV Königsbach, 1699 : 1761

Es war einfach nicht das beste Wochenende für die Jugend. Auch unsere heranwachsenden Jungs mussten trotz kompakter Mannschaftsleistung eine Niederlage einstecken. Analog zu den weiblichen Altersgenossinnen am Vortag standen wir bereits nach dem Startpaar mit dem Rücken zur Wand. Als dann noch ein Gästespieler satte 484 Holz vom Vierpass fegte, war der Käse zu unseren Ungunsten gefuttert. Platz 4, 4:10 Punkte.
Dustin Weil 446, Dennis Dürr 429, Florian Remiger 412, Domini, Warth 412

C-Jugend, TV 1880 Käfertal – KVL, 1699 : 1311

Schade, ein Sieg wäre durchaus im Bereich des Möglichen gewesen, wenn wir die Partie in Mannheim in voller Besetzung hätten antreten können. Leider standen nur 2 Spieler und 1 Spielerin zur Verfügung...Die Differenz von 388 Kegeln hätten wir zu Viert wohl locker eingeholt. Naja, Noch sind wir mit 8;4 Punkten auf Rang 1, auch wenn der Zweitplatzierte aus Eppelheim bei 2 Spielen weniger 2 Minuspunkte weniger auf dem Konto hat. Wir bleiben auf dem besten Weg, zumindest den Titel des badischen Vizemeisters zu verteidigen.
Nils Remiger 457, Nick Wojciechowski 432, Chiara Zieger 422

3.Spieltag Senioren A

Unsere Herren ab 50 Jahren bestreiten am Samstag ab 13 Uhr den dritten und letzten Vorrundenspieltag zu den Landesmeisterschaften 2013. Nach den bisherigen 2 Spieltagen liegen wir auf Platz 9, rund 100 Holz hinter Platz 6, welcher die Qualifikation zum Halbfinale bedeuten würde. Also heißt es am Sonntag in Karlsruhe nochmals mächtig Gas zu geben.

Turnier in Straßburg

Am kommenden Sonntag werden wir erneut bei unseren Freunden von Amicale Straßburg bei deren 120 Wurf Turnier teilnehmen. Je 6 Frauen und Männer des Vereins werden sich größte Mühe geben, unseren Verein erfolgreich zu vertreten. Spielbeginn im Duell KVL Männer gegen Frauen ist um 14.30 Uhr. Ob zuvor wieder ein amerikanisches Fast-Food-Restaurant aufgesucht werden wird...lasst es euch auf alle Fälle mundeln.

Termine

Samstag, 16.02.2013
10:30Uhr A-Jugend weiblich, KV Hemsbach – KVL
13:00 Uhr 3.Spieltag Senioren A in Karlsruhe
Sonntag, 17.02.2013
10:00 Uhr A-Jugend männlich, Ettlinger KV – KVL
14:30 Uhr 120 Wurf Turnier in Straßburg, KVL Frauen – KVL Männer

KVL News 06

Spannung pur in so manchem Spiel - Winterwanderung

Dass im Kegeln so manches Spiel recht knapp zu geht und manchmal erst der letzte Wurf über Sieg und Niederlage entscheidet, mussten wir am letzten Spieltag erfahren. Im Verfolgerduell in der 120 Wurf Bundesliga der Frauen hatten wir das Glück auf unserer Seite, die Herren 3 verloren mit dem letzten Wurf ihre Begegnung. Das erste Männer-Sextett marschiert weiter in Richtung Meisterschaft, während Frauen 2 im Spitzenspiel beim Tabellenzweiten eine Niederlage kassierte. Auch die Männer 2 und Frauen 3 brachten keine Punkte von ihren Auswärtsspielen mit. Während die B-Jugend männlich die Partie drehen konnte, sammelten unsere Spielerin der B-Jugend weiblich Erfahrungen auf fremden Gefilden. Ein Lichtblick: das gemischte Team konnte nach einer gefühlten Ewigkeit mal wieder ein Spiel gewinnen. Außer 3 Jugendspiele sind wir am kommenden Wochenende spielfrei, so dass wir auf rege Teilnahme bei unserer am Samstag stattfindenden Winterwanderung hoffen.

120 Wurf Bundesliga, SG Wallhalla Regensburg – KVL Frauen 1, 3 : 5 MP, 3265 : 3267

Das ging gerade nochmal gut. Nach einem Rückstand von 0 zu 2 Mannschaftspunkten und minus 57 Kegel nach dem Startpaar zog Sandra Sellner im Mittelduo den ersten Mannschaftspunkt an Land. Allerdings auch nur, da sie in diesem Duell nach 2 zu 2 Satzpunkten im Einzelergebnis 24 Kegel mehr aufweisen konnte. Vor dem Wechsel ins Schlusspaar hatte die SG weiterhin die besseren Karten in der Hand, denn sie lag mit 3 zu 1 MP und 36 Kegeln in Führung. Nur der Gewinn der beiden Duelle des Schlussduoas konnte für die Kehrwende sorgen. Während Nina Raileanu nach 3 zu 1 Sätzen ihr Duell gewann, lag Melina Zimmermann nach 3 Sätzen mit 1 zu 2 und 22 Holz hinten. Satz Nummer 4 von Melina musste über Niederlage, Unentschieden oder Sieg entscheiden. In die Vollen lag sie mit ihrer Gegnerin nahezu gleichauf. Der letzte Wurf im Abräumen sollte die Partie entscheiden. Melina hatte noch 4 Kegel stehen und musste derer zwei holen, damit die Revanche für die Niederlage im Hinspiel gelingen sollte. Anwurf, die Kugel rollt, schlägt ein und rums: die Zahl 3 steht auf dem Totalisator. Es hat gereicht. Mit 3 Kegeln mehr im Einzelergebnis nach 2 zu 2 Sätzen ging Melina als glücklich-strahlende Siegerin von der Bahn. Für das Team bedeutete dies, dass die beiden Mannschaftspunkte durch das um 2 Kegel höhere Gesamtresultat an uns gingen. Auch wenn die Hausherrinnen von 24 zu vergebenden Satzpunkten mit 13 erzielten, war das Glück diesmal auf unserer Seite. So ist das nunmal im Kegelsport über 120 Wurf. Für die Zuschauer, Spielerinnen und Betreuer ging ein nervenaufreibendes Spiel zu Ende, das bis zum letzten Wurf für einige Adrenalinschübe sorgte. Damit haben wir vorerst Platz 2 mit 16 zu 8 Punkten eingenommen und sind wieder guter Hoffnung, demnächst in einem europäischen Pokalwettbewerb starten zu dürfen.
Nina Raileanu 566, Sandra Sellner 563, Saskia Seitz 559, Sabine Sellner 554, Melina Zimmermann 524, Bianca Hirschel/Jessica Dreher 501

3. Bundesliga West, SV Weidenstetten – KVL Frauen 2, 2588 : 2419

Das Spitzenspiel Verfolger gegen Tabellenführer konnte aus unserer Sicht leider nicht halten, was es im Vorfeld versprochen hatte. Von den sechs Duellen konnten wir nur eins für uns entscheiden, und waren sowohl in die Vollen, als auch im Abräumen auf den nicht einfach zu spielenden Bahnen mehr oder weniger deutlich unterlegen. Ausgeglichenheit herrschte lediglich in der Differenz, mit welcher das Mittel- bzw. Schlusspaar ins Rennen geschickt wurde. Minus 86 nach den beiden ersten Spielerinnen, weitere minus 85 nach dem Mittelpaar. Hier konnten wir zumindest auf Augenhöhe mitspielen und für ein wenig Schadensbegrenzung sorgen. Mit 214 Kegeln unter unserem bisherigen Auswärtsschnitt blieben wir etwas unter unseren eigenen Erwartungen. Damit hat uns Weidenstetten bei einem Spiel weniger vorerst den ersten Rang abgelaufen, wir rutschen mit 18 zu 6 Punkten auf Platz 2 ab. Das Rennen um die Meisterschaft wird also noch ein wenig offen bleiben.
Tanja Michalske 439, Lilo Dürr 415, Jenny Seitz 402, Alexandra Dahm-Jammerthal 401, Fabienne Fetzner 383, Moni Warth 379

Verbandsliga, KVL Männer 1 – KSC 1981 Hockenheim, 5632 : 5313

5 der 6 direkten Duelle gewonnen, eins mit Gleichstand, 8 mehr in die Vollen, satte 311 mehr im Abräumen bei durchschnittlich 2,5 Fehlwürfen (KSC 7,33) und ein erneut grandios aufgelegter Stefan Schneidawind mit 1010 Holz. Kurz und knackig das Resümee einer sehr einseitigen Paarung, die spätestens nach der ersten Hälfte des Mittalpaares endgültig entschieden war. Mit dem siebten Sieg im siebten Heimspiel mit jetzt 22 zu 4 Punkten und 4 Zählern Vorsprung auf die Blau Gelben aus Nussloch nähern wir uns weiterhin mit großen Schritten dem Titel des Meisters der Verbandsliga.
Matthias Michalske 978, Chriss Will 943, Hermann Lepold 924, Marco Mergenthaler 917, Richy Wolfschläger 860

Landesliga 2, SG VK „die 13er“ Waldhof – KVL Männer 2, 5402 : 5118

Es bleibt alles beim Alten, wir können auswärts in dieser Saison keine Kartoffeln ernten. Von den 6 Duellen hatten wir fünfmal das Nachsehen, gaben in die Vollen 100 und im Abräumen 184 ab. Ob es tatsächlich an den Bahnen lag, dass wir nicht einmal die 900 Marke knackten? Die Gastgeber packten dies jedenfalls dreimal. Der Rückstand von 188 Plastikgebilden aus dem Startpaar wurde danach um 37 erhöht, bevor es im Schlussduo nochmals 59 draufgab. Mit 10 zu 16 Punkten sind wir auf Platz 7.
Jochen Vogt 896, Oskar Sellner 885, Rainer Jammerthal 875, Jan Löffler 861, Torben Wild 813, Björn Wild 788

Landesliga 3, Teutonia Waldhof – KVL Frauen 3, 2511 : 2373

Beim bisher sieglosen Tabellenschlusslicht lagen wir bereits nach dem Startpaar mit 52 Kegeln im Hintertreffen. Obwohl Cindy Seifert im Mittelduo mit 463 Holz auf unserer Seite den Glanzpunkt setzte, kamen weitere 40 dazu, sodass der Zug bereits vor den beiden letzten Spielerinnen abgefahren war. Nochmals packten die Mannheimerinnen 46 Kegel drauf und besiegelten damit deren ersten doppelten Punktgewinn in dieser Saison. Wir stehen mit 10 zu 16 Punkten auf Rang 8 und haben noch 6 Zähler Vorsprung auf den ersten Abstiegsplatz.
Brigitte Seitz 391, Mara Seitz 377, Carmen Vester 376, Soraya Weil 345, Saskia Schiller 189/Iris Zimmermann 232

Kreisliga A, KVL Männer 3 – TSV Spessart, 2579 : 2581

Bitter, sehr bitter, dann lieber mit 100 Holz Differenz verlieren, als bis zum letzten Wurf um den Sieg zittern zu müssen, um dann doch als Verlierer von den Bahnen zu gehen. Dank hervorragender Leistung von Dennis Dürr mit 489 Kegeln (neue Bestleistung) und weiteren 451 von Harald Seitz übergaben wir mit einem Plus von 68 Holz ans Mittelpaar. Hier konnten die Gäste Wurf um Wurf herankommen, um vor dem finalen Wechsel selbst mit 3 Kegeln in Führung zu gehen. Spannung pur bis zum letzten Wurf war angesagt. Keiner der 4 Schlussspieler konnte sich frühzeitig absetzen und für eine Vorentscheidung sorgen, so dass bis zum allerletzten Einschlag die Nerven strapaziert wurden. Und mit der letzten Kugel konnten sich der TSV für die Heimpleite im Hinspiel revanchieren. Platz 5 mit 16 zu 10 Punkten ist das Resultat daraus.
Hans Deutsch 430, Dustin Weil 417, Gerd Dürr 405, Florian Remiger 387

Kreisliga D, KVL Gemischte – SKC Fidelio 1949 Karlsruhe 4 gemischt, 2417 : 2244

Dank einer deutlichen Leistungssteigerung gegenüber dem letzten Auftritt in Karlsruhe gelang uns endlich mal wieder ein doppelter Punktgewinn. Schon nach dem Roth’schen Startpaar lagen wir mit 118 in Front und kamen nie in Gefahr, das Heft noch aus der Hand zu geben. Weitere 61 im Mittelpaar kamen dazu, sodass unsere Schlussspieler nur noch auf Halten spielten mussten. Wobei es uns sie Gäste auch relativ einfach machten, denn diese bestätigten in der Schlussrede, dass mit nur einem Ergebnis mit einer „4“ als erste Ziffer kein Land zu gewinnen war. Der Absprung vom letzten Tabellenplatz auf Rang 4 ist uns mit 6 zu 14 Punkten gelungen.
Bianka Seitz 413, Dominik Warth 412, Scotty Kaschewski 406, Helma Roth 403, Armin Roth 399, Daniel Kral 384

B-Jugend weiblich, KV Neulussheim – KVL, 1569 : 1397

Beim Tabellenführer hatten wir kaum den Hauch einer Chance. Man merkte deutlich, dass die 4 gastgebenden Mädels seit einigen Jahren in der B-Jugend zusammenspielen, während von unserem Quartett in dieser Saison 3 Spielerinnen Neuland im Bereich des Abräumens betraten. Mit 4 zu 8 Punkten belegen wir Rang 4.
Anja Haffner 368, Eileen Reinwald 366, Marei Göbelbecker 344, Lorine Kaschewski 319

B-Jugend männlich, KVL – KV Ettlingen, 1561 : 1524

Da hat uns der Ettlinger Nachwuchs einiges abverlangt, bis der Heimsieg in trockenen Tüchern war. Mit einem Rückstand von 42 Kegeln lag es am Schlusspaar, das Ruder nochmals herum zu reißen. Und es gelang, allen voran Felix Hartlieb, der mit 445 Kegeln seine derzeit blendende Form erneut unter Beweis stellte. Mit Kamerad Bastian Schiller (390) holten er Kegel um Kegel auf und stellte die Weichen rechtzeitig auf Heimsieg, nach dem wir mit 10 zu 6 Punkten auf Platz 3 liegen. 2 Zähler trennen uns noch vom zweiten Platz, wobei wir ein Spiel weniger aufzuweisen haben.
Sandro Zieger 388, Aaron Roth 338

Winterwanderung

Dann wollen wir mal hoffen, dass uns das Wetter am kommenden Samstag keinen Strick durch die Rechnung macht. Um 10 Uhr ist Treffpunkt vorm Keglertreff zur diesjährigen Winterwanderung. Für Speis und Trank auf der rund 10 KM langen Wegstrecke wird wieder bestens gesorgt werden. Bleibt eben nur zu hoffen, dass wir von Regenwetter verschont bleiben, damit wir zumindest von außen trocken bleiben.

Termine

Samstag, 09.02.2013
10.00 Uhr Winterwanderung
10.30 Uhr A-Jugend weiblich, KVL – KV Neulußheim
12.00 Uhr C-Jugend, TV 1880 Käfertal – KVL
Sonntag, 10.02.2013
10.30 Uhr A-Jugend männlich, KVL – KV Königsbach

KVL News 05

Aus im Ligapokal – Jugend erfolgreich bei Bezirksmeisterschaften – Winterwanderung - Verwaltungssitzung

Mit einer Niederlage in der zweiten Runde haben wir uns aus dem Ligapokal-Wettbewerb der Herren verabschiedet. Sehr erfolgreich kehrte unser Nachwuchs von den diesjährigen Bezirksmeisterschaften zurück. Zur Winterwanderung am 09.02. dürfen wir alle Mitglieder, Freunde und Gönner des Vereins einladen. Zuvor trifft sich die Verwaltung zur ersten Sitzung in 2013 am kommenden Montag.

Liga Pokal der Herren: SKC 1982 Brühl – KVL Herren, 3793 : 3666

Und wieder einmal wurde bewiesen, dass der Pokal seine eigenen Gesetze hat. Was im Fußball zutrifft, sollte sich am Samstag für unser Herrenquartett in der zweiten Runde des Ligapokals bewahrheiten. Der gastgebende Tabellenführer der Landesliga 1 vermochte es, nach dem Startpaar ein Plus von 20 Kegeln zu verzeichnen, wobei dessen beiden Akteure uns vor allem im Abräumen den Schneid abkaufen konnten. 20 Holz - sollte machbar sein, diese mit 400 Wurf der beiden Spieler danach aufzuholen. Sollte, war aber nicht so. Ein Duell fand auf Augenhöhe statt und endete mit dem gleichen Ergebnis auf beiden Seiten. Jedoch hatte Brühl’s Vierter im Bunde einen klasse Tag erwischt und schrubbte satte 1024 Kegel vom Vierpass. Aus in Runde 2. Naja, Hat eben nicht sollen sein, Glückwunsch an den SKC.
Richy Wolfschläger 918, Marco Mergenthaler 917, Torben Wild 884, Jan Löffler 261/Stefan Schneidawind 686

Bezirksmeisterschaften der Jugend

Die Bezirksmeisterin 2013 in der Kategorie U10 weiblich: Chiara Zieger, Bezirksmeister in der gleichen Altersklasse männlich: Nils Remiger. Dazu noch dreimal auf Platz zwei und einmal auf dem Dritten. Erneut kann sich die Ausbeute unseres Nachwuchses bei Bezirksmeisterschaften sehen lassen. Die diesjährigen Wettkämpfe fanden am vergangenen Wochenende auf der Acht-Bahn-Anlage in Ettlingen statt. Mit 24 Starterinnen und Startern stellten wir erneut die größte Fraktion der im Bezirk 1 angesiedelten Vereine, und wir wurden auch wieder Erfolgreichste, was den Medaillenspiegel angeht. Besonders unsere Jüngsten der unter 10-Jährigen boten ganz großes Tennis. Bei den Mädels belegte Chiara Zieger nach dem Vorlauf mit 506 Kegeln den zweiten Rang und hatte 30 Holz Rückstand auf die Erstplatzierte. Am Sonntag fegte sie ein wahres Feuerwerk über die Bahnen und spielten mit 544 Kegeln neue Bestleistung und zugleich das beste Ergebnis in ihrem Klassement. Doch die Führende kam noch dran…mit den letzten 3 Wurf musste diese 16 Kegel fällen. Wurf 97: ne 7, womit noch 9 zum Titel fehlten. Vorletzter Wurf: eine Drei...Mit einer Sechs im letzten Wurf hat die junge Dame aus Ettlingen den obersten Podestplatz sicher…Anwurf, die Kugel rollt und…ne Fünf. Ein Kegel zu wenig….Riesenfreude natürlich bei Chiara, die mehrere Sekunden die Blicke in sämtliche Himmelsrichtungen warf…wie, ich bin Erste, was, ich hab gewonnen? Ja, Chiara hatte den Titel der Bezirksmeisterin in der Tasche, und so langsam begriff sie es auch, dass sie Nachfolgerin von unserer Lorine Kaschewski ist, die heuer bei den U14 weiblich antreten durfte. Vor wenigen Monaten noch die Nummer 5 oder 6 in der C-Jugend hat sie nun ihre ersten Einzelpokal. Doch auch ihrer Konkurrentin aus Ettlingen gebührt großer Respekt. Sie zeigte sich als eine verdiente Vizemeisterin, die bis zur letzten Kugel Spannung im Kampf um die Krone garantierte. Mit dem dritten Platz krönte Imke Gollner die hervorragende Ausbeute. Zwei Starterinnen bei den U10 weiblich, beide auf dem Treppchen – super gemacht. Ihre männlichen Altersgenossen konnten das Ganze noch toppen. Nach dem samstäglichen Vorlauf stand Nick Wojciechowski auf Platz 1 gefolgt von Nils Remiger und „Ceddi“ Michalske. Während Ceddi am Sonntag leider vom dritten auf den vierten Rang befördert wurde, kämpften seine Kameraden um die Krone. Nick konnte seine klasse Leistung vom Vortag nicht ganz bestätigen, sodass Nils mit neuer Bestleistung und dem besten Ergebnis (562) bei den U10 männlich an diesem Wochenende brillierte und sich auf den ersten Platz kegelte. Wums, Platz 1 und Platz 2 für die KVL-Youngster. Respekt. Von 6 Medaillen bei den Jüngsten gingen 4 an unseren Nachwuchs, alle 4 dürfen bei den Badischen Meisterschaften im April in Plankstadt teilnehmen. Weiter geht es mit den Mädels und Jungs zwischen 10 und 14 Jahren: Schon vor Beginn des Wettbewerbs stand fest, dass unsere 3 Starterinnen es sehr schwer haben würden, auf einem Podiumsplatz zu landen. Die 4 weiteren Teilnehmerinnen aus Ettlingen und Karlsruhe spielen schon einige Jahre in der B-Jugend, während sich unsere 3 das erste Jahr auch mit dem Abräumen beschäftigen dürfen. So war es kein Wunder, dass Anja Haffner, Lorine Kaschewski und Marei Göbelbecker nach dem Vorlauf auf den Plätzen 5, 6 und 7 landeten. Daran sollte sich auch nach dem Endlauf nichts ändern. Für die drei Mädchen ging es auch darum, erste Erfahrungen in einem Einzelwettbewerb zu sammeln. Schade, dass nur Anja und Lorine zu den Badischen dürfen, Marei verpasste leider die Qualifikation dazu. Trotzdem: Habt ihr alle sehr gut gemacht bei eurer ersten Einzelmeisterschaft. Nun zu den Jungs: Mit 7 Meldungen stellten wir den Großteil der Teilnehmer, wovon es 3 schafften, sich für die Badischen zu qualifizieren. Dies kam so zustande: Bastian Schiller nach dem Vorlauf auf Rang 5, Louis Karle auf 3 und Felix Hartlieb auf 2. Im Endlauf konnte sich Basti noch auf den vierten Platz verbessern, während Louis 2 Plätze abgeben musste. Spannend machte es Felix im Duell gegen den bis dato Erstplatzierten vom KV Königsbach. Rund 20 Wurf vor Schluss sah es noch so aus, als könnte Felix die Differenz von 19 Kegeln aufholen, doch der Rückstand nach dem Vorlauf war letztendlich doch zu groß. Mit neuer Bestleistung von 468 Kegeln konnte Felix 4 aufholen und sich damit Platz 2 sichern. Ergebnis seiner weiterer Kameraden: Sandro Zieger 10., Aaron Roth 11., Nils Wojciechowski 16, Nico Maier 17. Und was machten die Routiniers? Kegeln natürlich, nur dass die Kugel vom 140mm-Durchmesser auf 160mm etwas größer ausfiel. Bei den jungen Frauen hieß es erneut: Liedolsheim gegen den Rest aus dem Bezirk 1. Sechs Spielerinnen am Start, 4 vom KVL. Von ihnen hatte Fabienne Fetzner als Dritte nach dem Vorlauf noch die besten Aussichten auf einen Pokal. Xenia Bauer fand sich auf Platz 4, dicht dahinter Cindy Seifert und Saskia Schiller. Letztgenannte schaffte im Endlauf mit 470 Kegeln neue Bestleistung und verbesserte sich auf Platz 4 vor Xenia und Cindy. Nun ging es drum, ob Fabienne auf dem Treppchen landet und wenn ja, auf welchem Platz. Nach Saskia schaffte sie das zweitbeste Ergebnis und durfte somit als Zweitplatzierte aufs Podium. Well done. Da nur die ersten Drei auf die Badischen dürfen, sind wir nur mit Fabienne in Plankstadt bei den U18 weiblich vertreten. Zu guter Letzt der Blick auf die U18 männlich: 5 Mann aus unseren Reihen stiegen ins Rennen ein. Florian Remiger behielt nach dem Endlauf Platz 8, Dominik Warth verbesserte sich von 14 auf 12 und Steven Hoffmann fiel von 13 auf 16. Etwas besser lief es im Vorlauf für Dustin Weil und Dennis Dürr, der in 2012 noch Bezirksmeister bei den U14 wurde. Dustin lag auf 7, Dennis 3 Plätze davor. Mit dem zweitbesten Resultat des Sonntags sprang Dustin auf den fünften Platz vor, während Dennis den Vierten nicht mehr abgab. Für beide bedeute dies die Quali zu den Badischen. Des besseren Überblicks wegen hier eine Aufstellung der Platzierungen unserer Teilnehmerinnen und Teilnehmer (Vorlauf + Endlauf = Gesamt, Q=qualifiziert für die Badischen Einzelmeisterschaften am 20.+21.04.13 in Plankstadt)

U10 weiblich:
1. Chiara Zieger, 506+544=1050, Q
3. Imke Gollner, 469+514=983, Q

U10 männlich:
1. Nils Remiger, 526+562=1050, Q
2. Nick Wojciechowski, 538+458=996, Q
4. Cedric Michalske, 476+450=926, Q

U14 weiblich:
5. Anja Haffner, 408+396=804, Q
6. Lorine Kaschewski, 380+376=756, Q
7. Marei Göbelbecker, 357+337=694

U14 männlich:
2. Felix Hartlieb, 451+468=919, Q
4. Bastian Schiller, 414+424=838, Q
5. Louis Karle, 428+400=828, Q
10. Sandro Zieger, 401+363=764
11. Aaron Roth, 371+391=762
16. Nils Wojciechowski, 308+324=632
17. Nico Maier, 332+299=631

U18 weiblich:
2. Fabienne Fetzner, 431+426=857, Q
4. Saskia Schiller, 376+470=846
5. Xenia Bauer, 410+411=821
6. Cindy Seifert, 390+424=814

U18 männlich:
4. Dennis Dürr, 457+436=893, Q
5. Dustin Weil, 424+464=888, Q
9. Florian Remiger, 422+425=847
12. Dominik Warth, 391+404=795
16. Steven Hoffmann, 398+344=742

Die Ergebnisse könnt ihr beim Ergebnisdienst des Bezirk 1 abrufen.

Wir gratulieren unseren Medaillengewinnerinnen und –Gewinnern und dem Rest der Truppe. Ihr seid einfach ein genialer Haufen. Dank auch den Betreuern und Betreuerinnen für stundenlange Sitzfleisch-Belastung und dem Anhang des KVL für die lautstarke Unterstützung.

Verwaltungssitzung

Die erste Verwaltungssitzung in 2013 findet am Montag, 04.02., ab 19.30 Uhr im Nebenzimmer des Keglertreff statt. Wir bitten um zahlreiches und pünktliches Erscheinen

Winterwanderung

Auch in diesem Jahr schnüren wir wieder die Wanderschuhe. Zur Winterwanderung am Samstag, 09.02., laden wir die Mitglieder, Freunde und Gönner des Vereins sehr herzlich ein. Abmarsch ist um 10.00 Uhr vorm Keglertreff. Selbstverständlich ist für Speis und Trank auf der rund 10-KM langen Wanderroute bestens gesorgt.

Termine

Samstag, 02.02.2013
10.30 Uhr B-Jugend Männlich, KVL – Ettlinger KV
12.15 Uhr KVL Männer 3 – TSV Spessart
14.45 Uhr KVL Männer 1 – KSC 1981 Hockenheim
15.45 Uhr SG Vollkugel/13er Waldhof – KVL Männer 2
Sonntag, 03.02.2013
10.00 Uhr B-Jugend weiblich, KV Neulußheim – KVL
12.00 Uhr SG Wallhalla Regensburg – KVL Frauen 1
13.00 Uhr SV Weidenstetten – KVL Frauen 2
13.30 Uhr DKC Teutonia Waldhof – KVL Frauen 3
17.15 Uhr KVL Gemischte – SKC Fidelio Karlsruhe 4
Montag, 04.02.2013
19.30 Uhr Verwaltungssitzung Samstag, 09.02.2013
10.00 Uhr Winterwanderung

KVL News 04

Mal Hüh, mal Hott, es wurde alles geboten am vergangenen Wochenende – Jugend bestreitet Bezirksmeisterschaften – Ligapokal der Herren

Nach dem eher durchwachsenen ersten Spieltag in 2013 konnten wir zumindest ein Paar mehr Sieg verzeichnen, dennoch können wir mit dem Erzielten nicht ganz zufrieden sein. Zu alter Form fanden Frauen 2 und Herren 4 zurück, die in ihren Ligen weiter bzw. wieder an der Spitze stehen. Im Mittelpunkt des kommenden Wochenendes steht unser Nachwuchs, der in Ettlingen seine Bezirksmeisterschaften austragen wird. Für das Herrenquartett steht der erste Einsatz im Ligapokal an.

120 Wurf Bundesliga, SKK 1926 Helmbrechts – KVL Frauen 1, 7 : 1 MP, 3384 : 3199

Im Verfolgerduell kam der KV Liedolsheim zu einem deutlichen Heimsieg gegen die bis dato punktgleichen Gäste des ESV Schweinfurt. Der Grundstein dazu wurde bereits im Startpaar gelegt, in dem der ESV Anja Willacker gegen Sabine Sellner und Kerstin Hörmann gegen Saskia Seitz ins Rennen schickte. Während Hörmann keinen der 4 Sätze für sich entscheiden konnte und mit 513 zu 632 Kegeln unterlag, gewann Willacker die beiden ersten Sätze und lag auch nach dem Spiel in die Vollen im dritten Satz auf Siegeskurs. Sellner kam nun besser in die Partie und wusste vor allem im Abräumen zu überzeugen, was ihr letztendlich zum Gewinn der beiden letzten Sätze verhalf. Mit 567 zu 551 Kegeln holte sich Mannschaftspunkt Nummer 2 für das Heimsextett. Mit 135 Holz Vorsprung stiegen Bianca Hirschel und Sandra Sellner für den KVL ins Geschehen ein. Sie hatten es mit Anke Ruhl und Kerstin Trinklein zu tun. Mit 3 zu 1 Sätzen bei 534 zu 519 wies Hirschel ihre Gegnerin in die Schranken, während Sandra Sellner nach 2 zu 2 Sätzen durch das um 30 Kegel bessere Einzelergebnis (557 zu 527) den vierten Mannschaftspunkt für Liedolsheim holte. Im Gesamtergebnis lag die Heimmannschaft nun mit 180 Kegeln in Front und konnte ohne großen Druck verspüren zu müssen Nina Raileanu gegen Christine Hubmann und Melina Zimmermann gegen Susanne Stretz im Schlusspaar auf die Bahnen lassen. Nach erneuter Satzpunkt-Teilung holte Raileanu durch 582 zu 575 Kegel einen weiteren Mannschaftspunkt für Liedolsheim, während es Stretz vergönnt war, nach 3 zu 1 Sätzen und 514 zu 512 Kegel den Ehren-Punkt für den ESV zu sichern. Alles in allem war es eine recht einseitige Partie (+112 in die Vollen/+63 im Abräumen für Liedolsheim), nach der sich der Badenerinnen auf den dritten Platz verbessern und den Anschluss an den Zweitplatzierten aus Regensburg wieder herstellen konnten.

3. Bundesliga West, KVL Frauen 2 – TSG Kaiserslautern, 2647: 2554

Gegen den Tabellenletzten fanden wir schnell ins Spiel und konnten uns noch vor dem ersten Wechsel deutlich absetzen. Lediglich im Schlusspaar sorgten die Pfälzerinnen für ein wenig Schadensbegrenzung. Pl.1, 18:4 Pkte
Tanja Michalske 464, Moni Warth 460, Jenny Seitz 442, Lilo Dürr 436, Jessica Dreher 435, Fabienn Fetzner 407

Verbandsliga, SG Astoria Walldorf/SKC Meckesheim – KVL Männer 1, 5535 : 5490

Im Training hieß es noch von einigen Sportkameraden: Meckesheim, das wird sauschwer, dort zu gewinnen. Recht hatten sie. 3 Ergebnisse unter 900 auf den nicht einfach zu spielenden Bahnen besiegelten unsere 2.Saisonniederlage. Pl1, 20:4 Pkte
Stefan Schneidawind 964, Hermann Lepold 936, Marco Mergenthaler 927, Matthias Michalske 894, Martin Bauer 890, Oskar Sellner 503/Christian Will 376

Landesliga 2, KVL Männer 2 – HKO Young Stars Karlsruhe 1, 5362 : 5495

Gegen den Tabellenführer gab es die erwartete erste Heimniederlage. 4 der 6 Duelle entschieden die Gäste für sich, vor allem im Abräumen waren sie deutlich überlegen. Pl7, 10:16 Pkte
Richy Wolfschläger 948, Jan Löffler 909, Torben Wild 891, Erich Smasal 879, Björn Wild 873, Jochen Vogt 862

Landesliga 3, KVL Frauen 3 – SG RW/DKC Neulussheim, 2359 : 2461

Nach dem Startpaar lagen wir noch 4 in Front. Ab dem Mittelduo legten die Gäste mächtig zu und zogen Wurf um Wurf davon. Pl.8, 10:14 Pkte
Alexandra Dahm-Jammerthal 405, Carmen Vester 400, Soraya Weil 398, Brigitte Seitz 393, Iris Remiger 362, Saskia Schiller 222/Mara Seitz 179

Kreisliga A, SKC Croatia Karlsruhe 2 – KVL Männer 3, 2536 : 2547

Nach dem Startpaar hätte wohl kaum einer noch einen Cent auf uns gewettet, denn mit 86 lagen wir hinten. Unsere 4 Spieler danach waren sehr gut in Schuss und drehten die Partie zum knappen Sieg. Pl. 5, 16:8 Pkte
Harald Seitz 474, Gerd Dürr 452, Tomi Nagy 436, Dennis Dürr 413, Hans Deutsch 393, Sascha Zinn 379

Kreisliga C, KVL Männer 4– SK Hochstetten 2 gemischt, 2454 : 2419

Nach dem Mittelpaar standen die Vorzeichen für die Gäste um 28 Kegel besser. Vor allem Oskar Schmitt schien das zu beflügeln, er spielte mit 462 Kegeln neue Bestleistung und sicherte uns den Sieg. Pl.1, 18:4 Pkte
Florian Remiger 429, Kai Seitz 403, Dirk Schiller 399, Ingo Janicki 394, Steven Hoffmann 367

Kreisliga D, SKC Croatia Karlsruhe 3 – KVL Gemischte, 2483 : 2415

Da haben wir mal 4 Ergebnisse über 400 und ein recht gutes Teamergebnis und es reicht wieder nicht zum Sieg. Heidenei, wann soll’s denn wieder sei? Letzter, 4 zu 14 Punkte
Scotty Kaschewski 435, Armin Roth 432, Bianca Seitz 411, Daniel Kral 404, Helma Roth 377, Dominik Warth 356

A-Jugend männlich, KVL – KV Karlsruhe, 1593 : 1700

Im vorgezogenen Spiel sahen wir ab dem Mittelpaar kaum noch Land gegen sehr gut agierende Karlsruher Nachwuchskegler. Pl.4, 4:8 Pkte
Dustin Weil 428, Dennis Dürr 402, Steven Hoffmann 394, Florian Remiger 369

C-Jugend, KV Eppelheim – KVL, 1933 : 1638

Da war sie nun, die erste Saisonniederlage unserer Jüngsten. Doch schämen brauchen wir uns derer nicht, denn die Eppelheimer Spieler sind schon ein wenig länger auf den Bahnen aktiv. Trotz der Niederlage bleiben wir mit 8 zu 2 Punkten auf dem ersten Platz
Nils Remiger 431, Nick Wojciechowski 413, Chiara Zieger 399, Cedric Michalske 395

Bezirksmeisterschaft der Jugend

Einmal mehr werden wir bei den diesjährigen Bezirksmeisterschaften der Jugend, welche am kommenden Wochenende in Ettlingen ausgetragen werden, die größte Fraktion stellen. Insgesamt schicken wir 23 Jungs und Mädels auf die Jagd nach Podiumsplätzen. Wir wünschen viel Glück den Teilnehmerinnen und Teilnehmern und den Betreuerinnen und Betreuern ruhige Nerven und gutes Sitzfleisch

Startzeiten Vorlauf Samstag
10.50 Uhr: Chiara Zieger, Imke Gollner, Cedric Michalske, Nick Wojciechowski
11.40 Uhr: Sandro Zieger, Nico Maier, Nils Remiger
12.30 Uhr: Bastian Schiller, Marei Göbelbecker, Lorine Kaschewski
13.20 Uhr: Nils Wojciechowski, Anja Haffner
14.10 Uhr: Louis Karle, Dennis Dürr, Florian Remiger
15.00 Uhr: Felix Hartlieb, Aaron Roth, Steven Hoffmann
15.50 Uhr: Cindy Seifert, Saskia Schiller, Dominik Warth
16.40 Uhr: Fabienne Fetzner, Xenia Bauer, Dustin Weil

Startzeiten Endlauf Sonntag
U10: ab 10.00h, 14: ab 10.50h, U18 männl.: ab 13.20h, U18 weibl.: ab 15.00h
Die Siegerehrung dürfte ca. 17.30h beginnen (kein Gewähr)
Die Badischen Meisterschaften finden am 20.&21.04.13 in Plankstadt statt

Ligapokal der Herren

Am 2.Spieltag des Ligapokals der Herren treten wir am Samstag beim SKC Brühl an. Der Spitzenreiter der Landesliga 1 wird unserem Quartett einiges abverlangen, Spielbeginn ist um 13h

Termine

Samstag, 26.01.2013
Bezirksmeisterschaften der Jugend in Ettlingen
13.00h 2. Runde Ligapokal, SKC Brühl–KVL Männer
Sonntag, 27.01.2013
Bezirksmeisterschaften der Jugend in Ettlingen

KVL News 03

Fast rabenschwarzer erster Spieltag in 2013 – Ehrungen beim Neujahrsempfang

Den sportlichen Start ins neue Jahr haben wir uns durchaus anders vorgestellt. Lediglich die beiden ersten Mannschaften konnten die Paarungen gewinnen, alle anderen Teams der Aktivität mussten sich mit Niederlagen abfinden. Die Jugend hatte noch spielfrei. Beim Neujahrsempfang der Gemeinde Dettenheim wurden am Freitagabend wieder etliche aus unseren Reihen geehrt.

120 Wurf Bundesliga, SKK 1926 Helmbrechts – KVL Frauen 1, 2 : 6 MP, 3281 : 3366

Vom Ergebnis her deutet alles auf einen recht eindeutigen Spielverlauf, doch so einfach machten es und die Fränkinnen auch wieder nicht. Sowohl Sabine Sellner, als auch Jenny Seitz bzw. Einwechselspielerin Bianca Hirschel mussten nach jeweils 1 zu 3 Sätzen ihren Mannschaftspunkt abgeben, während Saskia Seitz nach 2 zu 2 und Sandra Sellner nach 3 zu 1 Sätzen 2 MP für uns holen konnten. Die Differenz im Gesamtergebnis betrug vor dem Schlusspaar 39 zu unseren Gunsten, was zu diesem Zeitpunkt 2 weitere MP bedeutete. Die Gastgeberinnen hätten mit ihren beiden letzten Spielerinnen das Spiel noch drehen können. Was ihnen zu unserem Glück nicht gelang. Melina Zimmermann sicherte sich nach 2 zu 2 Sätzen durch das um 3 Kegel bessere Ergebnis den MP, Nina Raileanu gelang das durch den Gewinn von 3 Sätzen. Der Sprung auf Platz 4 mit jetzt 14 zu 8 Punkten ist uns gelungen, 2 Zähler fehlen auf den zweiten Platz. Am Sonntag können wir einen weiteren Schritt nach oben machen, dazu muss allerdings ein Sieg gegen den punktgleichen Dritten aus Schweinfurt her.
Melina Zimmermann 579, Saskia Seitz 578, Nina Raileanu 567, Sandra Sellner 564, Jenny Seitz/Bianca Hirschel 557, Sabine Sellner 521

3.Bundesliga West, Post SV Mainz – KVL Frauen 2, 2611 : 2604

Leider konnten wir der Favoritenrolle in der rheinland-pfälzischen Landeshauptstadt nicht gerecht werden. Mit einem Rückstand von 71 Kegeln nach dem Startpaar schien die Partie frühzeitig entschieden zu sein. Trotz furioser Aufholjagd unserer Schlussspielerinnen mussten wir geschlagen das Feld räumen. Somit heißt es Wiedergutmachung am kommenden Sonntag gegen Schlusslicht TSG Kaiserslautern. Trotz des negativen Spielausgangs bleiben wir mit 16 zu 4 Punkten auf Platz 1, wobei der Zweitplattierte aus Weidenstetten bei einem Spiel weniger nach Punkten aufschließen kann.
Jessica Dreher 466, Lilo Dürr 458, Moni Warth 443, Tanja Michalske 420, Alexandra Dahm-Jammerthal 413, Fabienne Fetzner 404

Verbandsliga, KVL Männer 1 – SG GH/GW Sandhausen, 5653 : 5512

Erneut wurde unter Beweis gestellt, dass ein Spiel im Abräumen entschieden wird, denn in die Vollen hatten wir nur 2 Kegel mehr auf der Habenseite. Die Vorentscheidung fiel im Mittelpaar, in dem wir uns mit rund 130 Holz mehr deutlich absetzen konnten. Auch wenn die Gäste danach noch ein wenig aufholten, war am Sieg und der damit verbundenen Verteidigung der Tabellenführung nichts zu rütteln. Mit 20 zu 2 Punkten sind wir der Meisterschaft ein weiteres Stück näher gekommen. Wollen wir hoffen, dass am Samstag die Hürde beim Drittplatzierten erfolgreich gemeistert werden kann.
Stefan Schneidawind 985, Matthias Michalske 982, Hermann Leopld 951, Oskar Sellner 926, Martin Bauer 919, Chriss Will 890

Landesliga 2, Bahn-Frei Hemsbach 2 – KVL Männer 2, 5409 : 5235

Und wieder mussten wir ohne Punkte die Heimreise antreten. Es ist einfach der Wurm drin. Zu Hause Hui, in der Ferne pf…Unser Leid, der Hemsbächer Freud, denn diese konnten ihren ersten Saisonheimsieg feiern. Wir dagegen kassierten im sechsten Auswärtsspiel die sechste Pleite. Nur Jungspund Torben Wild konnte mit 926 Kegel sein Duell für sich entscheiden, seine 5 Kameraden hatten jeweils das Nachsehen. Platz 6 mit 10 zu 12 Punkten.
Erich Smasal 912, Jochen Vogt 871, Björn Wild 871, Tomi Nagy 842, Rainer Jammerthal 813

Landesliga 3, DKC 88 St.Leon – KVL Frauen 3, 2448 : 2288

Was anfänglich nach einer klaren Sache für uns aussah, wurde gegen Ende hin deutlich korrigiert. Nach dem Startduo lagen wir mit 76 Kegeln vorne und machten uns schon Hoffnung auf den Auswärtssieg. Doch diese Hoffnung wurde im Mittelpaar deutlich gedämpft, denn ab dort dominierten die DKC‘lerinnen das Geschehen und drehten den Spieß gewaltig um. Nur ein Ergebnis über 400 auf unserer Seite zeigt auf, warum wir an diesem späten Nachmittag nahezu chancenlos waren. Platz 7 mit 10 zu 12 Punkten ist das Resultat.
Brigitte Seitz 417, Carmen Vester 398, Cindy Seifert 394, Saskia Schiller 389, Mara Seitz 366, Iris Remiger 182/Claudia Roth 142

Kreisliga A, KVL Männer 3 – SKC Fidelio Karlsruhe 2, 2565 : 2650

Nach gutem Auftreten unserer beiden ersten Spieler nahmen die Gäste im Mittelpaar das Zepter in die Hand. Sowohl in die Vollen, als auch im Abräumen boten die Fächerstädter die konstantere Mannschaftsleistung und konnten verdient die Punkte einsacken. Nach langer Verletzungspause bewies Richy Wolfschläger mit 437 Holz, dass er das Kegeln nicht verlernt hat. Mit 14 zu 8 Punkten landen wir auf den sechsten Platz.
Harald Seitz 453, Dennis Dürr 433, Gerd Dürr 421, Dustin Weil 415, Hans Deutsch 406

Kreisliga C, SG FV Leopoldshafen/FC Friedrichstal – KVL Männer 4, 2477 : 2394

Das Spitzenspiel Zweiter gegen Erster in F.-Tal hielt, was es versprach. Zumindest sahen es wohl so die Hausherren, denn für sie lief das Spiel auf der Zwei-Bahn-Anlage vollstens nach Plan. Nach 2 Spielern lagen sie mit 36 in Front, nach 4 gar mit 57. Bis zum Ende kamen nochmals 26 hinzu. 5 der 6 Duelle konnte die Spielgemeinschaft für sich entscheiden, was den Tausch der Tabellenplätze mit sich brachte. Von nun an sind wir mit 16 zu 4 Punkten Verfolger der SG.
Sascha Zinn 415, Dirk Schiller 410, Oskar Schmitt 405, Florian Remiger 401, Kai Seitz 396, Ingo Janicki 367

Kreisliga D, KVL Gemischte – KC 84 Eisingen 3 Gemischte, 2341 : 2459

So wie man im alten Jahr aufhört, so fängt man eben im Neuen an, nämlich mit einer Niederlage. Dabei fing es recht gut an, und wir konnten nach dem Startpaar 12 Kegel mehr aufweisen. Dies machten die Eisinger im Mittelpaar deutlich zunichte und beherrschten das Geschehen im weiteren Spielverlauf nach Belieben. Es bleibt alles beim Alten: Letzter mit 4 zu 16 Punkten.
Helma Roth 414, Armin Roth 402, Daniel Kral 388, Bianka Seitz 387, Dominik Warth 353, Soraya Weil 251/Michael Rheinhardt 146

Neujahrsempfang

Beim Neujahrsempfang der Gemeinde Dettenheim wurden am vergangenen Freitag wieder etliche Vereinsmitglieder für Erfolge auf Landes-, Deutschen- und Weltmeisterschaften im Jahre 2012 geehrt. Bürgermeister Lothar Hillenbrand durfte in der Festhalle in Liedolsheim folgende Sportlerinnen und Sportler auszeichnen:

Badischer Vizemeister C-Jugend
Lorine Kaschewski, Anja Haffner, Imke Gollner, Marei Göbelbecker, Sarah Ott, Chiara Zieger und Nils Remiger

Badische Meisterin C-Jugend
Anja Haffner

B-Jugend, Badische Vizemeister
Cindy Seifert, Saskia Schiller, Eileen Reinwald, Xenia Bauer

3.Platz Badische Meisterschaften B-Jugend
Dennis Dürr

Badischer Vizemeister U23 männlich
Marco Mergenthaler

Badische Vizemeisterin Frauen
Julia Albert

U23 Weltmeisterin mit der Mannschaft
Melina Zimmermann, Saskia Seitz

Einzel-Weltmeisterin U23, Weltmeisterin in der Kombination U23, Bronze im Sprint U23
Saskia Seitz

Deutsche Vizemeisterin U23 in der 120 Wurf Disziplin
Saskia Seitz

Termine

Freitag, 18.01.2013
18.00 Uhr A-Jugend männlich, KVL – KV Karlsruhe Samstag, 19.01.2013
10.30 Uhr A-Jugend weiblich, KVL – KV Nußloch
12.15 Uhr KVL Männer 4 – SK Hochstetten 2 gemischt
12.30 Uhr SKC Croatia Karlsruhe 2 – KVL Männer 3
14.45 Uhr KVL Männer 2 – HKO Young Stars Karlsruhe
15.00 Uhr SG Astoria Walldorf/TSV Meckesheim – KVL Männer 1
Sonntag, 20.01.2013
09.00 Uhr SKC Croatia Karlsruhe 3 – KVL Gemischte
09.30 Uhr KVL Frauen 3 – SG DKC/RW Neulussheim 2
10.30 Uhr C-Jugend, KV Eppelheim – KVL
12.15 Uhr KVL Frauen 1 – ESV Schweinfurt
15.30 Uhr KVL Frauen 2 – TSG Kaiserslautern

KVL News 02

Winterfeier – erster Spieltag im neuen Jahr

Reges Interesse fand am Samstag unsere diesjährige Winterfeier. Im gut besuchten Keglertreff bewiesen etliche Vereinskameraden von jung bis alt, dass sie auch abseits des Kegelns so manches Talent besitzen. Am kommenden Wochenende steht der erste Spieltag des Jahres 2013 an. Für 3 Teams heißt die Herausforderung „Verteidigung der Spitzenposition“.

Winterfeier

Mehr als 100 Gäste durften wir am vergangenen Samstag zur Winterfeier im Keglertreff begrüßen. Pünktlich um 20 Uhr übergab Torben Wild nach kurzer Begrüßung des Publikums das Mikrofon an Scotty Kaschewski, der den weiteren Abend als Moderator begleitete. Standesgemäß eröffnete unsere Jugend mit ihrem ersten Beitrag die Veranstaltung, und sie legte ein wahres Feuerwerk ab. Unter dem Motto „Starlight Express“ sausten die 6 beteiligten Jugendlichen auf ihren Inline Skates durch den Bahn- und Wirtschaftsbereich und wurden von den Zuschauern mit reichlich Beifall bedacht. Nach kurzer Pause stand unsere Jugend mit einer Quizshow erneut im Mittelpunkt. Vier 4er Teams durften sich mit den gestellten Fragen auseinandersetzen, wobei auch lautstark aus dem Saal unterstützt wurde. Es folge ein Hammer-Auftritt unserer Frauen, die zunächst noch als Putzfrauen verkleidet die Haare des einen oder der anderen mit Staubwedeln säuberten, binnen weniger Sekunden aber den Anlaufbereich als Tanzfläche nutzen. Gangnam-Style Liedolsheimer-Art war angesagt. Und diese Version wusste zu überzeugen. Die erste Zugabe des Abends war fällig, bevor es danach mächtig laut wurde. So mancher Paukenschlag brachte die Abendgarderobe so manches Zuhörers zum Vibrieren: die Grawama Sparglbadscha gaben sich die Ehre zu einem Auftritt der etwas lauteren Art. Bereits nach wenigen Sekunden brachte die Formation mit ihrer Guggenmusik die Gäste im Keglertreff zum Kochen, da durfte eine Polonäse quer durch die Gaststätte natürlich nicht ausbleiben. Die Klänge der Trompeten, Posaunen und des Sousaphonse waren kaum verstummt, als ein weitere Highlight angekündigt wurde: der Auftritt der Männer. Und auch dieser hatte es in sich. Ein Strumphosentanz war angesagt, der den Anwesenden noch lange in Erinnerung bleiben wird. Auch wenn choreographisch nicht alles im Einklang verlief, doch Stopp: genau dies macht ja den Auftritt der Männer so perfekt. Zugabe, Zugabe hallte es aus vielen Kehlen, und die Zugabe wurde natürlich gegeben. Als letzter Programmpunkt folgte ein Synchron-Haarewaschen von 3 Frauen. Selten hat der Keglertreff eine so „nasse“ Nummer erlebt. Mit dem Sportgruß beendete Scotty Kaschewski kurz vor 23 Uhr den Reigen, um die Gesellschaft noch zum gemütlichen Beisammensein einzuladen, welches gerne angenommen wurde.

Erster Spieltag in 2013

Und somit steigen wir am Wochenende in den ersten Spieltag des neuen Jahres ein. Sowohl für die zweite Frauen-, als auch für die erste und vierte Herrenmannschaft gibt’s es nur eine Devise: Verteidigung des ersten Tabellenplatzes in der jeweiligen Liga. Wird nicht leicht werden, doch der bisherige Saisonverlauf stimmt zuversichtlich. Das erste Frauensextett darf in der 120 Wurf Bundesliga nach Franken reisen. Der dort ansässige Sportkegelklub 1926 Helmbrechts liegt mit nur 2 Punkten weniger auf der Habenseite auf Platz 7 direkt hinter uns. Wird schwer werden bei den heimstarken Fränkinnen. Ein eher leichtes Unterfangen steht den Frauen 2 in der dritten Bundesliga West beim Post SV in Mainz bevor, denn dieses Team konnte bisher erst 2 Spiele gewinnen und ist Vorletzter. Unterschätzen werden wir die Damen aus der rheinland-pfälzischen Landeshauptstadt mit Sicherheit nicht. In der Landesliga drei reist unsere dritte Frauenriege zum Nachbarschaftsduell nach St.Leon. Mit einem Sieg können wir uns vier Zähler von dieser Truppe absetzen uns mit einem dann positiven Punktekonto den Anschluss ans obere Tabellendrittel schaffen. Mit einem Sieg möchten auch die Männer 1 die Tabellenführung in der Verbandsliga behaupten. Die Gäste aus Sandhausen ihrerseits brauchen die Punkte, um nicht in Abstiegsnöte zu gelangen. Noch haben wir zu Hause kein Spiel verloren, und wir werden bestrebt sein, diese Situation auch so zu belassen. Interessante Vorzeichen gibt es für die Männer 2 in der Landesliga 2. Bisher wurden alle 5 Auswärtsspiele verloren, alle 5 Heimpaarungen allerdings gewonnen. Die jetzigen Gastgeber aus Hemsbach konnten keines ihrer Heimspiele gewinnen. Ob uns endlich der erste doppelte Punktgewinn in der Ferne gelingt? Ein Verfolgerduell gibt es in der Kreisliga A, wenn unsere Männer 3 die zweite Mannschaft von Fidelio Karlsruhe erwartet. Ein Sieg gegen die punktgleichen Fächerstädter und wir haben wieder Anschluss an die Tabellenspitze. Zum Spitzenspiel in der Kreisliga C müssen die Herren 4 nach Friedrichstal reisen, um sich dort mit der Spielgemeinschaft aus Leopoldshafen und eben Friedrichstal zu messen. Die bisher zu Hause ungeschlagene SG steht mit uns punktgleich ganz oben. Es wird ein heißer Kampf werden. Den Spieltag abrunden wird unser gemischtes Team in der Kreisliga D am Sonntagnachmittag mit dem Heimspiel gegen die gemischte Mannschaft des KC 84 Eisingen. Nach einer kleinen Niederlagenserie vor der Weihnachtspause sollte Mal wieder gewonnen werden.

Termine

Samstag, 12.01.2013
12.15 Uhr KVL Männer 3 – SKC Fidelio 49 Karlsruhe 2
13.00 Uhr SG FV Leopoldshafen/FC Friedrichstal 2 – KVL Männer 4
14.45 Uhr KVL Männer 1 – SG GH78/GW Sandhausen
15.30 Uhr KC BF Hemsbach 2 – KVL Männer 2
17.00 Uhr DKC 1989 St.Leon – KVL Frauen 3
Sonntag, 13.01.2013
13.00 Uhr Post SV Mainz – KVL Frauen 2
14.00 Uhr SKK 1926 Helmbrechts – KVL Frauen 1
17.15 Uhr KVL Gemischte – KC 84 Eisingen 3 Gemischte

KVL News 51

3 Mal als Spitzenreiter in die Winterpause – Bamberg eine Nummer zu groß – Vollreinigung der Kegelbahnen – Nächste Woche kein Bericht – Schöne Feiertage

Mit einer durchaus ansehbaren Ausbeute des letzten Spieltages in diesem Jahr verabschieden wir uns in die Winterpause. 3 Teams dürfen diese als Tabellenführer in ihrer jeweiligen Liga angehen. Eine deutliche Niederlage (zumindest auf dem Papier) kassierte unsere erste Frauenmannschaft gegen Meister Bamberg. Der C-Jugend und den beiden A-Jugendquartetten sei es gegönnt, das Sportjahr 2012 am anstehenden Wochenende abzuschließen. Erstes Spielwochenende im kommenden Jahr ist am 12./13. Januar. Unsere Mitgliedern, Freunden und Gönnern des Vereins wünschen wir ein besinnliches Weihnachtsfest und einen guten Rutsch in Richtung 2013.

120 Wurf Bundesliga, KVL Frauen 1 – SKC Victoria Bamberg, 1 : 7 MP, 3395 : 3484

Vom Ergebnis her eine mehr als deutliche Angelegenheit für die Gäste aus Franken. Doch so einfach ließen wir uns nicht von den Bahnen fegen. Im Startpaar schickte Heimcoach Harald Seitz Sabine Sellner und Melina Zimmermann ins Rennen, welche es mit Ioana Vaidahazan und Sina Beisser zu tun bekamen. Während Beisser alle 4 Sätze souverän gegen Melina bei 590 zu 538 Kegeln gewann, entwickelte sich das Parallelduell schon im ersten Satz zum Krimi, den letztendlich Vaidahazan mit 156 zu 155 für sich entscheiden konnte. Sabine konnte danach ausgleichen, hatte aber im dritten Satz mit einer Differenz von 30 Holz das Nachsehen. Und diese 30 Holz sollten das Duell entscheiden, denn Sabine gewann den vierten Satz zum Ausgleich nach Sätzen, doch fehlten ihr in der Endsumme 5 Kegel zum Gewinn des Mannschaftspunktes. Trotz 598 Kegel (Josy 603) und dem damit besten Ergebnis für uns an diesem Nachmittag stand Sabine mit leeren Händen da. Mit 2 zu 0 Mannschaftspunkten und einem Plus von 57 Kegel ging es ins Mittelpaar, in dem Saskia Seitz auf unserer Seite zunächst gegen Simone Bader den ersten Satz abgab, um die drei darauffolgenden zum Gewinn des ersten Mannschaftspunktes zu holen (589 zu 572). Ein großartiges Match lieferten sich Sandra Sellner und SKC-Youngster Sabrina Imbs. Satz 1 ging mit 165 zu 130 klar an Sandra, Satz 2 mit 153 zu 149 wiederum an Imbs. Jeweils 132 Kegel wiesen beide Spielerinnen am Ende des dritten Satzes auf, was ein 1,5 zu 1,5 nach Mannschaftspunkten bedeutete. Sandra lag allerdings 31 in Front, so dass ein weiterer halber Satzpunkt zum Sieg gereicht hätte…und es wurde mächtig spannend. 105 in die Vollen für Imbs, 10 weniger für Oskar’s Jüngste. Das Abräumen musste entscheiden. Sandra schob 52 vom Vierpass, Imbs 44. Mit 149 zu 147 gewann die Fränkin den Mannschaftspunkte. Um 2 Kegel verpasste Sandra dieses Unterfangen, auch wenn sie im Endergebnis mit 593 Kegeln 29 mehr aufzuweisen hatte, als ihre Gegnerin, musste sie sich geschlagen geben. Die Victoria lag nun mit 3 zu 1 Mannschaftspunkten vorne, jedoch konnten wir den Rückstand bis auf 11 Kegel verkürzen. Ob es nochmal Spannend werden würde? Im nachfolgenden Duell Jessica Dreher auf der Heimseite gegen Beata Wlodarczyk war es weniger aufregend. Jessi konnte nur im zweiten Satz mithalten und diesen gewinnen, in den Sätzen 1, 3 und 4 hatte sie vor allem in die Vollen das Nachsehen und gab somit den Mannschaftspunkt nach 516 zu 595 Kegel an Bamberg. Nun lag es an Nina Raileanu, um für eine zumindest optische Aufbesserung des Ergebnisses zu sorgen. Ihre Gegnerin hieß Corinna Kastner, und beide schienen zumindest im ersten Satz ihre Probleme zu haben. Mit 127 zu 122 gewann Kastner diesen, um im darauffolgenden nach jeweils 143 Kegeln den Satzpunkt zu teilen. Nina holte sich den Punkt des dritten Satzes zur zwischenzeitlichen Führung von 1,5 zu 0,5 Sätzen. Analog zum vorherigen Duell Sandra Sellner gegen Imbs hätte eine Teilung des letzten Satzpunktes für Nina bei einem Vorsprung von 7 Kegeln ausgereicht, doch dem wusste Kastner entgegen zu wirken. Nach 144 zu 136 gewann Corinna Satz Nummer trotz einem Kegel weniger auf der Habenseite (561 für Nina) den Mannschaftspunkt. Aus dem Spiel heraus gingen somit 5 Mannschaftspunkte an den alten und wohl auch neuen Deutschen Meister. Vom Ergebnis her also eine deutliche Sache, doch mit ein wenig mehr Glück auf unserer Seite wäre die Sensation und der erste Punktverlust der Bambergerinnen seit Ewigkeiten perfekt gewesen. Denn: Hätte Sabine nur 1 mehr gehabt im ersten Satz, hätte deren Schwester Sandra in Satz 3 nur einen oder im letzten Satz nur 2 mehr gehabt, hätte Nina nur einen mehr gehabt in Satz 2, hätten wir 4 Duelle für sich entschieden gehabt und Bamberg hätte nur über das höhere Teamergebnis das 4 zu 4 Unentschieden erreichen können. Hätte, wenn und Aber, die Tatsachen sind nun mal anders. Ein Dank den Gästespielerinnen und Betreuern für das stets faire Spiel und den kameradschaftlichen Umgang vor, während und nach dem Spiel. Es ist immer wieder eine Freude, den Deutschen Abo-Meister zu Gast zu haben, auch wenn wir in der 120 Wurf Bundesliga bisher noch kein Land gegen den SKC gesehen haben.

3.Bundesliga West, KVL Frauen 2 – Goldene 7 Spaichingen, 2587 : 2485

Es war unserer zweiten Frauenriege gegönnt, die letzten Kugeln der Aktivität in diesem Jahr zu versenken. Einfach bekamen sie es nicht gemacht von den Gästen aus dem Landkreis Tuttlingen. Unser Mittelpaar musste sich erst mal 42 Kegel aufholen, um für ein ausgeglichenes Spielgeschehen zu sorgen. Dies gelang auch mit Bravour, und siehe da, lagen wir auch dank 472 Kegel von Tanja Milaschke (oder so) mit 52 in Front. Mit der Souveränität etlicher Jahre der Kegelerfahrung brachten unsere Schlussspielerinnen die Partie locker nach Hause. Und weiter rollt der Ball in Richtung Meisterschaft. Mit 16 zu 2 Punkten behaupten wir die Tabellenführung.
Bianca Hirschel 450, Lilo Dürr 438, Moni Warth 425, Fabienne Fetzner 415, Mara Seitz 387

Verbandsliga, Stolzer Kranz Walldorf 2 – KVL Männer 1, 5591 : 5813

Ganz großes Tennis, was wir beim Spiel über 6 Bahnen ablieferten. Mit 937 Holz sogenannte Leo zu werden – feine Sache – bei anderen Spielen ist man mit einem solchen Ergebnis unter den Besten. Doch damit kann unser „Turnbeutelvergesser“ bestens leben. 5 der 6 Duelle gingen an uns, wobei sowohl Stefan Schneidawind (1020) und Marco Mergenthaler (1001) im Starttrio ihr ganzes Können unter Beweis stellten. Den 115 Kegel Vorsprung der drei ersten Starter setzten die 3 Männer danach nochmals 107 zum neunten Sieg im zehnten Spiel bei. Wir bleiben Tabellenführer und werden weiterhin alles daran setzen, die Runde an dieser Position zu beenden.
Chriss Will 963, Matthias Michalske 949, Hermann Lepold 943, Oskar Sellner 937

Landesliga 2, KVL Männer 2 – VKC Eppelheim 3, 5429 : 4519

Bis zum Wechsel ins Schlusspaar ging es recht eng zu. Nach zwischenzeitlichem Rückstand von knapp 70 Kegeln konnte unser Mittelpaar aufholen und seinerseits eine Führung von 20 Holz verzeichnen. Letztendlich sorgte die Tatsache, dass ein Eppelheimer Schlussspieler nach den ersten 25 Wurf in die Vollen verletzungsbedingt die Segel streichen musste, für die Entscheidung, denn ohne Ersatzmann angereist mussten die Gäste das Spiel somit in Unterzahl fortführen. Ob ein potentieller Ersatzmann des Liga-Vorletzten mit 175 Wurf ein Resultat von 948 Kegeln hätte erzielen können, bleibt allerdings fraglich. Das Sportjahr 2013 starten wir auf Rang 5 mit 10 zu 10 Punkten.
Jan Löffler 926, Martin Bauer 923, Torben Wild 923, Erich Smasal 915, Jochen Vogt 903, Rainer Jammerthal 839

Landesliga 3, KVL Frauen 3 – DSKC Kronau, 2518 : 2347

Recht mühelos wurde das Spiel über die Runden gebracht, 5 der 6 Duelle wurden mehr oder weniger deutlich gewonnen. Bereits vorm Wechsel ins Mittelpaar war bei einem Plus von 112 Kegeln die Kuh vom Eis. Mit einem ausgeglichenen Punktekonto von 10 zu 10 Zählern halten wir Platz 7 inne.
Alexandra Dahm-Jammerthal 433, Saskia Schiller 428, Brigitte Seitz 425, Carmen Vester 418, Soraya Weil 416, Cindy Seifert 398

Kreisliga A, Gut Holz Ettlingen – KVL Männer 3, 2570 : 2620

Gegen den Vorletzten mussten wir uns mächtig ins Zeug legen, bis der Sieg unter Dach und Fach war. Mit einem Rückstand von 28 Kegeln ging es aus dem Startpaar, doch konnten unsere beiden Teamoldies die Wogen wieder glätten und eine 25er Führung herausspielen. Es lag also am Schlussduo, den doppelten Punktgewinn zu sichern. Großes Tennis bot hier Björn Wild, der mit 481 Holz eine neue pers. Bestleistung erzielte. Weitere 441 vom Präsi dazu, und der Käse war gegessen. Erstaunliche Leistung eines Gut-Hölzernen: 5 Neuner und ein Kranz mit den letzten 6 Wurf im Abräumen. Nitt schläscht, Häa Schbäscht. Mit 14 zu 6 Punkten geht es auf Platz 5 ins neue Jahr.
Hans Deutsch 450, Harald Seitz 441, Dustin Weil 437, Gerd Dürr 417, Sascha Zinn 394

Kreisliga C, KVL Männer 4 – KC 84 Eisingen 2, 2444 : 2423

Und wieder ein doppelter Punktgewinn auf heimischer Anlage trotz kurzfristiger Aufstellungsprobleme. Entgegen der Weisheit, dass ein Kegelspiel im Abräumen entschieden wird, sicherten wir uns aufgrund des um 62 besseren Resultats in die Vollen den Sieg. Im Räumen waren uns die Gäste um 41 überlegen. Und wie in den Wochen zuvor auch überzeugte Team-Junior Dennis Dürr als Teambester mit 446 Kegeln. So langsam sollten wir uns mit dem Gedanken anfreunden, diese Saison als Meister der Kreisliga C beenden zu können. Nach 8 Siegen und nur 1 Niederlage aus den bisherigen Spielen bleiben wir Tabellenführer vor der punktgleichen Spielgemeinschaft aus Leopoldshafen und Friedrichstal.
Oskar Schmitt 425, Dieter Boos 414, Ingo Janicki 406, Dirk Schiller 400, Steven Hoffmann 353

B-Jugend weiblich, KV Hockenheim – KVL, 1328 : 975

Immer wieder ärgerlich, wenn man ein Spiel schon verloren hat, bevor die erste Kugel das Ziel erreicht. Wegen Windpocken musste Lorine Kaschewski pausieren, so dass wir nur zu Dritt nach Hockenheim aufbrachen. Doch auch zu viert wäre es sehr eng geworden, denn das Schlussduo des KVH legte sich mächtig ins Zeug, sodass uns nur ein Ergebnis von 354 Kegeln zum Sieg mit einem Holz Unterschied gereicht hätte…Ob das möglich gewesen wäre? Wir werden es nie erfahren…Platz 4 mit 4 zu 6 Punkten.
Eileen Reinwald 346, Anja Haffner 328, Marei Göbelbecker 301

B-Jugend männlich, KV Königsbach – KVL, 1455 : 1553

Sowohl in die Vollen (+57), als auch beim Abräumen (+41) mit der geringeren Anzahl an Fehlwürfen (-11) hatten wir deutlich die Nase vorn. Wobei nach dem Startduo noch ein Rückstand von 16 Kegeln zu verzeichnen war. Für die beiden Königsbacher Jungs danach lief es nicht ganz so rund, was uns auf die Siegerstraße brachte. Dank einer sehr konstanten Mannschaftsleistung konnten wir den Gastgebern die zweite Saisonniederlage verabreichen und finden uns dadurch mit 8 zu 6 Punkten auf Rang 4 wieder.
Felix Hartlieb 404, Sandro Zieger 386, Bastian Schiller 384, Louis Karle 379

Besinnliche Weihnachten

Und einen guten Rutsch in Richtung 2013 wünschen wir all unseren Mitgliedern, Freunden und Gönnern. Wir hoffen, dass wir Ihnen ein interessantes Sportjahr 2012 haben bieten können, und dass auch die sonstigen Aktivitäten des KVL abseits der Kegelbahnen breiten Zuspruch gefunden haben. Wir würden uns freuen, Sie auch in 2013 als gern gesehenen Gast im Keglertreff begrüßen zu dürfen. Sei es zu Spielen unserer Mannschaften, zu Feierlichkeiten des Vereins oder einfach zum geselligen Beisammensein in unserer Vereinsgaststätte. Im Namen der Vorstandschaft und der Verwaltung möchte ich ein herzliches Dankeschön an Alle wiedergeben, die sich in den vergangenen 12 Monaten aktiv und passiv am Vereinsgeschehen beteiligt haben. Ohne die vielen Fleißigen, die in vielen Stunden ehrenamtlich das Vereinsleben aufrecht erhalten, wäre ein Vereinsleben erst gar nicht möglich. Sei es als freitäglicher Bahnpflegedienst zu später Stunde, als KegelenthuddlerIn (oder wie man das auch immer schreibt), als Rasenmähermann, als AltpapiersammlerIn oder einfach nur als Leser der wöchentlichen Berichte. Ich hoffe, dass ich mit meinen wöchentlichen Zeilen das Vereinsleben einigermaßen habe korrekt wiedergeben können, ohne dass zu viele Fauxpas dabei waren. Wenn sich doch einer auf den Schlips getreten fühlt, so möge mir dies leidtun. Kein Mensch ist unfehlbar. So denn, auf ein Neues in 2013.
Euer Scotty, das einzig wahre Pfälzer Chaos

Termine

Freitag, 21.12.2012
14.00 Uhr Weihnachtsfeier Jugend Samstag, 22.12.2012
10.00 Uhr C-Jugend, KVL – KV Hemsbach
19.00 Uhr Jahresabschluss der Herren, Gaststätte Hundesportverein Liedolsheim
Sonntag, 23.12.2012
12.00 Uhr A-Jugend weiblich, KV Hambrücken – KVL
12.00 Uhr A-Jugend männlich, KV Neulußheim - KVL
Donnerstag, 27.12.2012
10.00 Uhr Vollreinigung der Bahnen
Samstag, 05.01.2012
19.00 Uhr Winterfeier, Beginn des Programms um ca. 20.00 Uhr

KVL News 50

A-Jugend beendet Vorrunde – Gemischte erneut sieglos – Deutscher Meister zu Gast in Liedolsheim - Winterfeier 2013

Mit einem Sieg und einer Niederlage beendeten am Sonntag unsere beiden A-Jugendteams die Vorrunde (Start Rückrunde am 23.12.12), während die gemischte Mannschaft eine erneute Heimniederlage kassierte. Am kommenden Wochenende startet die Aktivität in die Rückrunde. Gleich 3 Mannschaften gehen als Spitzenreiter ins Rennen: Frauen 2 in der Dritten Bundesliga West, Männer 1 in der Verbandsliga und Männer 4 in der Kreisliga C. Ein schwerer Brocken warten auf Männer 1: dieses Sextett darf zum Stolzen Kranz Walldorf 2 reisen. Die stehen zwar nur 2 Punkte vor einem Abstiegsplatz, weisen aber den zweitbesten Heimschnitt auf und liegen damit knapp 100 über unserem Auswärtsschnitt. Es wird nicht leicht, die Punkte von dort mitzunehmen. Für die Männer 4 sieht es am gleichen Tag ein wenig einfacher aus, wenn der Kegelclub aus Eisingen bei uns einläuft. Am Sonntag begrüßen wir u.a., den Abonnement-Meister der Frauen Bundesliga, den SKC Victoria Bamberg, um 12.15 Uhr auf heimischen Bahnen. Danach kommt es zum Spiel erster gegen Dritter in der dritten Bundesliga West. Die Goldenen 7 aus Spaichingen werden uns einiges abverlangen. Die Tatsache, dass sie am letzten Spieltag mit 2824 Kegeln Saison-Auswärtsbestleistung spielten, begründet das vermutlich sehr schwere Unterfangen. Wir würden uns freuen, am Freitag kommender Woche um 14 Uhr möglichst viele Jugendspielerinnen und Jugendspieler zur diesjährigen Weihnachtsfeier im Keglertreff willkommen heißen zu dürfen. Tags drauf begehen die Herren ab 19 Uhr in der Gaststätte des Hundesportvereins Liedolsheim ihren Jahresabschluss.

Kreisliga D, KVL Gemischte – SG KCK 85/SKC Königsbach 6 gemischt, 2354 : 2393

Wenn‘s nicht läuft, dann läuft‘s halt nicht. Im Moment scheint ein wenig der Wurm drin zu sein. Nachdem wir bereits am letzten Sonntag den Gästen die Punkte überließen, nahmen auch die Spielgemeinschaft aus Königsbach die Zähler mit. Und analog zum letzten Auftritt war hier auch das bessere Ergebnis der Gäste im Abräumen ausschlaggebend. Die Differenz von 30 Kegeln entschied die Partie, nach der wir jetzt 4 zu 10 Punkten Letzter im Kreis der 5 Mannschaften sind.
Soraya Weil 408, Armin Roth 403, Helma Roth 397, Daniel Kral 390, Michael Reinhardt 386, Bianka Seitz 370

A-Jugend weiblich, TG Rimbach gem. – KVL, 1630 : 1562

Trotz guter 411 Holz unserer Startspielerin Doreen Berger mussten unsere beiden Mädels danach mit einem Rückstand von 35 Kegeln auf die Bahnen gehen. Sie machten ihre Sache recht ordentlich und spielten sowohl in die Vollen als auch im Abräumen konstant. Jedoch hatte eine Heimspielerin mit 444 einen besonders guten Tag erwischt, was letztendlich das Spiel entschied. Mit 4 zu 6 Punkten geht es auf Platz 4 in die Rückrunde.
Cindy Seifert 384, Saskia Schiller 385, Xenia Bauer 383

A-Jugend männlich, KV Walldorf – KVL, 1565 : 1630

In seiner ersten Saison mit der großen Kugel bewies Dennis Dürr mit 440 Kegeln erneut seine derzeit ausgezeichnete Verfassung. Gegen die bis dato ohne Punkt da stehenden Gastgeber fanden wir recht gut ins Spiel und waren zu kaum einer Zeit des Spiels in Bedrängnis, dieses noch aus der Hand zu gegen. Auch in dieser Kategorie ist die Vorrunde beendet, Platz 3 mit 4 zu 4 Punkten ist zu verzeichnen.
Dustin Weil 418, Steven Hoffmann 388, Dominik Warth 384

Winterfeier 2013

Vorankündigung: am Samstag, 05.01.13, findet ab 19 Uhr unsere alljährliche Winterfeier im Keglertreff statt. Dazu sind alle Mitglieder, Freunde und Gönner des KVL sehr herzlich eingeladen. Das bunte Programm für Augen, Ohren und Lachmuskeln wird ca. 20 Uhr beginnen. Für köstliche Unterhaltung wird bestens gesorgt sein. Damit wir und unsere Wirtsleute ein wenig planen können, hängt an der Pinnwand im Bahnbereich neben Bahn 4 eine Anmeldeliste. Wenn möglich bitte eintragen.

Termine

Samstag, 15.12.2012
12.15 Uhr KVL Männer 4 – KC 84 Eisingen 2
14.45 Uhr KVL Männer 2 – KC Vollkugel Eppelheim 3
16.00 Uhr Gut Holz Ettlingen – KVL Männer 3
16.30 Uhr KC Stolzer Kranz Walldorf 2 – KVL Männer 1
Sonntag, 16.12.2012
09.30 Uhr KVL Frauen 3 – DSKC Kronau
11.00 Uhr B-Jugend weiblich, KV Hockenheim – KVL
11.00 Uhr B-Jugend männlich, KV Königsbach – KVL
12.15 Uhr KVL Frauen 1 – SKC Victoria Bamberg
15.30 Uhr KVL Frauen 2 – Goldene 7 Spaichingen

KVL News 49

Erste Heimniederlage für Frauen 1, Männer 1 und 4 sowie Frauen 2 sind „Herbstmeister“

Ein wenig überraschend musste unsere erste Frauenmannschaft die erste Saison-Heimniederlage einstecken. Gleich 3 Teams dürfen nach Ende der Vorrunde als Spitzenreiter in die Rückrunde starten. Bis auf unsere beiden A-Jugendteams und die Gemischte dürfen die weiteren Mannschaften ein Wochenende pausieren, bevor am dritten Dezemberwochenende der letzte Spieltag des Jahres 2012 für beide B-Jugendmannschaften und für die Aktivität ansteht. Hier kommt es dann in der 120 Wurf Bundesliga zum Duell des Abo-Meisters, wenn wir am 16.12. auf heimischen Bahnen die Damen aus Bamberg zum Rückrundenauftakt begrüßen dürfen. Eine Woche drauf werden unsere C-Jugend und die A-Jugendlichen das Sportjahr 2012 abschließen.

120 Wurf Bundesliga, KVL Frauen 1 – ESV Pirmasens, 2 : 6 MP, 3275 : 3280

Mit der ersten Saison-Heimniederlage beenden wir die Vorrunde, bevor wir in knapp 2 Wochen den Ligenprimus aus Bamberg bei uns begrüßen dürfen. Nur Saskia Seitz (614) und Sandra Sellner (567) konnten im Mittelpaar für uns punkten. Die anderen 4 Duelle gewannen die Pfälzerinnen überraschend deutlich mit 3 zu 1 bzw. 3,5 zu 0,5 Satzpunkten. Mit einer Differenz von 5 Kegeln holte sich der ESV über das höhere Teamergebnis die beiden weiteren Mannschaftspunkte zum Auswärtssieg. Mit 10 zu 6 Punkten fallen wir auf Platz 4 zurück, punktgleich mit den Teams auf Platz 2 und 3. Allerdings auch nur 2 Zähler vom siebten Platz entfernt.
Sabine Sellner 542, Melina Zimmermann 541, Nina Raileanu 541, Tanja Michalske/Jessi Dreher/Jenny Seitz 470

3.Bundesliga West, KVL Frauen 2 – KC Komet Villingen, 2594 : 2489

In einer etwas ungewohnten Besetzung mussten wir das Spiel aufnehmen, da 3 Stammspielerinnen zuvor in der ersten Mannschaft eingesetzt werden mussten. Doch die neue Besetzung trotzte der Herausforderung und konnte 5 der 6 Duelle für sich entscheiden. Ausschlaggebend für den Spielausgang war die Tatsache, dass wir 3 Ergebnisse über 450 schafften, die Gäste derer keins. Somit bleibt es bei der bisher verlustpunktfreien Heimbilanz und bei der Tabellenführung mit 14 zu 2 Punkten.
Bianca Hirschel 458, Iris Zimmermann 453, Lilo Dürr 453, Moni Warth 424, Saskia Schiller 406, Fabienne Fetzner 400

Verbandsliga, KC Gartenstadt/JS Viernheim 1 – KVL Männer 1, 5536 : 5637

Das erste Saisonziel wäre geschafft: als Spitzenreiter gehen wir mit 16 zu 2 Punkten in die Rückrunde. Davor lag allerdings noch ein hartes Stück Arbeit im Spiel über 6 Bahnen. Unser Starttrio war personell so aufgestellt, dass wir möglichst mit einem Vorsprung in den Spielerwechsel gehen konnten. Dies gelang uns auch dank der beiden besten Spielergebnisse auf unserer Seite. Plus 20 verteidigen hieß die Devise im Schlusstrio. Dies wurde nicht nur umgesetzt, sondern das Polster um weitere 81 ausgebaut. Jetzt kann das Ziel nur noch eins sein: Meister der Verbandsliga…die Rückrunde kann kommen.
Hermann Lepold 973, Stefan Schneidawind 959, Chriss Will 943, Matthias Michalske 931, Marco Mergenthaler 921, Oskar Sellner 910

Landesliga 2, KVL Männer 2 – SKC 77/A9 Altlußheim, 5450 : 5373

Nach einem sehr gut agierenden Startpaar hatten wir bereits 110 Kegel Vorsprung, was einer kleinen Vorentscheidung entsprechen sollte. Doch weit gefehlt. Das Mittelduo der Gäste verkürzte um 81 Kegel, so dass das Spiel wieder völlig offen war. Es kam gerade recht, dass unsere Schlussspieler einen Zahn zulegten und vor allem im Abräumen den doppelten Punktgewinn sicherten, welcher uns mit 8 zu 10 Punkten auf Platz 6 bringt.
Tomi Nagy 943, Martin Bauer 941, Rainer Jammerthal 912, Erich Smasal 906, Gerd Dürr 875, Jochen Vogt 873

Landesliga 3, KVL Frauen 3 – DKC RW Viernheim, 2466 : 2575

Vom Ergebnis her keine schlechte Mannschaftsleistung mit durchaus achtbaren Einzelresultaten auf unserer Seite. Noch besser lief es bei den Gästen, die uns auf jeden gelungenen Wurf die passende Antwort gaben und ihrerseits mit guten Ergebnissen nicht zu geizen wussten. Platz 7, 8 zu 10 Punkte.
Brigitte Seitz 437, Mara Seitz 422, Cindy Seifert 420, Carmen Vester 413, Soraya Weil 392, Iris Remiger 382

Kreisliga A, FV Leopoldshafen/FC Friedrichstal 1 – KVL Männer 3, 2543 : 2493

Chaos beim Chaos. Keine Ahnung, welcher Sportart unser Pfälzer Chaos am Samstagmittag nachging, mit Sportkegeln hatte es im Abräumen auf jeden Fall nichts zu tun. Etwas Selbstkritik muss auch mal sein, vor allem wenn sie mehr als verdient ist: Diese Niederlage nehme ich auf meine Kappe, selten so neben der Spur gelaufen (SK). 72 Rückstand nach dem ersten Spieler auf der 2-Bahn-Anlage sind einfach zuviel. Respekt vor den 5 Mitstreitern, die sich dennoch ins Zeug legten. Mit 12 zu 6 Punkten sind wir Sechster, allerdings nur 2 Zähler Rückstand auf Platz 1.
Hans Deutsch 448, Harald Seitz 441, Dennis Dürr 419, Sascha Zinn 414, Dustin Weil 398, Pfälzer Chaos 373

Kreisliga C, KVL Männer 4 – VFR GW Ittersbach 2, 2467 : 2362

Lediglich im Mittelpaar konnten die Gäste die Duelle für sich entscheiden und um 32 Holz verkürzen, auch wenn wir uns danach immer noch mit 54 Kegeln im Vorteil sahen. Der Sack zur Verteidigung der Tabellenspitze wurde im Schlussduo zugemacht, indem wir nochmal 51 drauflegten. Mit nur einer Niederlage Vorrundenmeister bei 14 zu 2 Punkten – ein bisher mehr als zufrieden stellender Saisonverlauf. Wollen wir hoffen, dass wir unsere Leistungen auch an den nächsten 9 Spieltagen so konstant halten können.
Dieter Boos 451, Björn Wild 443, Dirk Schiller 432, Ingo Janicki 411, Dominik Warth 383, Steven Hoffmann 347

Kreisliga D, KVL Gemischte – SKC Fidelio 49 Karlsruhe 4 gemischt, 2331 : 2365

Hielten wir nach dem Startpaar noch fest Kurs in Richtung drittem Sieg im dritten Heimspiel (+61), wurden wir sowohl im Mittel-, als auch im Schlussduo in die Schranken gewiesen. Und wieder Mal die alte Weisheit: ein Spiel wird im Abräumen entschieden. Denn in die Vollen hatten wir das um 22 Kegel bessere Ergebnis. Im Räumen mussten wir 56 abgeben. 4 zu 8 Punkte, Platz 4.
Daniel Kral 409, Armin Roth 402, Helma Roth 394, Bianka Seitz 389, Michael Reinhardt 370, Claudia Roth 367

B-Jugend weiblich, KVL – KV Karlsruhe, 1390 : 1425

Auf dem Papier waren die Gäste klarer Favorit, denn deren Quartett spielt nicht erst seit gestern in dieser Besetzung in der B-Jugend zusammen, während unsere Truppe aus 3 Frischlingen besteht. Dennoch konnten wir durchaus mithalten und sogar zwischenzeitlich in Führung gehen. Leider wurde der KVK gegen Ende hin der Favoritenrolle gerecht und nahm die Punkte mit. Die Vorrunde schließen wir mit 4 zu 4 Punkten auf Rang 3 ab.
Anja Haffner 387 (neue Bestleistung), Eileen Reinwald 369, Lorine Kaschewski 347, Marei Göbelbecker 287

B-Jugend männlich, KV Ubstadt-Weiher – KVL, 1503 : 1595

Nach jeweils 2 Spielern auf jeder Seite war völlig offen, welches Team die Partie siegreich beenden wird. Nur 1 Kegel machte den Unterschied. Wie gut, dass unsere beiden Jungs danach einen sehr guten Tag erwischt hatten (ohne dabei die Leistungen der beiden Kameraden davor schmälern zu wollen, auch deren können sich sehen lassen) und den Sieg heimfahren konnten, nach dem wir mit 6 zu 6 Punkten auf Platz 4 landen.
Felix Hartlieb 438, Bastian Schiller 428 (neue Bestleistung), Sandro Zieger 368, Louis Karle 361

Termine

Sonntag, 09.12.2012
10.30 Uhr A-Jugend weiblich, TG Rimbach – KVL
12.00 Uhr A-Jugend männlich, KV Walldorf – KVL
14.00 Uhr KVL Gemischte – SG Königsbach 6 gemischt

KVL News 48

2.Spieltag Senioren A – Jugend verliert – Sieg im DKBC-Pokal

Der Favoritenrolle wurden wir am Sonntag im Achtelfinale des DKBC-Pokals der Frauen beim ESV Rottweil mehr als gerecht. Am Tag zuvor beendete unsere weibliche A-Jugend ihr Duell gegen Hemsbach ohne doppelten Punktgewinn. Unser Seniorensextett bestritt derweil in Weinheim seinen zweiten Spieltag der Qualifikation zu den Landesmeisterschaften.

DKBC-Pokal, ESV Rottweil – KVL Frauen, 1 : 7 MP, 3101 : 3294

Den standesgemäßen Sieg gab es am Sonntag im Achtelfinale des DKBC-Pokals der Frauen in Rottweil. Die Vorentscheidung im Kampf David gegen Goliath war bereits nach dem Startpaar gefallen, denn nach jeweils 2 Akteurinnen führten wir 2 zu 0 Mannschaftspunkten und einem Vorsprung von 129 Kegeln. Saskia Seitz unterstrich hier als Tagesbeste mit 596 Holz ihre derzeit blendende Form. Zu deutlich dominierten sie und Sabine Sellner (555, Zitat am Dienstagabend gegen 19.32 Uhr: ich war unkonzentriert, deswegen der Muskelkater - was jeder sportlichen Logik widerspricht) das Geschehen zu Beginn des Spiels. Mit jeweils 3,5 zu 0,5 Sätzen gingen ihre Duelle deutlich aus. Im Mittelpaar sollten sich die Vorzeichen nicht ändern. Melina Zimmermann machte nach 3 gewonnenen Sätzen Platz für Jenny Seitz. Zusammen brachten sie es auf 546 Kegel, was den nächsten MP für uns bedeutete. Klares Spiel auch für Nina Raileanu, die mit 505 Holz bei 3 zu 1 Sätzen MP Nummer 4 holte. Im Gesamtergebnis stand es somit 4 zu 0 MP für uns bei einem Plus von 153 Kegeln. Somit machte es nichts aus, dass der Verbandsligist nach gutem Spiel im Schlusspaar den Ehren-MP für sich holte. Absprachegemäß verließ Julia Albert nach 60 Wurf bei 0,5 zu 1,5 Satzpunkten die Bühne und überließ Jessica Dreher die Kugeln, welche sowohl einen Satz gewann, als auch einen abgab (zusammen 524 Kegel). Dieser Mannschaftspunkt ging also an die Gastgeberinnen. Nach Verlust des ersten Satzes fand Teamkameradin Sandra Sellner in ihr Spiel und holte die nachfolgenden 3 Satzpunkte (568 Kegel) zum Gewinn des Duells und des MP. Fin, Ende, Aus… 7 zu 1 Mannschaftspunkte bei 17,5 zu 6,5 Sätzen, 193 mehr gefällt, so die Fakten der doch recht einseitigen Partie. Trotzdem ein Lob an die Spielerinnen und Betreuer des ESV, die sich zu keiner Zeit aufgaben und ihren Beitrag zum fairen Spielverlauf leisteten.

2.Spieltag Senioren A

Mit 2443 Kegeln beendeten am Sonntag unsere „alten Herren ab 50“ den zweiten Spieltag der Qualifikation zu den Landesmeisterschaften 2012/2013 der Senioren A in Weinheim. Mit insgesamt 4973 Kegeln liegen wir aktuell auf Platz 9 in der Wertung. Wir müssen also am dritten und letzten Spieltag, welcher am 16./17.02.2013 in Karlsruhe ausgetragen werden wird, eine Schippe drauflegen, um unter die besten 6 Teams der Vorrunde zu kommen, denn nur diese dürfen im Halbfinale dieses Wettbewerbs am 04.05.2013 (ebenso in Karlsruhe) starten. Von diesen 6 Mannschaften bestreiten dann einen Tag drauf die besten 4 an gleicher Wirkungsstätte das Finale.
Jochen Vogt 431, Oskar Sellner 422, Tomi Nagy 415, Dieter Boos 412, Gerd Dürr 388, Hans Deutsch 375

A-Jugend weiblich, KVL – KV Hemsbach, 1629 : 1654

Trotz guter Resultate und einer zwischenzeitlichen Führung von 35 Holz nach dem Startduo mussten wir die Punkte des vierten Spieltages dem weiterhin ungeschlagenen Gästequartett überlassen. Mit den beiden besten Einzelergebnissen konnten die Hemsbächer Schlussspielerinnen die Partie zu deren Gunsten drehen. Mit 4 zu 4 Punkten bleiben wir auf dem dritten Rang.
Doreen Berger 421, Xenia Bauer 406, Saskia Schiller 401, Cindy Seifert 401

Termine

Samstag, 01.12.2012
10.30 Uhr B-Jugend weiblich, KVL – KV Karlsruhe
12.15 Uhr Männer 4 – VFR GW Ittersbach 2
13.00 Uhr B-Jugend männlich, KV Ubstadt-Weiher – KVL
14.00 Uhr SG FV Leopoldshafen/FC Friedrichstal – KVL Männer 3
14.45 Uhr KVL Männer 2 – SKC 77/A9 Altlußheim
16.30 Uhr SG Gartenstadt/JS Viernheim – KVL Männer 1
Sonntag, 02.12.2012
09.30 Uhr KVL Frauen 3 – DKC Rot Weiß Viernheim 2
12.15 Uhr KVL Frauen 1 – ESV Pirmasens
15.30 Uhr KVL Frauen 2 – KC Komet Villingen
18.00 Uhr KVL Gemischte – SKC Fidelio 49 Karlsruhe 4 gemischt

KVL News 47

Männer 1 siegreich im Spitzenspiel – Frauen 2 mit erster Saisonniederlage – Jugend gewinnt beide Duelle – 2.Seniorenspieltag - DKBC-Pokal

Nach großartigem Kampf gewinnt die erste Männermannschaft das Spitzenspiel gegen Verfolger Nußloch. Für Frauen 2 endet die Auswärtsfahrt mit der ersten Saisonniederlage. Zuvor besiegt das erste Frauensextett in einem wahren Krimi die heimstarken Schrezheimerinnen durch das höhere Mannschaftsergebnis. Bravurös schlagen sich beide im Einsatz befindlichen Jugendteams.

120 Wurf Bundesliga, KC Schrezheim 1 – KVL Frauen 1, 3 : 5 Mannschaftspunkte, 3222 : 3287

Diese Partie war an Spannung kaum zu überbieten. Wahrlich bis zum letzten Wurf mussten wir zittern, bis der doppelte Punktgewinn unter Dach und Fach war. Mit einem etwas besser gezielten letzten Wurf hätte eine Heimspielerin das 4 zu 4 Unentschieden nach Mannschaftspunkten erreichen können, doch dieser ging an 3 Kegeln vorbei. Lagen wir nach dem Startpaar ein wenig überraschend mit 0 zu 2 Mannschaftspunkten und 57 Holz im Rückstand, konnten wir 3 der 4 nachfolgenden Duelle für uns entscheiden und zwischenzeitlich auf 80 Kegel davonziehen. Letztendlich brachte unser höheres Teamergebnis wie am Sonntag zuvor in Stuttgart die notwendigen Mannschaftspunkte zum Sieg, nach dem wir mit nun 10 zu 4 Punkten mit dem heutigen Gegner gleichziehen konnten und auf Rang 3 rangieren. Saskia Seitz erzielte mit 624 Kegeln einen neuen Bahnrekord über 120 Wurf.
Julia Albert 591, Melina Zimmermann 542, Nina Raileanu 532, Sabine Sellner 513, Sandra Sellner 248/Jessica Dreher 237

3.Bundesliga West, KC Schrezheim 2 – KVL Frauen 2, 2612 : 2540

Lilo Dürr als Spielbeste mit 475 Kegeln ihr Duell gewinnen. Ihre Kameradinnen verließen die ihrigen als jeweils zweite Siegerinnen die Bahnen. Die Niederlage wird uns nicht umhauen, denn mit jetzt 12 zu 2 Punkten bleiben wir auf Platz 1.
Jenny Seitz 446, Moni Warth 420, Tanja Michalske 411, Malina Schwab 394, Bianca Hirschel 217/Cindy Seifert 177

Verbandsliga, KVL Männer 1 – KC BG Nußloch 1, 5611 : 5565

Das Duell Erster gegen Zweiter hielt, was es zuvor versprach. Auch wenn das ganz große Tennis mit Blick auf die Einzelergebnisse teilweise ausblieb, war die Spannung bis ins letzte Abräumen des Schlusspaares stetig vorhanden. Im Spielverlauf wurde sich nichts geschenkt. Nach 46 Kegeln Vorsprung aus dem Startpaar drehten unsere blau-gelben Freunde dank 1015 eines Mittelpaarspielers die Partie und gingen mit einem Plus von 21 Kegeln ins Schlussduo. Hier fand ein Gästespieler nicht so recht in sein Spiel, während unsere beiden Herren besonders im Abräumen einen Zahn zulegten. Mit 14 zu 2 Punkten haben wir Platz 1 verteidigt und liegen nun 4 Zähler vor punktgleichen 3 Teams.
Matthias Michalske 973, Herman Lepold 967, Stefan Schneidawind 967, Oskar Sellner 912, Marco Mergenthaler 912, Martin Bauer 419/Jan Löffler 461

Landesliga 2, SKC Hockenheim 1 – KVL Männer 2, 5102 : 5067

Wie sagte einer unserer Spieler im „Interview“ danach: wir haben einfach schlecht gespielt. Dabei fing es recht gut an, denn unser Mittelpaar ging mit einem Polster von 39 Kegeln ins Rennen. Doch danach wurde es nicht unbedingt berauschend, was die 4 Akteure auf beiden Seiten auf die Beine stellten. Vor dem Schlusspaar lagen wir dennoch weiterhin mit 18 Holz vorne. Hier brachte Hockenheim seine beiden besten Spieler des Tages, welche uns 53 Kegel abnahmen. Fazit: nach dem schlechtesten Saisonergebnis haben wir mit 6 zu 10 Punkten Platz 6 inne, allerdings nur 2 auf den ersten Abstiegsplatz. Wollen wir hoffen, dass wir uns recht zügig aus dieser Tabellenregion verabschieden können.
Chriss Will 885, Rainer Jammerthal 869, Torben Wild 859, Erich Smasal 855, Tomi Nagy 800, Jochen Vogt 799

Landesliga 3, SG BW/GH Plankstadt 2 – KVL Frauen 3, 2713 : 2508

Trotz 6 Ergebnisse auf unserer Seite über 400 Holz wurden wir an die Wand gespielt. Verstecken brauchen wir uns unserer Leistungen wegen nicht, denn die waren recht ordentlich. Bringt allerdings nichts, wenn die Gastgeberinnen eben grandios aufgelegt sind. 501 Kegel einer Plankstädterin vermögen dies zu verdeutlichen. 8 zu 8 Punkte bedeuten Rang 6.
Alexandra Dahm-Jammerthal 436, Carmen Vester 428, Mara Seitz 423, Iris Remiger 410, Soraya Weil 407, Brigitte Seitz 404

Kreisliga A, KVL Männer 3 – VFR GW Ittersbach, 2597 : 2528

Da haben uns die Grün-Weißen einiges abverlangt, bevor das positive Resultat fest stand. Nach jeweils 2 Spielern mussten wir einem Rückstand von 45 Kegeln hinterherrennen, was im Mittelpaar in eine knappe Führung von 11 Holz gewandelt werden konnte. Unsere Schlussspieler waren sich einig: wir spielen auf Halten. Naja, gehalten wurde es und noch 58 draufgesetzt. Hier bewies Autobahnkönig Scotty Kaschewski, wie man dank 3 weniger guter Anwürfe 3 Autobahnen jeweils ohne Fehlwurf meistern kann. Mit 12 zu 4 Punkten teilen wir uns mit 4 weiteren Teams die Spitzenposition.
Gerd Dürr 456, Scotty Kaschewski 441, Jan Löffler 431, Hans Deutsch 434, Björn Wild 428, Dustin Weil 407

Kreisliga C, SG KCK 85/SKC Königsbach 5 – KVL Männer 4, 2311 : 2384

Und erneut hat sich bestätigt, dass ein Spiel meistens im Abräumen entschieden wird. In die Vollen war uns die Spielgemeinschaft noch mit 19 überlegen. Dies machten wir durch das um 92 Kegel bessere Resultat im Räumen wett. Nach wie vor behaupten wir Platz 1 mit 12 zu 2 Punkten.
Ingo Janicki 428, Oskar Schmitt 413, Sascha Zinn 396, Dirk Schiller 389, Florian Remiger 342

Kreisliga D gemischt, SKC Croatia Karlsruhe 3 – KVL Gemischte, 2502 : 2207

Unter die Räder kommen? Klatsche kassieren? Unter Wert geschlagen? Überlassen wir jedem selbst, wie dieses Ergebnis zu kommentieren ist. Fakt ist, dass wir nicht den Hauch einer Chance hatten. Nur ein Ergebnis mit einer 4 zu Beginn der 3 Ziffern und nahezu doppelt so viele Fehlwürfe. 5 Heimspieler erzielten Ergebnisse über dem besten Resultat auf unserer Seite. 4 Spiele auswärts-alle verloren. Wir sollten diese Bilanz ein wenig auffrischen. Mit 4 zu 8 Punkten sind wir auf Platz 3
Armin Roth 400, Michael Rheinhardt 386, Helma Roth 377, Bianka Seitz 358, Sandra Schwarz 344, Dominik Warth 342

B-Jugend weiblich, KSV Viernheim – KVL, 890 : 1255

Keine Chance ließen wir den Gastgebern, doch wen wundert es, wenn diese nur 3 Mädels auf die Bahnen schicken konnten. Somit glich es mehr einem lockeren Trainingsspiel, nach welchem wir Platz 3 mit 4 zu 2 Punkten einnehmen.
Lorine Kaschewski 335, Anja Haffner 328, Eileen Reinwald 299, Marei Göbelbecker 293

B-Jugend männlich, KV Königsbach – KVL, 1600 : 1276

Gegen das bis dato sieglose Tabellenschlusslicht legten wir recht frühzeitig den Grundstein für den Sieg. Bereits nach dem Startduo lagen wir mit 103 Kegeln in Führung und konnten diese danach kontinuierlich ausbauen. Erneut gut in Form war Felix Hartlieb als Spielbester mit 448 Holz. Platz 4 mit 4 zu 6 Punkten.
Louis Karle 401, Aaron Roth 376, Sandro Zieger 375

DKBC-Pokal der Frauen

Nach Freilos in der ersten Runde dieses Wettbewerbes steigen wir am Sonntag im Achtelfinale ins Turnier ein. Auch wenn wir natürlich als Favorit beim Verbandsligisten ESV Rottweil ins Rennen gehen, sehen wir dieses Spiel als kein leichtes Unterfangen an. Der Pokal hat ja bekanntlich seine eigenen Gesetze.

2.Seniorenspieltag

Unsere Herren ab 50 Jahren dürfen am Sonntag, 25.11.2012, ihren zweiten Spieltag der Landesmeisterschaften austragen. Spielbeginn in Weinheim ist um 11.40 Uhr.

Termine

Samstag, 24.11.2012
10.30 Uhr A-Jugend weiblich, KVL – KV Hemsbach
Sonntag, 07.10.2012
11.40 Uhr 2.Spieltag Senioren A in Weinheim
13.00 Uhr DKBC-Pokal der Frauen, ESV Rottweil – KVL Frauen

KVL News 46

Frauen 1 und 2 mit Auswärtserfolgen – Männer 1 behaupten Tabellenführung - Verwaltungssitzung

Nach wie vor stehen wir in fast sämtlichen Ligen mit einem positiven Punktekonto da, wobei die Spitzenpositionen der Männer 1 und Frauen 2 verteidigt werden konnten. Zur letzten Sitzung in diesem Jahr ergeht Einladung an die Verwaltungsmitglieder.

120 Wurf Bundesliga, BKSV Stuttgart Nord – KVL Frauen 1, 3 : 5 Mannschaftspunkte, 3200 : 3317

Aus dem Spiel heraus konnten wir eine Teilung der Mannschaftspunkte bei gleicher Anzahl der Satzpunkte (12 zu 12) erzielen. Durch die beiden Einzelergebnisse im Mittelpaar konnten wir den Vorsprung im Mannschaftsergebnis auf 99 ausbauen, so dass Stuttgart im Schlusspaar beide Mannschaftspunkte zumindest zum Unentscheiden benötigte. Nina Raileanu holte mit ihrem bislang besten Ergebnis (590) für den KVL den entscheidenden dritten Mannschaftspunkt. 2 dazu durch das um 117 Holz bessere Gesamtergebnis und der erste Auswärtssieg der Saison war sicher gestellt. Platz 4 mit 8 zu 4 Punkten und nur 2 auf den Zweiten. Und da treten wir am Sonntag an. Spitzenspiel in Schrezheim, wir sind bereit.
Saskia Seitz 595 (1MP), Sabine Sellner 549, Tanja Michalske 542, Melina Zimmermann 527 (1MP), Sandra Sellner/Julia Albert 514

3.Bundesliga West, SKC Gerbertshaus-Kehlen – KVL Frauen 2, 2637 : 2698

Und somit wäre auch diese Hürde gemeistert und der sechste Sieg im sechsten Spiel eingefahren. Und das nach 3,5 Stunden Fahrt hinab an den Bodensee. Doch so einfach war es gar nicht, diese Hürde erfolgreich zu überwinden. Vor dem Wechsel ins Mittelpaar sah es noch so aus, als sollten wir ein wenig ins Straucheln geraten, denn ein Minus von 28 Kegeln war zu vernehmen. Also gab es nur eine Devise: über den Kampf zum Sieg. Und wir kämpften uns heran und konnten ein Guthaben von 27 Holz ins Schlusspaar mitnehmen. Ein klasse Duell lieferte sich Lilo Dürr mit ihrer Gegnerin. Mit 471 war Lilo unsere Beste an diesem Nachmittag, jedoch hatte ihre gegenüber immer die passende Antwort und brachte 9 Kegel mehr zum Fallen. Doch Lilo’s Teamkollegin konnte ihrerseits der Gegnerin 43 Kegel abnehmen, was den Sieg unter Dach und Fach brachte. Well done. Da fiel uns die nochmalige, jetzt feuchtfröhlige Strapaze von 3,5 Stunden im 9er Bus doch einfacher. Verlustpunktfrei und mit 4 Zählern auf den Zweiten aus Weidenstetten sind wir weiterhin Ligaprimus.
Jessica Dreher 468, Bianca Hirschel 453, Jenny Seitz 445, Malina Schwab 434, Moni Warth 427

Verbandsliga, KVL Männer 1 – KSC 1925 Viernheim 2, 5605 : 5384

6 Duelle, 5 davon im direkten Vergleich gewonnen, + 59 in Vollen, derer 162 im Abräumen bei halb so viel Fehlwürfen – und ein erneut überragender Stefan Schneidawind mit 1012 Kegel. Kurz und bündig das Resümee dieses Duells, nach welchem wir uns an der Tabellenspitze mit jetzt 12 zu 2 Punkten behaupten können. Kommenden Samstag kommt es zum Spitzenspiel im Keglertreff, wenn wir um 14.45 Uhr unsere blau-gelben Freunde aus Nußloch empfangen dürfen. Diese liegen mit 2 Zählern Rückstand auf Rang 2 und werden uns mit Sicherheit einiges mehr abverlangen, als die jetzigen Gäste.
Hermann Lepold 985, Marco Mergenthaler 957, Martin Bauer 892, Matthias Michalske 887, Erich Smasal 862

Landesliga 2, Goldener Kranz Reilingen 1 – KVL Männer 2, 5462 : 5311

Auch wenn unser Schlusspaar noch 39 Kegel aufholte, stand der für uns negative Spielausgang lange zuvor fest. Nach 150 Rückstand aus dem Schlusspaar und weiteren 30 nach dem Mittelpaar war es kaum noch möglich, für eine Kehrtwende zu sorgen. Nun heißt es, beim vor uns platzierten SKC Hockenheim Punkte zu sammeln. Aktuell weisen wir 6 zu 6 Zähler auf. Mit einem Sieg können wir bis auf 2 herankommen. Klingt schwer, ist aber machbar, wenn man den Zahlen glauben darf, denn der Heimschnitt des SKC liegt fast 194 Kegel unter unserem Auswärtsschnitt. Mal schauen, ob wir mithalten können.
Oskar Sellner 945, Chriss Will 911, Jochen Vogt 885, Torben Wild 875, Rainer Jammerthal 850, Tomi Nagy 845

Landesliga 3, DKC SK Ubstadt – KVL Frauen 3, 2636 : 2400

Gegen ein sehr gut agierendes Heim-Sextett hatten wir kaum den Hauch einer Chance. Zu dominant war deren Auftreten mit 6 Resultaten weit jenseits der 400er Marke. Lediglich ein direktes Duell konnten wir für uns entscheiden. Platz 6 mit 8 zu 6 Punkten. Am nächsten Spieltag dürfen wir beim zweiten in Plankstadt antreten. Diese liegen nur 2 Punkte vor uns. Ob da was zu holen ist? Für eine Überraschung sind wir immer gut.
Brigitte Seitz 421, Alexandra Dahm-Jammerthal 415, Mara Seitz 412, Carmen Vester 403, Iris Remiger 392, Soraya Weil 357

Kreisliga A, KVL Männer 3 – SKC Jöhlingen, 2587 : 2524

Schlusspaar mit Pfälzer und Weil – man war das (weniger) g… Wie gut, dass die 4 Spieler davor ein Plus von über 100 Holz herausgespielt haben, denn danach gingen die Leistungen eher nach unten. Wobei, unter uns: es ging nur darum, wer von den Beiden in den Genuss des Leo-Bier-Zahlers kommen darf. Mit 10 zu 4 Punkten sind wir punktgleich mit dem Ersten, wie allerdings 4 weitere Teams auch. Unter anderem unsere nächsten Gäste aus Ittersbach. Man könnte also von einem Spitzenspiel reden.
Jan Löffler 448, Harald Seitz 448, Gerd Dürr 441, Björn Wild 435, Dustin Weil 409, Scotty Kaschewski 406

Kreisliga C, SSC Karlsruhe 3 – KVL Männer 4, 2361 : 2378

An den Blick auf die Tabelle könnte man sich gewöhnen. Platz 1 nach 5 Siegen und 1 Niederlage. Das sah in der vergangenen Saison lange anders aus. Den letzten Beitrag zur Spitzenposition lieferte das knappe, bis zum Schluss spannende Duell in der Waldstadt. Konnten wir nach dem Startduo die Bahnen mit +40 übergeben, holten die Hausherren Wurf um Wurf auf und waren nahe dran, die Partie noch zu drehen. Zur rechten Zeit konnten wir einen gewissen Abstand halten und den Sieg mit nach Hause nehmen.
Oskar Schmitt 432, Sascha Zinn 420, Florian Remiger 417, Dirk Schiller 393, Ingo Janicki 353

Kreisliga D gemischt, KVL Gemischte – KC 84 Eisingen 3, 2290 : 2208

betreten durfte. Anscheinend schien das die 84er besser zu beflügeln, denn nach dem Startpaar mussten wir einem Rückstand von 4 Kegeln hinterher laufen. Diesen konnten wir im Mittelpaar zwar aufholen, aber noch keinen entscheidenden Vorteil daraus erzielen. Erst unsere beiden Schlussspieler verschafften sich vor allem im Abräumen die bessere Ausgangslage, um die Punkte zu Hause zu behalten. Platz 3 mit 4 zu 6 Punkten.
Michael Reinhardt 423, Armin Roth 393, Daniel Kral 388, Bianka Seitz 368, Dominik Warth 362, Helma Roth 356

A-Jugend männlich, KV Königsbach – KVL, 1704 : 1534

Nichts zu ernten gab es am frühen Samstagmorgen, zu deutlich war die Überlegenheit der Gastgeber in allen Belangen. Bleibt nur noch festzustellen, dass wir mit 2 zu 6 Punkten Vorletzter sind.
Dennis Dürr 414, Dustin Weil 413, Florian Remiger 381, Dominik Warth 326

C-Jugend, KVL – KV Neulußheim, 1900 : 1788

Mit einem klasse Teamergebnis schafften wir den dritten Sieg im dritten Saisonspiel und erobern die Tabellenführung. Sowohl Imke Gollner (541), als auch Chiara Zieger (456) und Cedric Michalske (416) spielten Bestleistung. Auch der Vierte im Bunde, Nils Remiger, zeigte mit 487 Holz eine super Leistung.

Verwaltungssitzung

Am kommenden Montag, 19.11.2012, findet um 19.30 Uhr die letzte Sitzung unserer Verwaltung in diesem Jahr statt. Die Mitglieder werden um vollzähliges und pünktliches Erscheinen gebeten.

Termine

Samstag, 17.11.2012
10.30 Uhr B-Jugend weiblich, KSV Viernheim – KVL
10.30 Uhr B-Jugend männlich, KVL – KV Eppelheim 2
12.15 Uhr KVL Männer 3 – VFR GW Ittersbach
14.45 Uhr KVL Männer 1 – KC BG Nußloch
15.15 Uhr SKC Hockenheim – KVL Männer 2
Sonntag, 18.11.2012
09.00 Uhr SKC Croatia Karlsruhe 3 – KVL Gemischte
11.00 Uhr DKC SG BW/GH Plankstadt 2 – KVL Frauen 3
12.30 Uhr KC Schrezheim – KVL Frauen 1
12.30 Uhr SG KCK 85/SKC Königsbach 5 – KVL Männer 4
15.30 Uhr KC Schrezheim 2 – KVL Frauen 2

KVL News 45

Frauen 2 weiter ungeschlagen, Männer 1 mit erster Saisonniederlage, Jugend verliert

Mit dem fünften Saisonsieg setzt sich die zweite Frauenriege in der dritten Bundesliga West weiter ungeschlagen an der Tabellenspitze fest. Das Sextett der ersten Männermannschaft muss die erste Niederlage einstecken, bleibt aber Spitzenreiter. Für die beiden im Einsatz befindlichen Jugendteams gab es nichts zu ernten.

120 Wurf Bundesliga, KVL Frauen 1 – SKK-FEB Amberg, 6 : 2 Mannschaftspunkte, 3265 : 3168

Auch wenn die bis dato sieglosen Gäste von den 24 zu vergebenden Satzpunkten 11 für sich entscheiden konnten, war es ein weniger schweres Unterfangen für unsere Erste, den Heimsieg frühzeitig zu sichern. 4 der 6 Duelle konnten wir nach 3 zu 1 Sätzen und deutlich mehr Kegel auf der Haben-Seite für uns entscheiden. Mit 8 zu 4 Punkten sind wir auf Platz 3 angekommen.
Saskia Seitz 594 (1MP), Sabine Sellner 558 (1MP), Nina Raileanu 550 (1MP), Sandra Sellner 545, Melina Zimmermann 536 (1MP), Julia Albert/Jessica Dreher 482

3.Bundesliga West, KVL Frauen 2 – KG Heltersberg, 2638 : 2562

Im fünften Saisonspiel schafften wir den fünften Sieg und können damit den erfolgreichsten Rundenstart in der dritten Bundesliga verzeichnen. Konnten die Gäste in die Vollen noch mithalten (Differenz 4 Kegel), entschieden wir die Partie im Abräumen (843 zu 771) bei 21 Fehlwurf weniger. 10 zu 0 Punkte, so kann’s gern weitergehen.
Tanja Michalske 465, Bianca Hirschel 450, Moni Warth 445, Jenny Seitz 434, Malina Schwab 425, Lilo Dürr 419

Verbandsliga, Bahn Frei Hemsbach – KVL Männer 1, 5452 : 5432

Irgendwann musste es ja mal passieren, die ersten Saisonniederlage nach bisher 5 siegreichen Spielen. Doch die Niederlage hätte vermieden werden können, denn vorm Wechsel ins Schlusstrio hatten wir mit einem Vorsprung von 50 Kegeln die bessere Ausgangsbasis. Leider machten uns die Bahn-Freien im Spiel in die Vollen einen Strich durch die Rechnung und übernahmen noch vor dem letzten Abräumen das Zepter in die Hand. Naja, irgendwann reißt eben jede Serie, dennoch sind wir mit der bisherigen Saison recht zufrieden und behalten mit 10 zu 2 Punkten Platz 1.
Stefan Schneidawind 947, Martin Bauer 928, Hermann Lepold 905, Marco Mergenthaler 890, Matthias Michalske 888, Erich Smasal 874

Landesliga 2, KVL Männer 2 – SG Hüttenfeld, 5466 : 5211

Mit einem glänzen aufgelegten Startduo verschafften wir uns eine hervorragende Ausgangsbasis zum Heimsieg. Sowohl Rainer Jammerthal (956) als auch Tomi Nagy (949) wussten zu überzeugen und nahmen ihren Gegnern 154 zur Vorentscheidung ab. Im Mittelpaar ging es etwas gediegener zu, wobei auch hier 53 für uns mehr zu verzeichnen waren. Nochmals 48 drauf von den beiden Schlussspielern und der Käse war gegessen. Das ausgeglichenen Punktekonto von 6 zu 6 bringt uns auf Platz 4.
Oskar Sellner 920, Chriss Will 900, Torben Wild 880, Jochen Vogt 861

Landesliga 3, KVL Frauen 3 – RW/Goldene 9 Walldorf, 2464 : 2444

Nachdem unsere Startspielerinnen mit 27 Kegeln vorne lagen, kamen die Walldörferinnen Wurf um Wurf heran und hielten die Paarung bis fast zum letzten Wurf spannend. Wie gut, dass wir im Abräumen mit 61 Kegeln mehr die Oberhand behielten, in die Vollen waren wir noch um 41 unterlegen. Mit 8 zu 4 Punkten sind wir im Mittelfeld angekommen und haben uns ein wenig Luft nach unten verschafft, allerdings auch mit einem Auge in die obere Tabellenregionen schielend.
Soraya Weil 449, Fabienne Fetzner 431, Brigitte Seitz 411, Alexandra Dahm-Jammerthal 403, Jessica Dreher 402, Iris Remiger 368

Kreisliga A, HKO Young Stars Karlsruhe 3 – KVL Männer 3, 2425 : 2626

In einer recht einseitigen Partie konnte der Tabellenletzte lediglich im Startpaar ein Duell für sich entscheiden. Unser Mittelpaar wurde mit 41 Kegeln Vorsprung ins Rennen geschickt und machte mit weiteren 132 Holz drauf den Sack vorzeitig zu. Plus 83 in die Vollen, plus 118 im Abräumen bei 29 Fehlwurf weniger - die Zahlen verdeutlichen unsere Überlegenheit an diesem Nachmittag. Auf Platz 5 weisen wir jetzt 8 zu 4 Punkte auf.
Björn Wild 472, Harald Seitz 452, Dustin Weil 448, Gerd Dürr 430, Scott Kaschewski 416, Hans Deutsch 408.

Kreisliga C, KVL Männer 4 – Gut Holz Ettlingen 2, 2410 : 2057

Nach 3 Wurf eines Ettlinger Startspielers waren die Punkte unter Dach und Fach, denn dieser musste verletzungsbedingt die Bahn verlassen, ohne durch einen Ersatzspieler ersetzt werden zu können. Der daraus resultierende Vorsprung von 364 Kegeln war die logische Schlussfolgerung daraus und konnte natürlich locker über die Runden gebracht werden. 8 zu 2 Punkte bedeuten Platz 2.
Sascha Zinn 446, Dennis Dürr 434, Oskar Schmitt 426, Kai Seitz 393, Dirk Schiller 368, Ingo Janicki 343.

B-Jugend weiblich, KVL – KV Neulußheim, 1380 : 1520

Man merkte, dass die Gäste schon etwas länger in der B-Jugend zusammenspielen, für 3 unserer 4 Spielerinnen ist es die erste Saison, in der es ins Abräumen geht. Mit 2 zu 2 Punkten positionieren wir uns hinter den weiterhin ungeschlagenen Mädels aus Neulußheim auf Platz 2.
Anja Haffner 371, Eileen Reinwald 367, Marei Göbelbecker 327, Lorine Kaschewski 315

B-Jugend männlich, KV Neulußheim – KVL, 1531 : 1480

Trotz neuer Bestleistung von Sandro Zieger mit 420 Kegeln im Startduo mussten er und sein Kamerad die Bahnen mit einem Rückstand von 37 Holz verlassen. Wie gewohnt spielte danach Felix Hartlieb mit 431 ein starkes Ergebnis, doch gegen ebenso gut aufgelegte Gastgeber reichte es nicht aus. Mit 2 zu 6 Punkten sind wir Vorletzter. Doch die Saison ist noch lang, dies wieder gerade zu biegen.
Bastian Schiller 325, Nico Maier 304

Termine

Samstag, 06.10.2012
10.00 Uhr C-Jugend, KVL – TV 1880 Käfertal
11.00 Uhr A-Jugend männlich, KV Königsbach – KVL
12.15 Uhr KVL Männer 3 – SKC Jöhlingen
13.00 Uhr SSC Karlsruhe 3 – KVL Männer 4
14.45 Uhr KVL Männer 1 – KC 1925 Viernheim 2
15.45 Uhr KC Goldener Kranz Reilingen – KVL Männer 1
Sonntag, 07.10.2012
13.00 Uhr SKC Gerbertshaus-Kehlen – KVL Frauen 2
14.00 Uhr BKSV Stuttgart-Nord – KVL Frauen 1
15.30 Uhr DKC Schöner Kranz Ubstadt – KVL Frauen 3
17.15 Uhr KVL Gemischte – KC 84 Eisingen 3 Gemischte

KVL News 44

Jugend siegreich während Aktivität pausiert

3 Jugendmannschaften war es vorbehalten, das vergangene Wochenende kegeltechnisch zu verbringen. Und unser Nachwuchs schlug sich beachtlich, denn alle 3 Spiele wurden gewonnen. Die Aktivität durfte aufgrund der Einzel-WM in Polen pausieren.

A-Jugend weiblich, KV Nußloch – KVL, 1525 : 1539

Obwohl wir nach dem Startpaar mit 41 Kegeln in Front lagen, kam danach nochmal Spannung auf, denn die Heimspielerinnen konnten Wurf um Wurf herankommen. Letztendlich sicherten wir uns über das um 41 Kegel bessere Spiel ins Abräumen die Punkte zum zweiten Sieg im zweiten Saisonspiel. Was bedeutet, dass wir mit 4 zu 0 Punkten punktgleich mit dem Spitzenreiter sind, allerdings holzzahlbedingt auf Rang 3 liegen.
Doreen Berger 429, Cindy Seifert 379, Xenia Bauer 374, Saskia Schiller 357

A-Jugend männlich, KV Karlsruhe – KVL, 1283 : 1621

Hätte, wenn und aber…wären die Gastgeber in voller Besetzung angetreten, wäre das Spiel womöglich verloren gegangen. Doch da diese nur 3 Spieler ins Rennen schickten, war der Sieg bereits vor dem ersten Wurf in der Tasche. Trotzdem sind wir natürlich froh über den doppelten Punktgewinn. Erneut drückte unser Jüngster Spieler dem Spiel seinen Stempel auf. Dennis Dürr verbesserte seine Bestleistung über 100 Wurf um einen Kegel auf jetzt 439 Holz. Reschbeggt. Nach der Niederlage im ersten Saisonspiel weisen wir nun mit 2 zu 2 Punkten auf Rang 2 ein ausgeglichenes Punktekonto auf.
Steven Hoffmann 404, Florian Remiger 399, Dustin Weil 379

C-Jugend, KVL – KV Hockenheim, 1796 : 1630

Unser fast komplett neu formiertes Quartett lieferte eine tadellose Partie gegen ein ebenso fast neu zusammengestelltes Team aus Eppelheim. Lediglich ein Spieler beider Seiten konnte in der letzten Saison bereits Erfahrung auf den Kegelbahnen sammeln. Besonders gut lief es für unseren Frischling Nick Wojciechowski, der mit 505 Kegeln Tagesbester wurde. Doch auch seine Kameradin und seine beiden Kameraden spielten hervorragende Ergebnisse. Mit 4 zu 0 Punkten führen wir die Tabelle an.
Nils Remiger 495, Chiara Zieger 423, Cedric Michalske 373

Termine

Samstag, 03.11.2012
10.30 Uhr B-Jugend weiblich, KVL – KV Neulußheim
12.15 Uhr KC Bahn Frei Hemsbach – KVL Männer 1
12.15 Uhr KVL Männer 4 – Gut Holz Ettlingen 2 gemischt
12.30 Uhr HKO Young Stars Karlsruhe 3 – KVL Männer 3
14.45 Uhr KVL Männer 2 – SG BWR/64 Hüttenfeld
Sonntag, 04.11.2012
09.30 Uhr KVL Frauen 3 – DKC RW/Goldene 9 Walldorf
12.00 Uhr B-Jugend männlich, KV Neulußheim – KVL
12.15 Uhr KVL Frauen 1 – SKK-FEB Amberg
15.30 Uhr KVL Frauen 2 – Keglergilde Heltersberg

KVL News 43

Männer 1 festigen Spitzenposition, ansonsten eher durchwachsenes Wochenende

Mit dem fünften Sieg in Serie setzt sich die erste Männermannschaft an der Tabellenspitze der Verbandsliga fest. Bis auf Männer 4 verlieren alles anderen Teams ihre Paarungen, wobei die ersten und die zweite Frauenmannschaft pausieren durften. Aufgrund der Einzel-Weltmeisterschaft in Polen pausiert die Aktivität am kommenden Wochenende.

Verbandsliga., KVL Männer 1 – SKV Neckarperle Ladenburg, 5762 : 5534

1000 Holz gesamt, davon 385 abgeräumt mit 0 Fehlwurf-Marco Mergenthaler glänzte im Startpaar und konnte mit Hermann Lepold ein Plus von 48 Kegel für uns erzielen. Entschieden wurde die Partie im Mittelpaar, in dem Stefan Schneidawind (990) und Martin Bauer (984-neue Bestleistung) das Polster um 176 ausbauten. Somit leichtes Spiel für Erich Smasal (925) und Matthias Michalske (911) im Schlusspaar, das die Gäste ausgeglichen gestalten konnten. Ungeschlagen mit 10 zu 0 Punkten sehen wir uns die Tabelle weiterhin von ganz oben an.

Landesliga 2, SKC 46 Kronau 1 – KVL Männer 2, 5246 : 5118

Auf den nicht einfach zu spielenden Bahnen sicherten sich die Hausherren durch das um 103 Kegel bessere Spiel in die Vollen die Punkte. Lediglich Oskar Sellner (904) auf unserer Seite und ein Heimspieler erzielten Ergebnisse über 900 Holz. Mit 4 zu 6 Punkten liegen wir auf Platz 5.
Tomi Nagy 865, Chriss Will 862, Rainer Jammerthal 844, Jochen Vogt 838, Jan Löffler 805

Landesliga 3, DSKC 08 Altlußheim – KVL Frauen 3, 2653 : 2532

Mit 494 Kegeln setzte Bianca Hirschel im Startpaar die Bestleistung, was zu einer Führung von 24 Holz verhalf. Nützte allerdings nix, denn das Mittelpaar der 08er machte danach 115 gut und sorgte damit für die Entscheidung. Auch im Schlusspaar gab es gegen gut agierende Gastgeberinnen kaum was zu bestellen. Platz 6 mit 6 zu 4 Punkten heißt es nun.
Jessica Dreher 426, Mara Seitz 420, Soraya Weil 407, Malina Schwab 399, Saskia Schiller 386

Kreisliga. A, KVL Männer 3 – SG KCK85/SKC Königsbach 3, 2584 :2654

Lagen wir nach dem Startpaar noch mit 32 Holz zurück, schafften unsere beiden Spieler danach die Kehrtwende, und wir führten mit 2 Kegeln. Doch danach fand die Spielgemeinschaft den besseren Rhythmus und riss das Ruder wieder an sich. Nach der ersten Heimniederlage der Saison rutschen wir mit 6 zu 4 Punkten auf Platz 5 ab.
Björn Wild 463, Torben Wild 549, Harald Seitz 435, Hans Deutsch 415, Dustin Weil 411, Dieter Boos 401

Kreisliga C gemischt, FG Rüppurr 1 – KVL Männer 4, 2323 : 2409

So ist das nunmal auf einer 2-Bahn-Anlage, da muss eben ein Schlussspieler rund 3,5 Stunden auf seinen Einsatz warten. Doch das Warten hat sich gelohnt, denn zuvor konnten wir den zwischenzeitlichen Rückstand von 28 Kegeln nach 2 Spielern in eine beruhigende Führung mit 101 Holz wandeln. Besonders gut in Schuss waren unsere Jüngsten. Dennis Dürr (422) und Florian Remiger (419) nahmen ihren Gegnern 84 Kegel ab. 6 zu 2 Punkte bedeuten Platz 2.
Kai Seitz 404, Ingo Janicki 403, Oskar Schmitt 385, Dirk Schiller 376

Kreisliga D gemischt, SG KCK 85/SKC Königsbach 6 – KVL Gemischte, 2361 : 2261

Die gute alte Kegel-Weisheit: ein Spiel wird im Abräumen entschieden. Diesmal traf diese Weisheit zu, denn in die Vollen hatten wir nur 6 Kegel weniger zu verzeichnen. Im Abräumen bekamen wir unsere Grenzen aufgezeigt, was sich vor allem bei den Fehlwürfen bemerkbar machte. Durchschnittlich 14,3 sind einfach ein klein wenig zu viel. Nach der Niederlage bei der bis dato punktgleichen SG sind wir mit 2 zu 6 Punkten Letzter.
Michael Reinhardt 425, Bianka Seitz 413, Daniel Kral 377, Helma Roth 364, Iris Remiger 350, Steven Hoffmann 332

B-Jugend männlich, KVL – KV Hockenheim, 1529 : 1584

Trotz eines sehr gut spielenden Felix Hartlieb (455) war die an der Niederlage kaum was zu rütteln. Die Gäste entscheiden die Partie im Abräumen zu deren Gunsten. Mit 2 zu 4 Punkten landen wir auf Platz 4.
Louis Karle 377, Aaron Roth 354, Bastian Schiller 343

Termine

Samstag, 27.10.2012
10.00 Uhr C-Jugend, KVL – KV Eppelheim
10.30 Uhr A-Jugend männlich, KV Karlsruhe - KVL
Sonntag, 07.10.2012

KVL News 42

Überaus erfolgreiches Wochenende mit nur einer Niederlage

Trotz Ankündigung, dass kein Bericht erscheint, reicht allein die Tatsache aus, dass nur die Gemischte die Punkte abgeben hat, auch aus der Ferne über das vergangene Spielwochenende zu berichten. Was sind schon 5 Stunden Zeitunterschied quer über dem Atlantik. Zumindest die Mannschaftsergebnisse mit hervorragenden Einzelresultaten sind ein Paar Zeilen wert.

KVL Frauen 1 - SG Wallhalla Regensburg, 6:2 MP (3396 : 3325)

Nach der eher unglücklichen Niederlage (welche ist schon glücklich?) am letzten Sonntag in Schweinfurt legten wir im Startpaar den Grundstein zum zweiten Heimsieg. Neue Bestleistung von Sabine Sellner mit 624 Kegeln (Schwester Sandra erzielte die Ihrige in Schweinfurt mit 593 Holz)
Sandra Sellner 592 (1MP), Saskia Seitz 557 (1MP), Nina Raileanu 553 (1Mp), Julia Albert 540, Melina Zimmermann 530

3. Bundeliga West, KVL Frauen 2 - SV Weidenstetten, 2691 : 2591

Neue Bestleistung von Jenny Seitz mit 490 Kegel, auch Lilo Dürr mit 481 zeigte großes Tennis (oder so). Spitzenreiter mit 8:0 Punkten
Malina Schwab 467, Moni Warth 443, Tanja Michalske 419, Fabienne Fetzner 391

Verbandsliga., KSC 1981 Hockenheim – KVL Männer 1, 5411 : 5535

Nach dem vierten Sieg im vierten Spiel liegen wir ohne Verlustpunkt auf der Spitzenposition.
Stefan Schneidawind 957, Hermann Lepold 934, Marco Mergenthaler 943, Matthias Michalske 917, Martin Bauer 916, Erich Smasal 877

Landesliga 2, KVL Männer 2 - SG VK/13er Waldhof, 5666 : 5421

Respekt vor der klasse Teamleistung, kein Spieler unter 900. Not bad. Platz 4 mit 4:4 Punkten. Wir sind im Soll.
Rainer Jammerthal 960, Tomi Nagy 957, Oskar Sellner 953, Jochen Vogt 953, Gerd Dürr 923, Chriss Will 920

Landesliga 3, Frauen 3-DKC Teutonia Waldhof, 2548:2478

Nach diesem bärenstarken Auftritt und dem nachträglich zugesprochenen Sieg in Kronau (Einsatz einer nicht spielberichtigten Heimspielerin) nehmen wir mit 6:2 Punkten Platz 3 ein
Bianca Hirschel 443, Soraya Weil 441, Mara Seitz 436, Saskia Schiller 421, Brigitte Seitz 418, Alexandra Jammerthal-Dahm 386

Kreisliga. A, TSV Spessart – KVL Männer 3, 2386 :2435

In einem Spiel auf eher mäßigem Niveau, dafür umso schwerer zu spielenden Bahnen setzte Harald Seitz mit 451 Holz den Glanzpunkt. Seine 5 Kameraden plagten sich umso mehr. Mit 6:2 Punkten liegen wir auf Platz 4
Scott Kaschewski 407, Hans Deutsch 406, Björn Wild 406, Dieter Boos 397, Dustin Weil/Florian Remiger 368

Kreisliga C gemischt, SKC Fidelio Karlsruhe 4 - KVL Gemischte, 2335 : 2204

Leider vermochte es keine Spielerin/kein Spieler, die 400er Marke zu erreichen. Platz 4 mit 2 zu 4 Punkten ist zu verzeichnen
Kai Seitz 382, Daniel Kral 373, Michael Rheinhart 371, Dominik Warth 368, Bianka Seitz 362, Armin Roth 342

Termine

Samstag, 20.10.2012
10.30 Uhr B-Jugend männlich, KVL - KV Hockenheim
12.15 Uhr KVL Männer 3 - SG KCK85/SKC Königsbach 3
12.30 Uhr FG Rüppurr gemischt – KVL Männer 4
14.00 Uhr SKC 46 Kronau – KVL Männer 2
14.45 Uhr KVL Männer 1 - SKV Neckarperle Ladenburg
Sonntag, 21.10.2012
10.00 Uhr SG KCK85/SKC Königsbach 6 gemischt - KVL gemischt
14.00 Uhr DSKC 08 Altlußheim – KVL Frauen 3

KVL News 41

Baden-Cup – siegreiche B-Jugend – Senioren A starten Landesmeisterschaft

Auch wenn ein Großteil der sportlich Aktiven des KVL sich außer zum Trainingsbetrieb von den Kegelbahnen fernhielt, durfte sich eine gewisse Anzahl Kegelwütiger auf den Bahnen zwischen Heidelberg, Eppelheim und Ettlingen verweilen. Dabei wurden durchaus beachtliche Ergebnisse erzielt.

Baden Cup 2012

Mit 3 Spielern und 1 Spielerin war unser Verein am Tag der Deutschen Einheit für den Bezirk 1 beim Baden-Cup 2012 in Heidelberg vertreten. Bei diesem Wettbewerb kegeln Vertreter aus den 4 Bezirken des BKBV in den jeweils unterschiedlichen Altersklassen gegeneinander. Besonders gut in Schuss waren Marco Mergenthaler (U23 männlich) mit 517 Kegel und Erich Smasal (Senioren A) mit 507, was jeweils neue persönliche Bestleistung über 100 Wurf bedeutet. Mit dem besten Ergebnis in ihrer Kategorie sicherten sie dem Bezirk 1 die vier zu vergebenden Teampunkte. Auch Sabine Sellner konnte als Beste bei den Frauen mit 473 Kegeln die maximale Ausbeute an Teampunkt holen. Nils Remiger (U10 männlich) erspielte in seiner Altersstufe mit 490 Holz zwei Teampunkte. Die 14 Keglerinnen und Kegler des Bezirk 1 erzielten mit 6280 Kegeln das höchste Ergebnis der 4 Bezirke, was jedoch nicht zum Gesamtsieg reichte, denn ausschlaggebend dazu war die Anzahl der erzielten Teampunkte. Hier wurde der Bezirk 1 mit 38 Punkten Zweiter hinter dem Bezirk 3, der mit einem Punkt mehr auf dem Konto Turniersieger wurde.

B-Jugend männlich, Ettlinger KV – KVL, 1439 : 1610

Ein deutlicher Sieg gelang uns am dritten Spieltag beim Nachwuchs der Ettlinger Sportkegler. Dieser stand schon nach dem Startpaar fest, denn Aaron Roth (410) und Felix Hartlieb als Tagesbester (445) nahmen ihren Gegnern 186 Kegel ab. Weitere 378 von Sandro Zieger und 189 von Louis Karle bzw. 188 von Bastian Schiller festigten den doppelten Punktgewinn.

Senioren A

Den ersten Spieltag der Landesmeisterschaften 2012 bestritt unser Sextett der Senioren A am vergangenen Samstag in Eppelheim. Mit 2530 Kegeln wurde Platz 6 erreicht. Dieser Platz würde uns nach dem dritten und letzten Spieltag am 16.02.13 in Karlsruhe ins Halbfinale einziehen lassen. Wollen wir hoffen, dass wir nach dem zweiten Spieltag, welcher am 25.11.12 in Weinheim ausgetragen werden wird, weiterhin unter den besten sechs Teams verweilen.
In den KVL-Trikots: Erich Smasal 478, Oskar Sellner 443, Jochen Vogt 421, Tomi Nagy 410, Dieter Boos 398, Gerd Dürr 380

Kein Bericht in KW 42

Da der Schreiberling der wöchentlichen Berichte ab Samstag, 13.10.12, für eine Woche auf Auslands-Geschäftsreise sein wird, wird es in der kommenden Woche keinen Bericht geben. Wir bitten um Verständnis.

Termine

Samstag, 13.10.2012
14.45 Uhr Männer 2 – SG Vollkugel/13er Waldhof
15.00 Uhr KSC 1981 Hockenheim – Männer 1
15.00 Uhr TSV Spessart – Männer 3
Sonntag, 14.10.2012
09.30 Uhr Frauen 3 – DKC Teutonia Waldhof
11.00 Uhr SKC Fidelio Karlsruhe 4 gem. – KVL Gemischte
12.15 Uhr Frauen 1 – SG Wallhalla Regensburg
15.30 Uhr Frauen 2 – SV Weidenstetten

KVL News 40

Männer 1 und Frauen 2 festigen Spitzenpositionen - Frauen 1 verlieren beim Spitzenreiter – Senioren A starten Landesmeisterschaft

Der Saisonstart für die erste Männer- und die zweite Frauenmannschaft kann man als gelungen ansehen, nach dem 3.Spieltag sehen sich beide Teams die Tabelle mit jeweils 6 zu 0 Punkten von ganz oben an. Die erste Frauenriege musste beim weiterhin ungeschlagenen ESV Schweinfurt eine knappe Niederlage einstecken.

120 Wurf Bundesliga, ESV Schweinfurt – KVL Frauen 1, 5 : 3 MP (3332 : 3326)

Knapp, knapper, am Knappsten. Wegen des um 6 Kegel geringeren Teamergebnisses mussten wir die Punkte beim ESV lassen. Beim weiterhin ungeschlagenen Gastgeber gelang uns aus dem Spiel heraus nur eine Teilung der Mannschaftspunkte, obwohl wir mit 14 zu 10 Satzpunkten überlegen waren. Die Differenz von 6 Kegeln zu unseren Ungunsten entschied die Partie. Auch des zweite Auswärtsspiel wurde somit verloren, was uns den Anschluss an die obere Tabellenhälfte vermasselt.
Saskia Seitz 598 (1MP), Sandra Sellner 593 (1MP), Nina Raileanu 574 (1MP), Julia Albert 539, Sabine Sellner 537, Jessica Dreher/Jenny Seitz 485

3.Bundesliga West, TSG Kaiserslautern - KVL Frauen 2, 2498 : 2704

Drittes Spiel-dritter doppelter Punktgewinn, so kann es eigentlich weitergehen. Die Vorentscheidung fiel vor dem Wechsel ins Mittelpaar, welches mit einem Plus von 81 Holz ins Rennen geschickt wurde. Nochmals 21 drauf und der Sieg stand kaum noch in Frage. Doch wer dachte, dass wir ein wenig auf die Bremse treten würden, sah sich getäuscht. Weitere 104 Kegel kamen zum deutlichen Auswärtssieg dazu. Tabellenführer in der dritten Bundesliga-so kann es gern weitergehen.
Melina Zimmermann 479, Lilo Dürr 471, Moni Warth 450, Bianca Hirschel 438, Tanja Michalske 437, Malina Schwab 429

Siegreiche 2. Frauenmannschaft
Frauen Team 2 nach Auswärtssieg

Verbandsliga, KVL Männer 1 - SG Walldorf/Meckesheim, 5545 : 5469

Bis zum Wechsel ins Schlussduo war nicht abzusehen, wer diese Paarung als Sieger beenden würde. Lagen wir nach dem Startpaar mit 50 Kegeln in Front, kam der Gegner danach bis auf 1 Holz heran, so dass wieder Spannung angesagt war. Die Schlussspieler des Aufsteigers aus der Landesliga 1 mussten sich durch unser um rund 100 Kegel besseres Spiel ins Abräumen mit der Niederlage anfreunden.
Stefan Schneidawind 977, Matthias Michalske 967, Marco Mergenthaler 949, Erich Smasal 918, Hermann Lepold 905, Jochen Vogt 829

Landesliga 2, HKO Young Stars Karlsruhe 1 - KVL Männer 2, 5778 : 5421

Mit neuem Bahn- und Einzelrekord (1066 von Silvio Albrecht) fegten uns die Gastgeber regelrecht von den Bahnen. In die Vollen konnten wir noch mithalten (-19), im Abräumen wiesen uns die Gastgeber in die Schranken (-338). Nach 2 Auswärtspleiten und einem Heimsieg muss im nächsten Heimspiel wieder ein doppelter Punktgewinn her, damit wir uns nicht frühzeitig in Abstiegsnöte bringen.
Rainer Jammerthal 869, Martin Bauer 942, Richy Wolfschläger 885, Tomi Nagy 883, Gerd Dürr 881, Oskar Sellner 861

Landesliga 3, SG DKC/RW Neulußheim 2 – KVL Frauen 3, 2540 : 2408

Der Rückstand aus dem Startpaar von 86 Kegeln war einfach zu groß, als dass wir nochmals entscheidend hätten antworten können. Die Hausherrinnen waren sowohl in die Vollen, als auch im Abräumen einen Tick besser als wir. Mit 417 Kegeln verließ Iris Remiger in ihrem 2.Auswärtsspiel ihrer Karriere als zweitbeste KVL-Akteurin die Bahnen. Wollen wir hoffen, dass wir im nächsten Heimspiel unser Punktekonto wieder ausgleichen können.
Alexandra Dahm-Jammerthal 424, Soraya Weil 408, Brigitte Seitz 396, Mara Seitz 383, Carmen Vester 380

Kreisliga A, KVL Männer 3 – SKC Croatia Karlsruhe 2, 2668 : 2503

Kaum eine Chance hatte unsere kroatischen Gäste an diesem Nachmittag. Dank einer deutlichen Leistungssteigerung gegenüber letzten Samstag dominierten wir die Partie von beginn an und ließen keinen Zweifel am zweiten Heimsieg im zweiten Heimspiel aufkommen. Besonders gut in Schuss war unser Chriss will mit 473 Kegeln.
Harald Seitz 461, Scott Kaschewski 452, Hans Deutsch 439, Dustin Weil 430, Dieter Boos 413

Kreisliga C gemischt, SK Hochstetten 2 – KVL Männer 4, 2261 : 2456

Lediglich im Startpaar mussten wir ein direktes Duell im Derby gegen den SKH 2 auf heimischen Bahnen im Keglertreff abgeben. Erneut zeigte unser jüngster Aktiver Dennis Dürr mit 432 Kegeln eine bärenstarke Leistung. Übertroffen wurde er nur von Routinier Björn Wild mit 439 Holz. Das Training macht sich auch für Kai Seitz bezahlt, er erzielte mit 418 Kegeln ein klasse Resultat in seiner ersten Saison als Aktiver.
Florian Remiger 418, Ingo Janicki 403, Dirk Schiller 349

Kreisliga D gemischt, KVL Gemischte – SKC Croatia Karlsruhe 3, 2408 : 2366

Nach einem Kegel Rückstand aus dem Startpaar konnten wir die Partie ab dem Mittelpaar für uns entscheiden. Und da trumpften wir mit 2 Mal Bestleistung richtig auf. Armin Roth 442, Bianka Seitz 435-well done. Mit 107 im Plus übergaben sie die Bahnen ans Schlusspaar, in dem wir zwar Holz abgaben, aber den Sieg doch sichern konnten.
Michael Reinhardt 418, Daniel Kral 383, Dominik Warth 367, Helma Roth 363

Erster Spieltag Senioren A

Den ersten Spieltag der Landesmeisterschaft 2012-2013 starten unsere Männer ab 50 Jahren am kommenden Samstag in Eppelheim. Wir wünschen unseren Oldies GUT

Termine

Sa., 06.10.12
10.00 Uhr B-Jugend männl. Ettlinger KV – KVL
14.40 Uhr 1.Spieltag Senioren A in Eppelheim

KVL News 39

Nahezu perfekter zweiter Spieltag der Aktivität – Saisonstart für weitere Jugendteams

Mit zwei Niederlagen aus acht Begegnungen beendeten wir den zweiten Spieltag bei der Aktivität recht erfolgreich. Lediglich Männer 3 und die Gemischte gaben die Punkte bei ihren Auswärtsspielen ab. Unsere Nachwuchsteams gab sich keine Blöße und gewann alle 3 Spiele

120 Wurf Bundesliga, KVL Frauen 1 – SKK 1926 Helmbrechts, 7 : 1 MP (3387 : 3241)

Die Vorentscheidung war schon nach dem Startpaar gefallen, denn mit 2 zu 0 Mannschaftspunkten und 83 in Front durften wir die Bahnen übergeben. Auch die danach zu vergebenden Mannschaftspunkte landeten auch auf unserem Konto, so dass vor den letzten beiden Spielerinnen bei 4 zu 0 MP und 137 Holz mehr auf der Haben-Seite der Sack zugemacht war. Die Gäste aus Franken konnten lediglich im Schlusspaar einen Mannschaftspunkt für sich entscheiden. Kommenden Sonntag geht es nach Schweinfurt. Das Spiel beim dort ansässigen ESV kann richtungweisend sein, denn dieses Sextett hat bisher beide Saisonspiele gewonnen.
Saskia Seitz 594 (1MP), Sabine Sellner 573 (1MP), Sandra Sellner 564 (1MP), Julia Albert 554 (1MP), Jessica Dreher 552 (1MP), Nina Raileanu 550

3.Bundesliga West, KVL Frauen 2 – Post SV Mainz, 2710 : 2537

Zweites Spiel-zweiter Sieg, und wir schauen uns die Tabelle von ganz oben an. So etwas kann man wohl als „Saisonauftakt gelungen“ bezeichnen. Danke einer geschlossenen Mannschaftsleistung, in der Malina Schwab mit 473 die Bestmarke setzte, konnten wir das Duell gegen den Aufsteiger gewinnen. Besonders im Abräumen zeigten wir ein sehr sicheres Spiel (Schnitt 147)
Lilo Dürr 471, Bianca Hirschel 458, Tanja Michalske 447, Moni Warth 439, Jenny Seitz 422

Verbandsliga, SG GH78/BW Sandhausen – KVL Männer 1, 5453 : 5557

Im Spiel über 6 Bahnen konnten wir mit dem Starttrio ein Polster von 67 Holz erzielen, welches wir danach souverän über die Zeit brachten. Sowohl in die Vollen (+37) als auch im Abräumen (+67) waren wir den Gastgebern überlegen. Mit 2 Siegen aus 2 Spielen haben wir einen hervorragenden Saisonstart abgelegt. Wollen wir hoffen, dass uns die Gäste der SG Walldorf/Meckesheim am kommenden Samstag keine Steine in den Weg Richtung drittem Sieg in Folge legen.
Matthias Michalske 974, Stefan Schneidawind 951, Hermann Lepold 940, Marco Mergenthaler 900, Erich Smasal 896, Jochen Vogt 896

Landesliga 2, KVL Männer 2 – BF Hemsbach 2, 5343 : 5319

Lange Zeit sah es so aus, als sollten wir auch das zweite Saisonspiel verlieren, doch der starke Auftritt unseres Schlusspaares sorgte für die Wende. Auch wenn Torben Wild im Mittelduo mit 922 Holz glänzte, gingen die beiden letzten Spieler mit 59 Holz Rückstand ins Rennen. Zusammen mit Oskar Sellner (897) konnte Martin Bauer als Spielbester mit 958 Kegeln den Spieß zu unseren Gunsten drehen. Somit ist die Niederlage vom Saisonauftakt wett gemacht.
Tomi Nagy 881, Klaus Warth 843, Rainer Jammerthal 842

Landesliga 3, KVL Frauen 3 – DKC St.Leon, 2463 : 0

Was sich so manche Fußballmannschaft im Umkreis Spiel für Spiel erwünscht, konnte unsere Dritte in die Realität umsetzten: ein Spiel zu Null. Kein Wunder, denn krankheitsbedingt traten die Gäste nicht zum Spiel an. Mit 461 Holz erzielte Jung-Mama Mara Seitz neue Bestleistung.
Melina Zimmermann 452, Alexandra Dahm-Jammerthal 420, Fabienne Fetzner 386, Iris Remiger 374, Brigitte Seitz 370

Kreisliga A, SKC Fidelio 49 Karlsruhe 2 – KVL Männer 3, 2646 : 2504

Vor dem ersten Wechsel konnten wir noch mithalten und lagen lediglich mit einem Kegel hinten. Die Vorentscheidung fiel im Mittelpaar, indem Scott Kaschewski mit 386 Holz wenig zu überzeugen wusste. Er allein gab 51 Holz an seinen Gegner ab. Auch danach dominierte der Absteiger aus der Bezirksliga das Geschehen und distanzierte sich immer mehr von uns. Am Samstag bedarf es gegen Croatia Karlsruhe einer deutlichen Leistungssteigerung.
Gerd Dürr 440, Dieter Boos 425, Dustin Weil 423, Oskar Schmitt 419, Chriss Will 411

Kreisliga C, KVL Männer 4 – SG FV Leopoldshafen/FC Friedrichstal, 2465 : 2362

Derbyzeit im Keglertreff kurz nach High Noon. Die zweite Riege der Spielgemeinschaft FV Leopoldshafen/FC Friedrichstal gab sich die Ehre auf unseren Bahnen. Von den 6 Duellen konnten wir 5 für uns entscheiden. Ein Glanzlicht setzte unser Youngster Dennis Dürr (14 Jahre jung) in seinem ersten Spiel in der Aktivität. Mit 438 Kegeln erzielte er persönliche Bestleistung und drückte dem Spiel als Tagesbester seinen Stempel auf.
Hans Deutsch 437, Dirk Schiller 422, Steven Hoffmann 405, Kai Seitz 384, Ingo Janicki 379

Kreisliga D gemischt, KC 84 Eisingen 3 – KVL Gemischte, 2350 : 2214

Nachdem letzte Woche unsere vierte Männermannschaft ohne Punkte im Gepäck die Heimreise aus Eisingen antreten musste, widerfuhr den Kameradinnen und Kameraden der Gemischten das gleiche Schicksal. Im Ersten Spiel seit Jahren gelang Armin Roth als Teambester mit 395 Kegeln sein „Comeback“.
Daniel Kral 381, Dominik Warth 374, Bianka Seitz 370, Soraya Weil 352, Helma Roth 342

A-Jugend weiblich, KVL – KV Hambrücken, 1558 : 1507

Ein fast ausgeglichenes Spiel des Startpaares endete mit einem Rückstand von 10 Kegeln, welches unsere beiden Mädels danach noch zum Sieg drehen konnten. Im ersten Spiel als A-Jugendliche überzeugte Saskia Schiller mit neuer Bestleistung von 451 Kegeln.
Doreen Berger 391, Xenia Bauer 375, Cindy Seifert 341

B-Jugend weiblich, KVL – KV Hockenheim, 1314 : 1178

Durften unsere 3 unserer 4 Akteurinnen noch in der letzten Runde in der C-Jugend nur in die Vollen spielen, konnten sie am Montagabend zeigen, was sie in der Zwischenzeit in Sachen Abräumen drauf haben. Denn mit dem Wechsel in die B-Jugend andern sich nun mal die Vorzeichen. Und alle 4 Mädels brachten ihr Spiel mit Bravour über die Runden. Auf diese Jugend lässt sich bauen.
Anja Haffner 358, Lorine Kaschewski 341, Eileen Reinwald 315, Marei Göbelbecker 301

Termine

Sa., 29.09.12 12.15h Männer 3 – SKC Croatia Karlsruhe 2
Sa., 29.09.12 14:00h SG DKC/RW Neulussheim 2 – Frauen 3
Sa., 29.09.12 14:45h Männer 1 – SG Astoria Walldorf/TSV Meckesheim
Sa., 29.09.12 15:00h HKO Young Stars Karlsruhe – Männer 2
So., 30.09.12, 09.45h SK Hochstetten 2 – Männer 4
So., 30.09.12, 12.30h TSG Kaiserslautern – Frauen 2
So., 30.09.12, 14.00h ESV Schweinfurt – Frauen 1
So., 30.09.12, 17.15h KVL Gemischte – SKC Croatia Karlsruhe 3

Weltmeisterschaft 2017 in Dettenheim

BNN Bericht vom 20.09.2012

Der KV Liedolsheim bekam den Zuschlag als Ausrichter der Weltmeisterschaft 2017.

U18- und Mannschafts WM in Liedolsheim

BNN WM 2017
BNN Bericht vom 20.09.2012

KVL News 38

Saisonstart - Verwaltungssitzung

Nach dem ersten Spieltag der neuen Saison wissen wir zwar noch nicht, in welche Richtung es mit den jeweiligen Teams geht, doch eins ist sicher: es wird für so manches Sextett wieder ein schwerer Weg, in der jeweiligen Liga zu bestehen. Sei es durch kurzfristige Änderungen der Mannschaftsaufstellungen oder durch das spielerische Potential, welches sich in so mancher Begegnung offenbarte. Naja, noch sind 17 Spieltage zu absolvieren, und es wird noch viel Wasser den Rhein herabfließen, bis die Entscheidungen über Auf- und Abstiege gefallen sind. Das Highlight des Saisonbeginns war der neue Bahnrekord von Stefan Schneidawind mit 1084 Kegel über 200 Wurf.

120 Wurf Bundesliga, SKC Victoria Bamberg – KVL Frauen 1, 7 : 1 MP (3465 : 3328)

Wer ernsthaft glaubte, dass wir beim Abo-Meister eine Chance hätten, war um 15.12 Uhr eines Besseren belehrt worden. Ganz unter Wert verkauften wir uns allerdings nicht. Julia Albert fehlten bei Satzgleichstand nur 4 Kegel zum Gewinn des Mannschaftspunktes, und Teamkollegin Sabine Sellner zeigte mit dem zweitbesten Teamergebnis gegen die beste Heimspielerin eine gute Partie, wenn auch nur ein Satzpunkt dabei heraussprang. Für Teamneuling Nina Raileanu begann die Bundesligapremiere im Dress des KVL somit weniger erfreulich. Einmal mehr sehen wir das Duell gegen das Weltklasseteam als Training und konzentrieren uns auf das bevorstehende Heimspiel gegen Helmbrechts.
Frauen 1: Saskia Seitz 587 (1MP), Sabine Sellner 580, Julia Albert 577, Sandra Sellner 552, Nina Raileanu 517, Jessica Dreher 515

3. Bundesliga West, Goldene 7 Spaichingen 1 – KVL Frauen 2, 2610 : 2627

Das war mal nix für schwache nerven. Nach ausgeglichenem Startpaar (nur 1 Kegel Unterschied) konnten unsere Frauen in der Mitte 20 Kegel gut machen und sich ein wenig absetzen. Wobei-was sind 20 Kegel bei 200 noch ausstehenden Würfen? 2 Neuner und der Käse ist gewendet. Doch Wenden ließen wir den Käse nicht mehr, auch wenn eine Schlussspielerin der Goldenen 7 mit 478 Holz ihr ganzes Können unter Beweis stellte. Welch Glück für uns, dass deren Kameradin weniger gut in Schuss kam und wir lediglich 4 Kegel abgeben mussten. Ein Sieg im Auftaktspiel sollte genug Motivation für das Heimspiel gegen Neuling Post SV Mainz sein.
Gespielt haben: Moni Warth 457, Tanja Michalske 455, Jenny Seitz 443, Malina Schwab 438, Lilo Dürr 432, Fabienne Fetzner 402

Verbandsliga, KVL Männer 1 – SK Walldorf 2, 5727 : 5626

Rums, da hat’s mal richtig gescheppert…Mit neuem Bahnrekord von 1084 Kegeln krönte Stefan Schneidawind seine hervorragende Leistung an diesem Nachmittag. Im Mittelpaar steigerte er zusammen mit Oskar Sellner (884) den Vorsprung aus dem Startpaar um 42 Kegel auf 94 Holz. Gegen unsere beiden gut agierenden Spieler danach konnte die Reserve des Bundesligisten (im Konkurrenzverband DCU gemeldet) keinen Boden mehr gut machen.
Weiter Männer 1: Hermann Lepold 963, Erich Smasal 939, Matthias Michalske 933, Marco Mergenthaler 924

Landesliga 2, VKC Eppelheim 3 – KVL Männer 2, 5388 : 5344

Da war mehr drin, es hat aber leider nicht sollen sein. Trotz durchaus guter Einzelergebnisse unsererseits vermochten es die HausMänner, die Punkte in der heimischen Classic-Arena zu behalten. Im Spiel über 6 Bahnen verschaffte sich der VKC nach den ersten 3 Spielern ein Polster von 80 Kegeln, welches unser Schlusstrio noch ein wenig verringern aber nicht entscheidend einholen konnte. Der Blick auf die Statistik bestätigt das Keglersprichwort „ein Spiel gewinnt man im Abräumen“, denn in die Vollen waren wir um 99 überlegen. Die negative Differenz von 143 Holz bei 22 Fehlwürfen mehr auf der Haben-Seite entscheid die Paarung.
Männer 2: Rainer Jammerthal 929, Martin Bauer 920, Tomi Nagy 919, Jochen Vogt 906, Torben Wild 864, Klaus Warth 609 / Oskar Schmitt 197

Landesliga 3, DKC Kronau – KVL Frauen 3, 2360 : 2102

Wenn es im Kegelsport den Begriff „Klatsche“ gibt, dann findet er zu dieser Begegnung Anwendung. Selten her, dass kein Einziges der 6 Duelle gewonnen werden konnte. Besonders im Abräumen hatten wir so manches Problem beim DKC, was sich auch in der hohen Anzahl der Fehlwürfe bemerkbar machte. Ihren Einstand im KVL-Trikot bewältigte Iris Remiger mit guten 368 Kegeln.
Weiter: Brigitte Seitz 377, Saskia Schiller 349, Claudia Roth 340, Cindy Seifert 336, Soraya Weil 217 / Mara Seitz 115

Kreisliga A, KVL Männer 3 – Gut Holz Ettlingen, 2595 : 2413

Von den 6 Duellen wurden 5 im direkten Vergleich mehr oder weniger deutlich gewonnen. Bereits vor dem Wechsel ins Mittelpaar lagen wir mit 75 in Front, was eine frühe Vorentscheidung bedeutete. Nochmals 70 drauf ließ unser Schlusspaar sehr entspannt auf die Bahnen gegen. Scott Kaschewski setzte mit 456 Kegeln als Spielbester den Schlusspunkt.
Weiter in schwarz: Harald Seitz 446, Gerd Dürr 433, Sascha Zinn 427, Dustin Weil 422, Dieter Boos 411

Kreisliga C, KC 84 Eisingen 2 – KVL Männer 4, 2437 : 2398

Auch hier wäre ein Auswärtssieg möglich gewesen, wenn wir vor dem einen oder anderen Wurf etwas mehr Zielwasser zu uns genommen hätten. Dabei erwischten wir einen recht guten Start und lagen nach den beiden ersten Spielern noch mit 51 Holz vorne. Das Schlusspaar der 84er belohnte seine Aufholjagd und besiegelte unsere Niederlage, obwohl wir im Abräumen 44 Kegel mehr fällten. Im ersten Rundenspiel seiner Karriere gelang Kai Seitz mit 399 Kegeln ein sehr gutes Resultat.
Dabei waren ebenso: Ingo Janicki 431, Dirk Schiller 421, Florian Remiger 418, Dominik Warth 375, Hans Deutsch 354

A-Jugend männlich, KVL – KV Neulußheim, 1628 : 1754

Nach gutem Spiel unserer ersten beiden Jungs kamen die Gäste immer besser ins Spiel und konnten Wurf um Wurf davonziehen. Im ersten Spiel als A-Jugendlicher zeigte Dennis Dürr mit 407 Kegeln eine gute Leistung.
Seine Kameraden: Dustin Weil 442, Florian Remiger 421, Dominik Warth 182/Steven Hoffmann 176

B-Jugend männlich, KVL – KV Königsbach, 1236 : 1429

Schade, dass wir das Spiel verletzungsbedingt nicht vollständig über die Bühne bringen konnten. Ein Sieg wäre mit Sicherheit drin gewesen. Da nützt auch das gute Ergebnis von Felix Hartlieb (435) nix.
Seine Kameraden: Aaron Roth 409, Sandro Zieger 389, Louis Karle 3

Verwaltungssitzung

Die Verwaltungsmitglieder treffen sich zur nächsten Sitzung am kommenden Montag um 19.30 Uhr im Nebenzimmer des Keglertreffs. Um vollzähliges und pünktliches Erscheinen wird gebeten.

Termine

Sa., 22.09.12 10.30h A-Jgd. weibl., KVL – KV Hambrücken
Sa., 22.09.12 10:30h C-Jugend, KV Hemsbach - KVL
Sa., 22.09.12 12:15h Männer 4 – SG FV Leopoldshafen/FC Friedrichstal 2
Sa., 22.09.12 12:30h SKC Fidelio 49 Karlsruhe 2 – Männer 3
Sa., 22.09.12 14:45h Männer 2 – KC Bahn Frei Hemsbach 2
Sa., 22.09.12 16:30h SG GH78/GW Sandhausen – Männer 1

So., 23.09.12 09:30h Frauen 3 – DKC 1989 St.Leon
So., 23.09.12 12:15h Frauen 1 – SKK 1926 Helmbrechts
So., 23.09.12 14:00h KC 84 Eisingen 3 – KVL Gemischte
So., 23.09.12 15:30h Frauen 2 – Post SV Mainz

Mo., 24.09.12 17:15h B-Jugend weibl., KVL – KV Hockenheim
Mo., 24.09.12 19:30h Verwaltungssitzung

KVL News 37

Saisonvorschau Jugend - Saisonstart

Die Vorbereitungszeit neigt sich dem Ende zu. Nach etlichen Turnieren und unzähligen Trainingseinheiten geht am kommenden Samstag die Saison 2012-2013 los.

Saisonvorschau Jugend

Nachdem im letzten Bericht die Aktivität im Vordergrund stand, richten wir einen Blick auf unseren Nachwuchs. Mit 5 Jugendmannschaften gehen wir in die neue Saison. Ein fast völlig neues Gesicht werden unsere Jüngsten der C-Jugend präsentieren, denn nahezu die gesamte Stammbesetzung durfte altersbedingt in die weibliche B-Jugend wechseln. Die Mädchen werden sich gewaltig umstellen müssen, denn ab jetzt ist Abräumen angesagt. Ob das wochenlange Training sich gelohnt hat? Wir werden es am ersten Spieltag am 29.09. sehen. Weiterhin gegen eine B-Jugend männlich, sowie eine weibliche und eine männliche A-Jugend auf Holzjagd. Wir sind guter Dinge, dass wir weiterhin so erfolgreich agieren werden, wie in der vergangenen Runde.

Saisonstart

Los geht’s. am Samstag rollen die ersten Kugeln der neuen Saison. Nach dem Saisonausblick im vorherigen Bericht bleibt lediglich ein Blick auf die Paarungen unter Termine.

Termine

Sa., 15.09.12 10.30h KVL B-Jgd männl. – KV Königsbach
Sa., 15.09.12 11.45h KC 84 Eisingen 2 – KVL Männer 4
Sa., 15.09.12 12.15h KVL Männer 3 – Gut Holz Ettlingen
Sa., 15.09.12 14.00h KC Vollkugel Ettlingen 3 – KVL Männer 2
Sa., 15.09.12 14.45h KVL Männer 1 – KC SK Walldorf 2
So., 16.09.12 12.00h SKC Victoria Bamberg – KVL Frauen 1
So., 16.09.12 13.00h Goldene 7 Spaichingen – KVL Frauen 2
So., 16.09.12 13.30h DSKC Kronau – KVL Frauen 3

KVL News 36

Finale Sportwoche - Saisonvorschau

Einmal mehr hat der KC Haarscharf das Ortsturnier gewonnen, obwohl das Quartett nach der Vorrunde „nur“ den fünften Platz belegte. Keine 2 Wochen mehr, dann ist der erste Spieltag der Saison 2012/2013 Geschichte.

BGV-Cup Ortsturnier

Zuerst die Zahlen, dann die Fakten: 38 Teams, 216 Spielerinnen und Spieler, 10176 Würfe, 29.359 gefallene Kegel, so lauten die Zahlen zum diesjährigen Ortsturnier. Gespannt war man, ob Titelverteidiger FVL AH 1 wieder ein Wort um den Turniersieg mitreden kann, oder ob die Routiniers vom KC Haarscharf das Rennen machen. Nach der Vorrunde lagen die beiden favorisierten Teams jedoch nicht unter den ersten 4, hier setzte sich das siegreiche Team aus 2010, das Jugendzentrum 1, mit 686 Kegeln an die Spitze. Etwas überraschend folgte dem JZ das Quartett vom „Party Service Gollner (PSG)“ mit 663 Kegeln vor dem Dettenheimer Carneval Club DCC 1 mit 649 Holz. Mit jeweils 0 Kegel auf der Habenseite stiegen die 16 besten Vorrundenmannschaften am vergangenen Montag ins Finale ein. Die beiden Favoriten durften in der dritten Gruppe gleichzeitig auf die Bahnen, wobei es den Haarscharfen gelang, mit 665 Kegeln die Bestmarke zu setzen. Die Fußball-Oldies hatten 657 Holz aufzubieten. Nun gingen die besten 4 Teams der Vorrunde ins Rennen. Beim DCC lief es nicht so gut, ebenso kam das Jugendzentrum nicht so richtig in Schwung. Gut in Schuss der KC Einer steht immer, genial der Schlussspieler von PSG, der sich mit dem letzten Wurf den Titel des besten Einzelspielers sicherte (192). Im Gesamtergebnis (658) sollte PSG die Fußballer um einen Kegel überholen, zum Turniersieg hat es allerdings nicht gereicht. Sieger des diesjährigen Ortsturniers wurde der KC Haarscharf. Der zweite Vorstand und Turnierorganisator Scotty Kaschewski führte die Siegerehrung durch und bedankte sich bei den Teams für den sportlich sehr fairen Wettkampf. Auf ein Neues in 2013.

Endergebnis:
1.Platz: KC Haarscharf, 665
2.Platz: Party Service Gollner, 658
3.Platz: FVL AH1, 657

Bestes Frauenteam: KC Im Prinzip 2, 598
Bestes gemischtes Team: Jugendzentrum 1, 686
Bestes Jugendteam: TVL Leichtathletik 4, 445
Beste Einzelspielerin: Gunde Erndwein, DCC1, 182
Bester Einzelspieler: Rolf Mössinger, PSG, 192

Saisonausblick

Was wird die Saison 2012/2013 mit sich bringen, wenn diese am Samstag, 15.09.12, beginnen wird. Mit 3 Frauen-, 4 Männer- und einer gemischten Mannschaft sind wir von der 120 Wurf Bundesliga bis zur Kreisliga D vertreten.

Schauen wir mal auf die Frauen:
In der 120 Wurf Bundesliga geht es für die erste Mannschaft zu Saisonbeginn zum Abo-Meister nach Bamberg. Alles andere als eine Niederlage wäre eine Sensation, dennoch kann der erste Auftritt schon richtungweisend sein. Nachdem der DSKC Eppelheim seine Mannschaft aus dieser Liga zurückgezogen hat, sollten wir das Potential haben, den Vizetitel in Angriff zu nehmen. Dass Bamberg wieder die Konkurrenz dominieren wird, daran gibt es keine Zweifel. Unsere zweite Riege steckt da weniger hohe Ziele, ein Platz im Mittelfeld der dritten Bundesliga West dürfte aus sportlicher Sicht machbar sein. Ähnliches gilt für die Dritte, die in der Landesliga 3 auf Verbandsebene an den Start gehen wird.

Was erwartet uns bei den Männer?
In sieben Jahren Verbandsliga haben wir einige Höhen und Tiefen erlebt, wobei in den letzten Jahren das Thema Abstieg sehr selten aktuell war. Nach dem dritten Platz aus der vergangenen Runde ist diese Platzierung unser Minimalziel. Gelingt uns endlich der Aufstieg in die dritte Bundesliga? Nach dem Aufstieg der zweiten Mannschaft in die Landesliga 2 ist der Klassenerhalt unsere Devise. Wird schwer, ist aber machbar. Für die Dritte sollte der Aufstieg in die Bezirksliga spielerisch umsetzbar sein, dazu ist der Titel in der Kreisliga A allerdings von Nöten. Nachdem die Vierte fast die ganze Saison im Abstiegssumpf in der Kreisliga C (jetzt 6er gemischt) rumtümpelte, sollte dies in der neuen Runde vermieden werden. Für die Gemischte geht es in der Kreisliga D (diesmal mit 6 Spielerinnen/Spielern) einzig um das Erreichen des Meistertitels, ein Aufstieg ist eh nicht machbar.

Termine

Di., 11.09. 20.00h Spielersitzung der Männer
Sa., 15.09. 1.Spieltag Saison 2012/2013
So., 16.09. 1.Spieltag Saison 2012/2013

KVL News 35

Ende BGV-Cup – Start Sportwoche

Mit dem Einsatz der “zweiten“ Männermannschaft endete am Sonntagabend unser diesjähriger BGV-Cup. Somit war Start frei für die Sportwoche, welche am kommenden Montag mit dem Finale zu Ende gehen wird.

BGV-Cup

Nach 5 Wochenenden stehen die Sieger des BGV-Cups 2012 fest. 251 Spielerinnen und Spieler aus 41 Mannschaften aus Bundes- bis Kreisligen beförderten in diesem Zeitraum 150.273 Kegel in die Horizontale. In der Kategorie Frauen 100 Wurf setzten sich 2 Teams von Kriemhild Lorsch an die Spitze gefolgt von der SG Arheilgen. Bei den Männern 200 Wurf sicherte sich die SG Wolfartsweier/Pforzheim den ersten Platz vor dem SKC 46 Kronau und der SG Ettlingen. Einen guten dritten Platz belegte unsere dritte Männermannschaft in der 100 Wurf Wertung. Hier siegte die SG Speyer/Oggersheim vor BW Speyer. Erfreulich, dass in der Einzelwertung 100 Wurf der Männer unser Sportwart Matthias Michalske mit 483 Kegel den ersten Platz belegt. Die jeweiligen Tabellen sind auf unserer Homepage veröffentlicht.

Für den KVL am Wochenende im Einsatz.

Frauen 1:
Jessica Dreher 462, Melina Zimmermann 457, Sabine Sellner 454, Moni Warth 394, Iris Remiger 355, Carmen Vester 355

Männer 2:
Björn Wild 430, Torben Wild 428, Chriss Will 425, Scotty Kaschewski 405, Kai Seitz 388, Florian Remiger 378

BGV-Cup Ortsturnier

Das eine Turnier ist zu Ende, das Andere geht los. Am Montag, 27.08., fiel der Startschuss zu unserer Sportwoche. Bis Freitag, 31.08., kämpfen 36 Vereins- und Firmenmannschaften sowie Hobbykegelklubs um den Einzug in das Finale, welches am kommenden Montag ausgetragen werden wird. Die 16 besten Vorrundenteams werden dann ab 17.00 Uhr um den Turniersieg wett streiten. Wir sind gespannt, ob die „Alten Männer“ des Fußballverein Liedolsheim ihren Titel aus dem Vorjahr verteidigen können. Zum weiteren Favoritenkreis zählen wie immer der KC Haarscharf, sowie die Männer vom KC Im Prinzip. Doch auch ein Team des Jugendzentrums darf nicht außer acht gelassen werden, denn sie schicken erfahrene ehemalige Aktive auf die Bahnen. Mal schauen, welches Quartett bei der Siegerehrung den Wanderpokal des KVL erhalten wird. Ein Besuch im Keglertreff lohnt sich auf alle Fälle, denn am Finaltag werden wir zusätzlich zu unserer kleinen Speisekarte Abgekochtes anbieten. Ferner winken in der Tombola attraktive Hauptpreise (Reisegutschein, Segwayfahren für 2 Personen sowie ein Gutschein eines Elektro-Großhandels). Diese werden im Rahmen der Siegerehrung am Finaltag gegen ca. 22.00 Uhr ausgelost werden.

Termine

Mo. 27.08. 17.45 Uhr Vorrunde Ortsturnier
Mi. 29.08. 17.45 Uhr Vorrunde Ortsturnier
Fr. 31.08. 17.45 Uhr Vorrunde Ortsturnier
Mo. 03.09. 16.30 Uhr Abgekochtes und Finale Ortsturnier

KVL News 34

BGV-Cup – Start Ortsturnier – Wirtsleute gehen in Urlaub

Mit dem Einsatz der Männer 3 wurde am Sonntag das vorletzte Wochenende des BGV-Cups abgeschlossen. Sonntag nächste Woche ist Schluss, doch Ruhe kehrt nicht ein, denn am Tag drauf beginnt unser Ortsturnier.

BGV-Cup

Mit 999 Kegeln zeigte Thomas Speck vom Bundesligisten SG Ettlingen am Samstag sein ganzes Können. Während die Baggerseen und Freibäder im Landkreis wohl am Überlaufen waren, quälte sich am Sonntagnachmittag unser drittes Männerteam über die Bahnen. Der Spielermix aus erster bis gemischter Mannschaft (so ist es halt, wenn Urlaubszeit ist), erzielte bei gefühlten 50 Grad im Bahnbereich 2595 Holz und belegt in der Wertung über 100 Wurf aktuell den dritten Platz. Das erste Mal zog Kai Seitz das Trikot des KVL über und machte seine Sache mit 364 Kegeln recht ordentlich.

Es spielten weiter:
Matthias Michalske 483, Scotty Kaschewski 468, Björn Wild 438, Dieter Boos 430, Gerd Dürr 412.

BGV-Cup - Ortsturnier

Bald geht sie los, die Sportwoche mit dem Turnier für Vereins- und Firmenmannschaften sowie Hobbykegelclubs. Nach und nach drudeln weitere Anmeldungen ein, so dass Stand 20.08.12 insgesamt 39 Teams gemeldet haben. Am Montag, 27.08., geht es um 17.45 Uhr los. Zum Finale am 03.09. werden wir zusätzlich zu unserer kleinen Speisekarte Abgekochtes anbieten.

Wirtsleute im Urlaub

Unsere Wirtsleute werden von 27.08. bis einschl. 03.09.12 in Urlaub gehen. Während dieser Zeit wird der Keglertreff in Eigenregie bewirtschaftet. Am Dienstag, 28.08., sowie am Wochenende 01.-02.09. werden wir unser Vereinsheim geschlossen lassen. Wir bitten um Ihr Verständnis. Während den Spieltagen des Ortsturniers öffnen wir ab 17.00 Uhr, bzw. am Finale der Sportwoche um 16.30 Uhr.

Termine

Sa. 25.08. 12.00 Uhr BGV-Cup
So. 26.08. 09.00 Uhr BGV-Cup
Mo. 27.08. 17.45 Uhr Vorrunde Ortsturnier
Mi. 29.08. 17.45 Uhr Vorrunde Ortsturnier
Fr. 31.08. 17.45 Uhr Vorrunde Ortsturnier
Mo. 03.09. 16.30 Uhr Abgekochtes und Finale Ortsturnier

Fußballturnier und Ferienspaß

Gallerie

Die Bilder die während der beiden Events gemacht wurden sind jetzt online

Ferienspaß

Am 3. August konnten Jugendliche bei unserem Ferienspaß unter der Anleitung eines Betreuerteams kegeln.

Ferienspaß
Album: 45 Bilder

Fußballturnier FV Liedolsheim

Vom 20. bis 23. Juli fand das Ortsturnier des FV Liedolsheim statt. Hier konnte der FV Liedolsheim seine bisher beste Plazierung, den 3. Platz erringen.

Fußballturnier FV Liedolsheim
Album: 64 Bilder

Neue Webseite

Neu gestaltete Homepage des KV Liedolsheim

Unsere neue Homepage ist online. Feedback (Anregungen, Fehler) schickt bitte per Mail an Klaus

Info

Weitere Informationen rund um die Homepage stehen im Bereich

Hilfe und FAQ
Hilfe und FAQ

KVL News 33

BGV-Cup – Ortsturnier – 70. Geburtstag – Saueressen am Kirwemontag

Halbzeit in unserem Turnier, 3 der 5 zu spielenden Wochenenden liegen hinter uns. Währenddessen laufen die Vorbereitungen für die Sportwoche auf vollen Touren. Gratulieren wollen wir unserem Kassier Hans Deutsch zum 70. Zum Saueressen am Kirwemontag laden wir sehr herzlich in unseren Keglertreff ein.

BGV-Cup

Premiere für Hans Seitz im Dress des KVL. Nach monatelangem, fleißigem Training konnten wir ihn überreden, das erste Spiel für den Verein im Rahmen eines Turniers zu absolvieren. Und er spielte mit 414 Kegeln als Mannschaftsbester ein beachtliches Ergebnis in der vierten Männermannschaft, die mit insgesamt 2384 Holz aktuell den neunten Platz in der Wertung Männer 100 Wurf einnimmt. Bei den Frauen hat unsere zweite Frauenmannschaft den direkten Vergleich gegen den 100 Wurf Bundesligisten Kriemhild Lorsch mit 2529 zu 2799 Kegeln verloren. Allerdings traten wir urlaubsbedingt nicht gerade in Bestbesetzung auf. Am kommenden Sonntag ziehen sich die Männer 3 die Trikots über.

Frauen 2:
Julia Albert 485, Lilo Dürr 457, Alexandra Dahm-Jammerhtal 434, Jenny Seitz 419, Brigitte Seitz 401, Claudia Roth 333

Männer 4:
Oskar Schmidt 410, Ingo Janicki 402, Dirk Schiller 394, Sascha Zinn 388, Florian Remiger 376

BGV-Cup - Ortsturnier

So langsam aber sicher füllt sich der Spielplan für das Ortsturnier für Firmen- und Vereinsmannschaften sowie Hobbykegelclubs. Ist ja auch nicht mehr lange. Am Montag, 27.08., werden ab 17.45 Uhr die ersten Hobbykegler auf die Bahnen gehen. Stand 14.08. haben 35 Teams gemeldet. Die genaue Einteilung finden Sie auf unserer Homepage (BGV Cup). Anmeldungen werden noch bis 26.08. entgegen genommen. Da der „Turnierorganisator“ vom 17.-26.08. in Urlaub sein wird, nimmt die 2.Vorsitzende Sabine Sellner (sabine.sellner[at]googlemail.com) weiter Anmeldungen entgegen. Am Finaltag, Montag, 03.09.12, dürfen wir ab 17 Uhr die 16 besten Vorrundenteams zum Finale begrüßen.

70.Geburtstag

Sehr herzlich gratulieren wir unserem aktiven Spieler und Kassier Hans Deutsch, der am 14.08. seinen 70 Geburtstag feiern durfte. Auf dass er weiterhin mit bester Gesundheit auf den Bahnen sein Bestes geben und unsere Kasse ordnungsgemäß führen kann. Alles Gute Hans.

Saueressen am Kirwemontag

Sie möchten am Kirwemontag leckeres Saueressen genießen? Dann sind Sie im Keglertreff bestens aufgehoben. Die Wirtsleute setzen diese Köstlichkeit, welche von Thomas Walter frisch zubereitet werden wird, am Kirwemontag zusätzlich auf die Speisekarte. Bei sommerlichen Temperaturen lädt unser großer Biergarten zu gemütlichen Stunden in ruhiger Atmosphäre ein.

Termine

Sa. 18.08. 12:00 Uhr BGV-Cup
So. 12.08. 12:00 Uhr BGV-Cup
Mo. 20.08. 11:30 Uhr Saueressen im Keglertreff

KVL News 32

Ferienspaß – BGV-Cup – Saueressen am Kirwemontag

Auch während der Urlaubszeit herrscht reges Treiben im Keglertreff. Im Vordergrund steht der BGV-Cup, der am kommenden Wochenende mit dem dritten Spieltag fortgesetzt werden wird.

Ferienspaß

Lediglich 8 Kinder konnten wir am vergangenen Freitag zum Ferienspaß auf unseren Bahnen begrüßen. Auch wenn die Anzahl im Vergleich zu den Vorjahren relativ gering war, kam keine Langeweile bei sportlichen Aktivitäten rund um den Kegelsport auf. Ein Dank an die Betreuerinnen.

BGV-Cup

So, auch das zweite Wochenende des BGV-Cups liegt hinter uns. Mit dem Auftritt unserer „ersten“ Männermannschaft sind unsere Kegler ins Turnier eingestiegen. Mit 5317 Kegel belegt unser Sextett aktuell den vierten Platz in der Kategorie 200 Wurf. Kommendes Wochenende steht u.A. das Duell unserer Frauen 1 gegen die Frauen des 100 Wurf Bundesligisten Kriemhild Lorsch auf dem Programm (So., 12.00 Uhr). Danach spielen die Männer 4 des KVL gegen die zweite Riege aus Lorsch.
Einzelergebnisse Männer 1: Erich Smasal 921, Rainer Jammerthal 901, Oskar Sellner 891, Gerd Dürr 891, Tomi Nagy 867, Oskar Schmidt 444, Dieter Boos 402

Saueressen

Bereits heute möchten wir darauf hinweisen, dass am Kirwemontag (20.08) im Keglertreff von Thomas Walter frisch zubereitetes Saueressen serviert werden wird.

Termine

Sa. 11.08. 10:00 Uhr BGV-Cup
So. 12.08. 10:00 Uhr BGV-Cup

KVL News 31

Start BGV-Cup – Ferienspaß - Sportwoche

So, die Kugeln rollen wieder im Keglertreff. Am Samstag war Startschuss für den BGV-Cup 2012. Bevor dieser am kommenden Wochenende weitergeht, wollen wir am Freitag den Ferien-Habenden Kindern und Jugendlichen aus der Gemeinde den Kegelsport im Rahmen des Ferienspaß ein wenig näher bringen. Für die Sportwoche haben bereits 21 Mannschaften gemeldet.

Start BGV-Cup

4 Mannschaften aus der Kategorie Männer 200 Wurf haben am vergangenen Wochenende den diesjährigen BGV-Cup gestartet. Hier die Ergebnisse: SKC 46 Kronau: 5477, FKV Ludwigshafen 1: 5380, BSG Bornheim 1: 5294, FKV Ludwigshafen 2: 5056. Am kommenden Wochenende sind die Bahnen jeweils ab 10.00 Uhr komplett ausgebucht. Dann steigen auch die ersten Mannschaften aus den Bereichen Frauen 100 Wurf und Männer 100 Wurf ins Geschehen ein. Unsere erste Männermannschaft greift am Sonntag um 10.00 Uhr über 200 Wurf an die Kugeln. Der genaue Spielplan und die Ergebnistabellen sind auf unserer Homepage veröffentlicht.

Ferienspaß

Am kommenden Freitag dürfen wir wieder etliche Kinder und Jugendliche aus der Gemeinde Dettenheim zum diesjährigen Ferienspaß im Keglertreff begrüßen. Die Betreuerinnen haben wieder ein interessantes und garantiert spaßiges Programm rund um den Kegelsport auf die Beine gestellt, so dass mit Sicherheit keine Langeweile aufkommen wird.

Sportwoche

Der Spielplan der Sportwoche, welche vom 27.08. bis 03.09.12 stattfindet, nimmt so langsam Konturen an. Stand 31.07. haben bereits 21 Mannschaften gemeldet. Wir möchten interessierte Vereins- und Firmenmannschaften, sowie Hobbykegelclubs, die noch nicht gemeldet haben, bitten, sich rasch anzumelden. Der letzte Vorrundenspieltag (Fr., 31.08.) ist bereits jetzt fast vollständig belegt (Platz für 3 Teams noch frei). Den Spielplan finden Sie auch auf unserer Homepage.

Termine

Fr. 03.08. Ferienspaß
Sa. 04.08. 10:00 Uhr BGV-Cup
So. 05.08. 10:00 Uhr BGV-Cup

KVL News 30

Ausflug der Jugend - Fußballturnier – Start BGV-Cup

Auf Reisen ging unsere Jugend am Freitag vergangener Woche, der Weg führte nach Rust in den Europapark. Wacker haben sich unsere Männer beim Fußballturnier des FVL geschlagen. Und endlich rollen wieder Kugeln auf unseren Bahnen. Am kommenden Samstag beginnt unser BGV-Cup.

Ausflug der Jugend

Freitagnachmittag vergangener Woche setzte sich ein Trott aus 5 Autos mit insgesamt 29 Personen an Bord Richtung Südbaden in Bewegung. Der diesjährige Ausflug unseres Nachwuchses samt Betreuer und Betreuerinnen führte wieder einmal nach Rust. Nach der Übernachtung in Tippi-Zelten stand am Samstag bei eher unbehaglichem Wetter der Besuch der Spaßmetropole an. Und mächtig Spaß hatten nicht nur die Jugendlichen, auch die etwas Älteren gönnten sich vergnügliche Stunden in Deutschlands größtem Freizeitpark. Silver Star, Crazy Taxi, EP-Express, Tiroler Wasserbahn und so weiter, es musste einfach alles genauer unter die Lupe genommen werden. So manche und mancher, die/der noch vorher ein wenig Bammel vor der einen oder anderen Attraktion hatte, konnte ihre/seine Furcht überwinden und traute sich doch. Nach Rückkehr am Samstagabend waren sich alle einig, dass der Event mal wieder voll gelungen war. Ein großer Dank geht an die Verantwortlichen für die Vorbereitung und Durchführung des Ausflugs. Ihr habt unseren Kids zu sehr schönen Stunden verholfen.

Fußballturnier

Dass wir auch fußballtechnisch was zu bieten haben, konnten wir beim Fußballturnier des FVL unter Beweis stellen. Nachdem wir am Freitag die Vorrunde mit einem Sieg und 2 Unentschieden auf Platz 2 in der Gruppe beendet hatten, durften wir am Montag in der Zwischenrunde erneut 2 Spiele bestreiten. Leider vermochten wir es nicht, den Ball im gegnerischen Tor unterzubringen, allerdings kassierten wir auch keinen Gegentreffer, so dass wir nach den beiden torlosen Begegnungen im kleinen Finale standen. Hier gelang uns nach zwischenzeitlichem Rückstand der Ausgleich zum eins zu eins, was ein Neunmeterschießen verursachte. Goalie Matze Michalske hielt den Ersten, unsere 3 Schützen trafen und siehe da: der KVL sichert sich den dritten Platz. Nicht schlecht, vor allem aufgrund der Tatsache, dass wir die beiden letzten Spiele ohne Auswechselspieler bestreiten mussten. Dementsprechend ging so manchem Kicker anständig die Pumpe nach dem letzten Schuss.

BGV-Cup

Lasst die Kugeln rollen...mit dem Duell SKC 46 Kronau gegen die BSG Bornheim 1 (Männer, 200 Wurf) beginnt am Samstag der BGV-Cup 2012. Stand 24.07. haben 40 Mannschaften aus Bundes- bis Kreisligen zum Wettbewerb gemeldet. Wir dürfen gespannt sein, welche Teams sich nach den 5 Wochenenden, an denen unser Turnier ausgetragen wird, die Preisgelder sichern. Der genaue Spielplan ist auf unserer Homepage veröffentlicht. Gerne nehmen wir noch Anmeldungen entgegen, sofern sie natürlich in den Zeitplan hineinpassen. Ab Samstag bis zum Finale der Sportwoche am 03.09.12 haben wir wieder eine Tombola aufgebaut. Als Hauptpreis winkt ein Reisegutschein in Höhe von 300 Euro. Ein Besuch im Keglertreff lohnt allemal.

Termine

Sa. 28.07. 10:00 Uhr BGV-Cup
So. 29.07. 10:00 Uhr BGV-Cup

KVL News 29

Alle guten Dinge sind drei – Fußballturnier - Sportwoche

Eine Hochzeit und 2 neue Erdenbürger – das waren die Highlights in den letzten Tagen. Aktiv werden wir am Freitag beim Ortsturnier des Fußballverein Liedolsheim. Einladungen zu unserer Sportwoche werden die Vereine der Gemeinde Dettenheim in den nächsten Tagen erhalten.

Glückwünsche hoch drei

Gleich 3 Mal haben wir Grund zum Gratulieren. Als erstes unserem aktiven Vereinskameraden Erik Schierstädt, der am 09.07. seiner jetzigen Ex-Lebensgefährtin das Ja- Wort gab. Nachwuchs gab es bei unseren Wirtsleuten. Die Schwiegertochter unserer Pächterin Fenja brachte am vergangenen Freitag am frühen Abend ein gesundes Mädchen zur Welt. Grund zum Feiern auch im Hause unseres Vereinsvorsitzenden Harald Seitz. Seine jüngste Tochter Mara machte ihn und seine Frau Brigitte zu Großeltern eines putzmunteren Jungen. Unsere herzlichen Glückwünsche an alle.

Fußballturnier

Ja dann wollen wir mal wieder das Sportgerät tauschen. Der Fußballverein Liedolsheim hat im Rahmen seiner Jubiläumswoche zum Fußballturnier der Ortsvereine eingeladen, und wir in den letzten Jahren auch werden wir die Kickschuhe schnüren. Mit dem Jugendzentrum, dem Musikverein und dem Turnverein haben wir bereits in der Gruppenphase ein hartes Programm vor uns. Auch wenn bei uns an sich nur der olympische Gedanke zählt, werden wir unser Bestes geben, die Vorrundenspiele erfolgreich zu bestehen. Erstes Spiel ist am Freitag, 20.07., um 18 Uhr gegen das Jugendzentrum. Unsere Kicker treffen sich um 17.30 Uhr auf dem Gelände des Fußballvereins.

Sportwoche

Die Zeit rückt näher und somit auch unsere Planungen für das diesjährige Ortsturnier für Firmen- und Vereinsmannschaften sowie Hobbykegelklubs. Einladungen dazu werden die Vereine der Gemeinde Dettenheim in den nächsten Tagen erhalten. Die Turniereinteilung und die Einladung werden in Kürze auf unserer Homepage veröffentlicht werden.

Termine

Fr. 20.07. 18:00 Uhr Teilnahme Fußballturnier FV Liedolsheim

KVL News 28

Grillfest – Volleyballturnier - BGV-Cup – Sportwoche – Tombola

Nachdem zahlreiche Mitglieder, Freunde und Gönner des Vereins am 30.06. im Rahmen des alljährlichen Grillfestes Anekdoten nicht nur ums Kegeln ausgetauscht hatten, durften Schmetter- und Baggerwütige am Sonntag drauf das Sportgerät tauschen. Nicht mehr lange, dann startet wieder unser BGV-Cup. In den Vorbereitungen sind wir auch zur Sportwoche 2012.

Grillfest

Bei durchaus angenehmen Temperaturen zog es wieder mehrere Dutzend Vereinsmitglieder, sowie Freund und Gönner des Vereins auf das Gelände des KVL. Bei lecker Gegrilltem und einem reichhaltigen Angebot an Salaten und anschließendem Kuchen wurden so manche Geschichten aus vergangenen Tagen ausgetauscht, sodass keine Langeweile aufkam. Ein Dank geht an die Organisatoren.

Volleyballturnier

Hält das Wetter oder regnet es, und wir müssen in der Sporthalle spielen – das war die Frage am Sonntag, 01.07., gegen 17 Uhr, als sich unsere beiden Teams auf dem Gelände des Turnverein zum Volleyballturnier eingefunden hatten. Das Wetter hielt, und so durften wir doch auf dem Rasen antreten. Die Frauenmannschaft verpasste nach einem Sieg und einem Unentschieden nur knapp die Zwischenrunde, während das Männerteam nach 2 Niederlagen und einem Sieg deutlicher aus dem Turnier flog. Alles in allem hat es wieder mächtig Spaß gemacht, wobei ein fader Beigeschmack bleibt. Eine Spielerin verletzte sich an beiden Füßen. Gute Besserung an unsere Bianka mit „K“.

BGV-Cup

Am letzen Juli-Wochenende starten wir wieder unser Turnier um den BGV-Cup auf unseren Bahnen. An diesem und den darauf folgenden 4 Wochenenden werden wieder etliche Mannschaften aus Bundes- bis Kreisligen auf die Jagd nach dem Turniersieg in der jeweiligen Kategorie antreten. Gerne nehmen wir noch Anmeldungen entgegen. Auf unsere Homepage sind die Einladung und ein aktueller Spielplan veröffentlicht.

Sportwoche

Bereits heute möchten wir darauf aufmerksam machen, dass unsere Sportwoche mit dem Turnier für Firmen- und Vereinsmannschaften sowie Hobbykegelklubs vom 27.08. bis 03.09.12 stattfinden wird. Ende Juli werden wir dazu die Vereine und Firmen der Gemeinde Dettenheim postalisch anschreiben. Auf der KVL-Homepage wird dann der jeweils aktuelle Spielplan veröffentlicht werden. Als Ansprechpartner steht Ihnen unser zweiter Vorstand Scott Kaschewski (scott.kaschewski(at)googlemail.com) zur Verfügung.

Tombola

Wie in den vergangenen Jahren auch, werden wir in der Zeit des BGV-Cups und der Sportwoche eine Tombola veranstalten. Als Hauptgewinn gibt es in diesem Jahr einen Reisegutschein im Wert von 300 Euro. Gerne nehmen wir in diesem Zusammenhang Spenden entgegen. Wenn Sie einen Preis zur Tombola stiften möchten, holen wir diesen gerne bei Ihnen ab, oder Sie geben diesen an ein Vereinsmitglied innerhalb ihres Familien/Bekanntenkreises. Besten Dank dafür bereits im Voraus.